Seite 2 von 10 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 96

19 Tote bei der Loveparade

Erstellt von Rheinländer, 25.07.2010, 00:11 Uhr · 95 Antworten · 6.007 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.05.2008
    Beiträge
    255

    Standard

    #11
    Da wollte sich unser Oberbürgermeister ein Denkmal setzen und er hat es geschafft! Ich bin noch immer vollkommen entsetzt. Meine Tochter war zum Glück nicht dort, aber Freunde von ihr und Kinder unserer Freunde. Alle sind gut rausgekommen. Ein Bruder des Freundes meiner Tochter wohl mit Hilfe der Polizei und vielen blauen Flecken, aber ansonsten gesund. Er war in diesem Getümmel. Der andere Bruder hat sich vorher schon zurückgezogen, weil es ihm zu voll wurde. Wir haben uns stundenlang Sorgen um die Jungs gemacht, bis wir was erfahren haben. Einfach schrecklich, dass eine Megaparty so enden musste. Aber ein Chaos war eigentlich bei dem Platz vorprogrammiert. Im Gegensatz zum Veranstalter haben ja einige DJ Hirn bewiesen und ihre Auftritte abgesagt,so dass die Party dann gegen 23 Uhr endete und die Leute nach Hause gingen. Ich habe noch nie so viele Martinshörner gehört, wie gestern Abend. Die Hubschrauber flogen im Minutentakt die Unfallklinik hier an. Es ist einfach unfassbar.

  2. Registriert seit
    24.02.2009
    Beiträge
    43

    Standard Loveparade

    #12


    Als gebürtiger Duisburger kenne ich diesen Tunnel sehr gut da ich zu meiner Lehrzeit dort jeden Arbeitstag hindurch gefahren bin. Er ist lang und ziemlich flach. Als einmal ein Auto gebrannt hat war es unerträglich. Ich war persönlich nicht da. Meine Cousine hat (gottlob) nur Verletzungen an den Füßen da der Vorplatz hinter dem Tunnel wohl auch noch gespickt mit Steinbrocken war. Die Maus ist noch sehr geschockt, sie hat von völlig überforderten Securities und weinenden Polizisten berichtet. Diese müssen völlig hilflos gewesen sein als die Menschenmassen völlig unkontrolliert wie ein Tsunamie losbrausten. Die Leute sind panisch zu allen Seiten ausgebrochen und haben alles nierdergewalzt was im Weg stand. Die Rettungshelfer sind quasi "zurückgespült" worden und waren nicht in der Lage zu den Verletzten zu kommen. Cousinchen hat dann richtig gehandelt, ist auf den Platz zurück und hat erst einmal abgewartet.

    Macht den Kräften vor Ort keinen Vorwurf - das soll die Hölle gewesen sein.

    Klaus

  3. Registriert seit
    19.06.2010
    Beiträge
    58

    Standard

    #13
    Und ich wollte da noch hin. Zum glück hat sich keiner gefunden der mit mir geht.

  4. Registriert seit
    19.07.2010
    Beiträge
    664

    Standard

    #14
    Es ist einfach nur eine Tragödie. Das war soweit Ich gehört habe aber die letzte Loveparade. Es wird keine mehr Veranstaltet.

  5. Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    130

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von GS Klaus Beitrag anzeigen


    ......

    Macht den Kräften vor Ort keinen Vorwurf - das soll die Hölle gewesen sein.

    Klaus
    Nein, die Kräfte vor Ort können nichts dafür. Es gibt Berichte von weinenden Polizisten und anderen Helfern angesichts des Ausmaßes dieser Tragödie.
    Die Verantwortlichen sitzen weiter oben, materielle Raffgier gepaart mit Geltungsbedürfnis allererster Güte. Und wenn ich das hier lese, packt mich die kalte Wut und eine Ohnmacht, daß ich mich übergeben könnte:

    "Unerträglich war die zynische Reaktion des Oberbürgermeisters, der dem Verhalten der Opfer eine Mitschuld gab. Sein empörendes Gerede war nichts weniger als die Verhöhnung von Toten - von jungen Menschen, die von weit her in seine Stadt gekommen sind, um zu feiern und die seine überforderte Organisation in den Tod getrieben hat."

    http://www.derwesten.de/kultur/musik...id3283441.html

    Ich kann nur hoffen, daß die echten Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen werden.

  6. Registriert seit
    26.05.2009
    Beiträge
    443

    Standard

    #16
    wenn ich richtig informiert bin, so waren noch bei jeder loveparade in den letzten jahren über 1 mio menschen vor ort.
    und wenn ich weiterhin richtig informiert bin, gehen die verantwortlichen in duisburg einfach hin und sagen, es werden nur 800.000 erwartet.

    wie kommen die darauf?

    und selbst wenn "nur" 800.000 kommen, auf das event gelände passten ja wohl nur rund 300.000 menschen drauf.

    was ist denn mit den anderen 500.000 menschen?

    sollten die in der stadt spazieren und einen kaffee tringen gehen?

    wenn ich ein solches event aufziehe, dann muß ich auch platz für 800.000 menschen haben.

    wie bench schon sagte, warum hat man nicht die autobahn als austragungsort genommen?
    man hätte noch weit mehr platz als in berlin gehabt.

    ich verstehe es einfach nicht,........wie kann ich ein solches megaevent an einem solchen ort abhalten?

    ........und wenn ich jetzt höre / lese, dass es im vorfeld schon warnungen von fachleuten gegeben hat und diese unerhört geblieben sind, dann bekomme ich echt das kotzen und kann meine wut gar nicht in worte fassen.

  7. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #17
    Verschiedene Seiten haben im Vorfeld gravierende Sicherheitsbedenken vorgetragen, z.B. die Polizei ud Feuerwehr. "Ich weiß, dass es ganz konkrete Vorschläge gab, die allesamt abgebügelt wurden", sagte ein Beamter SPIEGEL ONLINE.

    Der Spiegel hat es auf den Punkt gebracht: "Abwimmeln, wegschauen, sparen"

  8. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #18
    Eben im Radio ein Professor für "Panikforschung" der an der Planung der Loveparade beteiligt war.
    "wir haben in der Planung versch. Szenarien durchgespielt, aber wenn die Menschen einfach einen Zaun wegdrücken und eine dahinterliegende Treppe hochsteigen ohne Geländer........"

    Vielen Dank für diese Verantwortung wegdrückende, inkompetente Aussage, bitte Professur zurückgeben.!!!
    Der war wohl (im Gegensatz zu mir) noch nie verantwortlich auf einer Großveranstaltung.

  9. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #19
    Er hat erwartet das abertausende Menschen sich bei 50 - 60 C im etwa 100 m langen Tunnel fein säuberlich anstellen. Doofe Menschen, die.

  10. beak Gast

    Standard

    #20
    Mittlerweile sind´s ja 19 Tote. Mein Mitgefühl gilt den Angehörigen der Opfer.
    Das Gelände soll ja überhaupt nicht für eine Veranstaltung in dem Umfang geeignet gewesen sein, was von der Feuerwehr bei der Planung schon beanstandet wurde.
    Wenn ich ehrlich bin, kann ich mir das nicht vorstellen, wie Menschen sich gegenseitig erdrücken und zu Tode treten können, aber da bin ich wohl etwas zu blauäugig. Ein Auszug aus einem Artikel der "Stuttgarter Nachrichten: "Bei Massenpaniken schaltet sich die soziale Kompetenz des Menschen ab - "aus Angst ist das eigene Überleben wichtiger, als die Rücksicht auf andere", sagte der Psychologe Steffen Fliegel der Nachrichtenagentur dpa in Münster mit Blick auf die Massenpanik bei der Loveparade.
    Ausgelöst werde eine Massenpanik von einzelnen Menschen, die in der Menge plötzlich Angstgefühle haben oder Panikattacken erleben. "Der Organismus reagiert dabei völlig unkontrolliert."
    Die schnellen Fluchtbewegungen der panischen Menschen lösen dann in der Enge und der Menge ein Herdenverhalten aus. "Es entsteht eine lawinenartige Kettenreaktion", sagte Fliegel. In solch einer Massenbewegung sei die "Ratio", also das verantwortliche Denken, außer Kraft gesetzt. "Es gibt kein Überlegen mehr, was in dem Moment sinnvoll oder besser wäre" ....


 
Seite 2 von 10 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 3 tote +Motorradfahrer+
    Von Hannes aus Mfr. im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 15.08.2011, 10:17
  2. 102 tote Motorradfahrer in Baden-Württemberg 2010
    Von Ojo im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 192
    Letzter Beitrag: 13.03.2011, 06:15
  3. Tote Hose Stromversorgung
    Von P-Mann im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.09.2006, 07:41
  4. Vier tote Biker in der Oberpfalz :-(((
    Von Mikele im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.05.2005, 14:28