Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Wie macht Ihr das....?

Erstellt von joglo, 12.02.2016, 10:37 Uhr · 16 Antworten · 2.346 Aufrufe

  1. Registriert seit
    29.09.2012
    Beiträge
    13

    Standard Wie macht Ihr das....?

    #1
    Hallo Reisende!
    Fahre heuer das erste mal als "Alleinreisender" in ein Land, wo schon auf den Parkplätzen mehrsprachig vor Diebstahl gewarnt wird.
    Wie und Wo lässt Ihr die Utensilien (Helm, Handschuhe, Bekleidung, Navi usw.) beim Tanken, Kaffee, Besichtigung ect. am bzw. beim Motorrad.

    Nehme alle Tipps gerne zur Kenntnis.

    mfg joglo

  2. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.119

    Standard

    #2
    Wo ist dieses Land ...????

  3. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    6.015

    Standard

    #3
    Entweder mitführen im Tankrucksack (für Kleinigkeiten o.k.) oder abnehmbaren Koffern oder alternativ eben die Habe in die drei Koffer am Moped abgeschlossen

  4. Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    1.285

    Standard

    #4
    Motorrad wird gegen Diebstahl versichert

    kleine Pretiosen an sich nehmen (Geld, Papiere, Handy),

    eventuell Tankrucksack als mitzunehmenden Rucksack nutzen

    Navi muss abgeschlossen am Mopped befestigt sein, ebenso die Motorradkoffer

    Helm Jacke Hose Stiefel mit Kabel+Schloss gegen schnelles Wegreißen sichern

    ansonsten: ab ins Museum und den Tag genießen

    Nachts gehört die Fuhre auf ein umfriedetes Gelände

  5. Registriert seit
    10.11.2011
    Beiträge
    1.477

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Nolimit Beitrag anzeigen
    Wo ist dieses Land ...????
    Vermutlich D.
    Aufpassen, das es jetzt nicht politisch wird.
    War selber in Polen, Baltikum, Balkan und bis nach Spanien, war alles im grünen Bereich. Keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen getroffen.

  6. Registriert seit
    14.11.2013
    Beiträge
    771

    Standard

    #6
    Hallo Joglo !

    Alles, was am Moped bleiben muß, gehört abgesperrt ( gutes Spiralschloß für Helm etc. ) Handschuhe ins Topcase.
    Maschine gut einsehbar abstellen, Jacke mitnehmen, und wenn Du Ausgrabungen oder Museen etc. besichtigen willst, passen die Kassiererinnen gern gegen ein kleines Bakschisch darauf auf.
    Alles Wertvolle nimmst Du am Besten mit, Geld, Zahlungsmittel, Papiere und Ausweise gehören am Körper getragen ( Bauchtasche innen, gesicherte Bauchtasche aussen, Geldbörse an einem sicheren Platz. Eventuell ein paar Scheinchen wasserdicht im Stiefel unter der Innensohle ).

    Dieben ein wenig reizvolles, weil gesichertes Objekt der Begierde bieten.

    Bei Quartieren den Hausherren fragen, wo das Bike sicher abgestellt werden kann und alles Wertvolle in das Quartier mitnehmen, neben einem ordentlichen Schloß ( oder mehreren ) zur Sicherung des Bike. Diebstahlversicherung sinnvoll .

    Sollte dein Bike trotzdem den Besitzer wechseln, ist ein ADAC / Öamtc Schutzbrief gut, um kostenfrei wieder nach Hause zu kommen.

    In Italien, Griechenland und am Balkan sind die Plätzchen, an denen die alten Leute des Dorfes beim Kaffee sitzen auch meist von den Dieben gemieden, da die Oldies alles sehen und Diebstähle vor dem Lokal der Alten zum Ortsgespräch würden....

    Es gibt auch Tankstellen und Lokale, bei denen man gegen Konsumation & / oder Bakschisch einen geschützten Platz findet.
    In Marokko sind die 2 Euro für den Hotel - Parkwächter gut angelegt, in Albanien oder Italien schützt der " Patrone" bei Mafia - geschützten Quartieren auch Dein Moped, jeder der es angreift hat ein lebensgefährliches Mega Problem.

    Einfach umsichtig sein und den lokalen Brauch berücksichtigen,... wenn Du alleine reist, lernst Du viel eher Menschen im Zielland kennen, als bei Gruppenreisen und als loneley Rider wirst Du auch von den Einheimischen mehr respektiert, als als Bikerrudel.

    Viel Spaß bei Deiner Reise, und laß die Angst vor Diebstählen und sonstigen Gefahren daheim.
    Danke dafür, daß Du und Deine Sachen gut beschütz sind und es eine schöne Reise wird.

    LG Günther

  7. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #7
    Ich mach es ähnlich wie meine Vorschreiber. Die Papiere und Geld hab ich eh immer in der Jacke. Die Handschuhe passen in die Alukisten. Die Helme werden durch ein Stahlseil am Motorrad gesichert. Bisher hab ich nur einmal mitbekommen das 'n Seppel, in dem Falle ein englischer, am Motrrad war. Aber auch nur um ein DinA4 Blatt aufzukleben, um mir mitzuteilen, das es gefährlich wäre ein Motorrad dort hinzustellen. Jemand könnte dagegen rennen und es könnte umkippen.

    Klar, ein Platz, so groß wie 'n LKW-Parkplatz und jemand rempelt mein Moped um. . .

  8. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    #8
    p1000620.jpg

    Wenn das nicht reicht, bin ich entweder im falschen Land, oder selber schuld!

    Aber welches Land meinst Du nun??????

    Wo ist es gefährlicher, als in Berlin, oder München, oder......

    Seit über 30 Jahren bin ich unterwegs, auch auf Fähren, aber noch nie hat mir jemand etwas geklaut - nur immer Glück gehabt ????

    Jeden Tag sterben in Deutschland >10 Menschen, fährst du kein Auto mehr?

    Gruß Kardanfan

  9. Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    2.486

    Standard

    #9
    Ich habe auf Reisen immer eine kleine, flache Umhängetasche dabei. Unter der Jacke und dicht am Körper getragen, nimmt diese alles auf, was mir wertvoll und wichtig erscheint: Geld, Papiere, Navi, Kamera, Smartphone etc.

    Der Helm bleibt am Mopped und wird so angeseilt, dass kein Blödsinn damit gemacht werden kann - ähnlich wie auf Kardanfans Foto.

    Die Kleidung nehme ich mit - ich bin Motorradfahrer und darf auch so aussehen. Wem das zu warm ist, der hat halt Pech.

    Die Koffer sind abschliessbar und wer meint, meinen Packsack mit der Schmutzwasche drin mitnehmen zu müssen - dem Ferkel sei sie gegönnt...

    Gruss
    Jan

    Nachtrag: Ein Navi würde ich niemals am Mopped lassen, dass kann jeder halbwegs Begabte in Sekunden mit einem Schraubenzieher aus der - auch abschliessbaren - Halterung heraus hebeln.

  10. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    #10
    ch habe auf Reisen immer eine kleine, flache Umhängetasche dabei. Unter der Jacke und dicht am Körper getragen, nimmt diese alles auf, was mir wertvoll und wichtig erscheint: Geld, Papiere, Navi, Kamera, Smartphone etc.
    Ich habe alles irgendwie verteilt - nichts gebündelt an einem Platz, denn wenn mich einer/mehrere überfallen sollten (könnte ja mal sein), dann hat er quasi alles.

    Ich mische mein Risiko, sodass alles überall schön verteilt ist - denn am Ende weiß man nie, was noch kommen kann - bis jetzt hatte ich Glück mit "Verstand".

    Und wenn ich on Tour bin, dann sind mein Motorrad und ich ein TEAM, d. h. max. 2 h für einen Besuch einer Ausstellung/Museum!

    p1070481.jpg für 2 Euro stand es z. B. so in Marokko bei den Ouzoud-Wasserfällen.

    Gruß Kardanfan


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bodenwellen, wie macht ihr das ? ...und Frage zum Tourance Next
    Von Lampe1962 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 07.10.2014, 18:26
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.07.2014, 00:44
  3. wie macht ihr das ....
    Von Hans BHV im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.06.2011, 18:51
  4. Funk für die Reise - wie macht ihr das?
    Von Gorgo im Forum Reise
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.05.2010, 19:42
  5. wie macht ihr das?
    Von matte im Forum Bekleidung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 28.07.2009, 09:28