Drei Monate sind schneller rum, als man seine Rente ausgerechnet hat. Ich würde mir überlegen, ob ich Europa Rechtsrum oder Linksrum befahren will. Dann mal tolle Städte sammeln. Die Strecken dazwischen ergeben sich.

Santiago d.C. ist 'ne schöne Station. Vorher zum Gugenheim Museum in Bilbao, Später dann Porto, Lissabon, Sevilla, Granada, Barcelona (Madrid kenn' ich nicht). Auf dem Weg nach Italien sich durch die französischen Alpen treiben lassen. Florenz, Siena, Sardinien. . .

Mein Neid wird mit Euch sein. Aber guckt auch mal im östlichen Europa nach, was so geht. . .