Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Zelt, Isomatte, Schlafsack und Co.

Erstellt von RKeller, 28.07.2009, 22:51 Uhr · 17 Antworten · 2.837 Aufrufe

  1. RKeller Gast

    Standard Zelt, Isomatte, Schlafsack und Co.

    #1
    Ich will mit meiner R 1150 GS Adventure jetzt verstärkt mit längeren Touren/Reisen anfangen, für die ich mich mit einer motorradtauglichen Camping-Ausstattung für alle Jahreszeiten (ok, vielleicht mit Ausnahme des Winters) ausstatten will. Welche Produkte könnt ihr mir denn aus eurer Erfahrung empfehlen? Für die Aufnahme von Ausrüstung habe ich den kompletten Alukoffersatz von BMW sowie das dazugehörige Topcase. Dazu noch einen Tankrucksack und einen normalen Rucksack. Dort sollte die Ausrüstung reingehen. Eine weitere geplante Anschaffung ist eine wasserdichte, robuste Packtasche oder Gepäckrolle für den Soziussitz. Also Platz wird vorhanden sein. ;-)

    Bei einem Zelt lege ich Wert auf die Dichtigkeit, das schnelle Aufbauen und das kleine Packmass. Ein Zweimann-Zelt sollte es auch sein.

    Die Isomatte sollte für eine Person mit der Option für zwei Personen sein. Klein und selbstaufblasend.

    Der Schlafsack sollte wenn möglich für eine große Temperaturspanne geeignet sein und klein verpackbar.

    Alle weiteren Tips für erprobte Ausrüstung (Hocker, Klapptisch, Kocher, Geschirr, usw.) sind natürlich auch willkommen.

    Bitte postet bei euren Beispielen auch den Hersteller und vielleicht die Homepage. Der Preis wäre auch interessant.

    Ich bedanke mich schon mal für eure Informationen. :-)

  2. Registriert seit
    11.05.2009
    Beiträge
    417

    Standard

    #2
    Schau mal im Internet bei Dechatlon nach Quechua Zelten und Schlafsäcken. Das Zweimannzelt (Runde Verpackung ist Händicap) steht in 1 min incl. Heringen... . Der schlafsack hat gleich die Isomatt integriert. Dicht ist das Zelt. Wenn du längere Touren machst und sowieso evtl einen Ersatzmantel mitnimmst sollte das Passen. Z. Zt im Angebot für 89€.

    Gruß

    Roland

  3. Registriert seit
    10.03.2007
    Beiträge
    979

    Standard

    #3
    Hallo RKeller,
    schöne Infos gibt es hier, man bracht aber auch Zeit sich die Filmchen anzuschauen.
    http://www.odoo.tv/Filme.101.0.html
    und einige Infos sind auch hier schon zusammengetragen :
    http://www.innova-forum.de/topic,940...er-innova.html
    und immer mal wieder der hinweis auf diese die nicht mehr soo aktuelle Seite :
    http://www.svendura.de/gear.htm
    und wenn es vor Ort möglich ist auch ruhig mal einen Outdoor-Tramper-Globetrotter-Laden aufsuchen zur Zeit ist ja SSV da sollten auch gute Preise möglich sein und meist sind die Damen und Herren auch Outdoor erfahren ( nicht unbedingt mit Motorrad ) und können wertvolle Tipps geben.
    Es gibt sowieso nicht die Lösung für alle Outdoor Aktivitäten ich selbst habe nun im Laufe der Jahrzehnte 4 Zelte, 4 Schlafsäcke, 6 Kocher, 5 Isomatten und da kommt bestimmt noch was dazu
    ja das ist alles nicht so einfach z. B. kleines Zelt ... schön aber wenn es regnet und du dich im Zelt mal einen ganzen Tag aufhalten musst kann das Zelt eigentlich nicht Groß genug sein.
    Und so geht es dann mit den anderen Ausrüstungsteilen weiter.
    Aber so wie es aussieht hast du ja viel Platz auf deiner GS also musst du ja nicht soo auf die Größe der Ausrüstung achten, dann wird es auch nicht so teuer.

  4. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Roland64 Beitrag anzeigen
    Schau mal im Internet bei Dechatlon nach Quechua Zelten und Schlafsäcken.
    Gruß

    Roland
    So heißen die http://www.decathlon.de

  5. Registriert seit
    26.06.2008
    Beiträge
    632

    Standard

    #5
    Ein Zelt würde ich dir von Vaude empfehlen, z.B. das MARK II. Aber wie groß es sein soll, musst du eigentlich selbst entscheiden. Als Matte kann ich meine Thermarest-Matte empfehlen, selbstaufblasend, kleines Packmass. Einen Schlafsack habe ich ebenfalls von Vaude, aber was du da nimmst hängt von vielerlei Faktoren ab, schließlich musst du dich damit wohlfühlen. Ich empfehle dir einen Shclafsack im Laden auszupacken und anzufassen und ihn nicht "blind" im Web zu kaufen.

  6. Registriert seit
    05.06.2007
    Beiträge
    756

    Standard

    #6
    Zelt: Vaude Mark III
    Sehr schnell aufzubauen, hochwertig, sturmsicher, geringes Packmaß und Gewicht, gutes Preis-Leistungsverhältnis

    Isomatte: Irgendwas nicht zu dünnes von Thermarest
    Unverzichtbar.

    Schlafsack: Ajungilak z.B. dieser hier:
    http://www.globetrotter.de/de/shop/d...7bb029e5c86a39
    Der ist vom Packmaß aber ein Kompromiss.

    Mit der Kombi fahre ich seit Jahren gut. Alles ist irgendwo ein Kompromiss. Wenn Du sagen würdest, wo dein fin. Limit ist, könnte man Dir genauer helfen. Zelte gibt es noch in viel leichter und teurerer, eine Doppelthermarest ist mir unbekannt und beim Schlafsack ist "klein" relativ.

    Du bist aber kein Ultraleicht .........., oder? Dann müssen andere Produkte her und ebenfalls gewisse Kompromisse eingegangen werden.

    Man kann z.B. auch in einem Salewa Zodiac II zu zweit drin schlafen, aber ob man das will?

  7. bug
    Registriert seit
    07.03.2007
    Beiträge
    1.450

    Standard

    #7
    wie oben schon einige beschrieben ist es wirklich "Geschmacksache"
    blättere doch mal bei www.Globetrotter.de oder fahr nach Köln in den Shop, da wirst Du sehr gut beraten und kannst Dir fast alles angucken, teilweise testen

    wir hatten bislang 2 Zelt:
    Tatonka Alaska 2 (Tunnelzelt, zu 2. recht knapp, geringe Höhe - gutes Packmass, schnell auf- und abbaubar, Innenzelt ist ausknüpfbar)
    Jack Wolfskin Flexibility (Familienzelt, Stehhöhe 1,90m, 10,2 kg schwer - dicke Rolle)

    weil beide in die Jahre gekommen sind haben als Kompromiss jetzt:
    Eureka Big Horn 3 XD, auch ein Tunnelzelt mit 1,50m Höhe - für 2 Personen groß genug und man kann auch mal drin sitzen Packmaß 25*50 und 4kg schwer - damit haben wir aber noch keine Erfahrung, da nur einmal im Garten aufgebaut

    Tip: wichtig ist m.E. das Zelt muß bei Regen auf und abbaubar sein, das Innenzelt herausnehmbar
    siehe auch http://www.globetrotter.de/de/beratu...06_info.php#02

    Thermarest ist das beste - welche Dicke Du wählst mußt Du echt probieren - wir haben die 5cm dicke und sind auch damit sehr gut zufrieden

    Schlafsack: Ajungilak Kompakt Comfort , Packmaß ist im Kompressionssack einigermaßen, er ist sehr warm und er dient im Sommer oft nur als Überdecke. Bei Null Grad ist er immer noch gut

    Als Transportsack empfehle ich den Ortlieb Rack-Pack PVC XL

    Als Kocher nehmen wir seit 2 Jahren einen Primus Gaskocher (ähnlich Gravity II E) mit, das war ein Auslaufmodell und hat ein Packmass von ca.10/5/7cm - Primuskartuschen gibt´s überall aber mit Adapter ist aauch Campinggaz zu verwenden - optimal
    mit Benzinkochern steh ich auf Kriegsfuss

  8. Registriert seit
    24.10.2008
    Beiträge
    764

    Standard

    #8
    Hallo!
    Bei den Isomatten ist meiner Meinung nach die Exped Synmat 7 pump das Maß der Dinge.Packmaß 20x15,900gr und man schläft wie auf einer richtigen Luftmatraze und nicht auf so einem 3cm Ding.
    Gruß
    Karl

  9. RKeller Gast

    Standard

    #9
    Danke für die vielen Tips. Werde mir die Sachen mal anschauen und das passende für mich heraussuchen. Danach kanns dann losgehen.

  10. Registriert seit
    26.06.2008
    Beiträge
    632

    Standard

    #10
    Globetrotter in Köln ist bestimmt eine gute Empfehlung. Der Laden macht wirklich Spaß! Auch wenn es nicht so ganz deine Gegend ist.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welche Isomatte beim Camping ?
    Von Draht im Forum Zubehör
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 19.05.2017, 07:47
  2. Welcher Schlafsack
    Von Fahrer im Forum Reise
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 24.12.2012, 13:04
  3. Schlafsack Jack Wolfskin Touch The Cloud
    Von Patrick F. im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.07.2012, 10:13
  4. Wozu Zelt & Schlafsack auf Tour ? geht auch ohne
    Von Draht im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.08.2007, 18:10
  5. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 18.06.2007, 09:29