Seite 4 von 10 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 96

19 Tote bei der Loveparade

Erstellt von Rheinländer, 25.07.2010, 00:11 Uhr · 95 Antworten · 5.960 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.05.2009
    Beiträge
    443

    Standard

    #31
    Zitat Zitat von beak Beitrag anzeigen
    Wenn ich ehrlich bin, kann ich mir das nicht vorstellen, wie Menschen sich gegenseitig erdrücken und zu Tode treten können, aber da bin ich wohl etwas zu blauäugig.


    das machen die nicht mit absicht.

    du stehst da und die menschenmasse hinter dir fängt auf einmal an zu drücken.
    automatisch drückst du auch nach vorne, weil dir gar nichts anderes übrig bleibt.
    wenn dann vor dir menschen zu boden gehen, dann trittst du automatisch auf diese menschen drauf, ob du willst oder nicht.
    du hast gar keine andere möglichkeit.

    ........und sich dem druck der massen entgegenzustemmen schafft absolut keiner.

    deshalb gibt es ja auch auf konzerten diese sogenannten wellenbrecher in den menschenreihen.
    die nehmen den druck raus und die menschen vorne werden nicht erdrückt sondern können sich in sicherheit bringen.
    wichtig ist da nur, dass diese wellenbrecher in ausreichender zahl vorhanden sind.
    bei einem konzert der toten hosen war es einmal leider nicht ausreichend.

  2. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard hier mal

    #32
    die Stellungnahme des Panikforschers...
    Dass spricht für sich.

    http://nachrichten.rp-online.de/poli...uessig-1.93625

  3. Registriert seit
    26.06.2009
    Beiträge
    349

    Standard Wer ist Eva Herrmann ?

    #33
    Ist schon erstaunlich, wer sich alles zu Wort meldet
    Der Sommer war heiß und anscheinend sind welche zu lange
    in der Sonne gelegen.

    http://www.mittelbayerische.de/nachr..._gomorrha.html

  4. Registriert seit
    26.05.2009
    Beiträge
    443

    Standard

    #34
    Zitat Zitat von Gorgo Beitrag anzeigen
    Den absoluten Hammer und unsere Menschenfreundin und Vorzeigechristin Eva Hermann zum Thema verzapft: http://www.taz.de/1/leben/alltag/art...t-die-suender/

    Einfach unglaublich!

    diese eva herman kann man einfach nicht für voll nehmen.


  5. beak Gast

    Standard

    #35
    Zitat Zitat von Rheinländer Beitrag anzeigen
    das machen die nicht mit absicht.

    du stehst da und die menschenmasse hinter dir fängt auf einmal an zu drücken.
    automatisch drückst du auch nach vorne, weil dir gar nichts anderes übrig bleibt.
    wenn dann vor dir menschen zu boden gehen, dann trittst du automatisch auf diese menschen drauf, ob du willst oder nicht.
    du hast gar keine andere möglichkeit.

    ........und sich dem druck der massen entgegenzustemmen schafft absolut keiner.

    deshalb gibt es ja auch auf konzerten diese sogenannten wellenbrecher in den menschenreihen.
    die nehmen den druck raus und die menschen vorne werden nicht erdrückt sondern können sich in sicherheit bringen.
    wichtig ist da nur, dass diese wellenbrecher in ausreichender zahl vorhanden sind.
    bei einem konzert der toten hosen war es einmal leider nicht ausreichend.
    Yes Sir. Mir ist schon klar, dass so was nicht mit Absicht geschieht. Ich hab das 1 mal in ganz harmloser Form erlebt, bei einem Konzert. Als der Künstler auf die Bühne kam, fingen die hinteren Reihen an nach vorn zu drängen. Ich hatte nen Freund im Rollstuhl dabei und es war schon unheimlich und mir wurde ganz mulmig.
    Nachvollziehen kann ich das schon, was da abging, aber trotzdem ist es schwer vorstellbar und erschreckend, wie schnell sich ein Mensch in ein "Herden- und Fluchttier" verwandelt.

  6. Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    130

    Standard

    #36
    Und damit sich das aufgeregte und wutgeladene Volk schon mal an die Folgen gewöhnen kann, les ich grad das:

    Experte rechnet nicht mit hohen Strafen

    Den Verantwortlichen der tödlichen Massenpanik bei der Loveparade drohen nach Einschätzung des Tübinger Strafrechtlers Jörg Kinzig allenfalls Bewährungstrafen. Kinzig rechnet nicht damit, dass jemand deswegen in Haft komme. Nach seiner Ansicht kommt letztlich nur der Straftatbestand der fahrlässigen Tötung in Betracht.


    Quelle: http://www.wdr.de/studio/duesseldorf...ten/index.html

  7. Registriert seit
    09.07.2008
    Beiträge
    5.056

    Standard

    #37
    Ich hab gerade einen Bericht im Radio gehört, wo es darum geht, wer wohl mit einer Anzeige zu rechnen hat.

    U.a. wurde da auch die Boulevardpresse genannt, wegen teilweise ehrentwürdigenden Beiträgen. Ich hab keine BILD gelesen, kann mir aber die Bilder gut vorstellen, auch habe ich es mir verkniffen, die "Klick-Zahl" des internet links heute morgen "...das geschah im tunnel..." zu erhöhen.

    Sachliche Berichterstattung JA, aber nicht das Leid der anderen in Großaufnahme!!

  8. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von Di@k Beitrag anzeigen
    die Stellungnahme des Panikforschers...
    Dass spricht für sich.
    http://nachrichten.rp-online.de/poli...uessig-1.93625
    Danke Dirk, da fragt sich mal wieder, wer solche Leute zu Fachleuten erklärt und wer die mal zur Verantwortung zieht.
    Heute Verkehrsstau auf der Autobahn theoretisch erklären und morgen einfach mal schnell "Panikforscher."
    Komisch nur, dass die FACHLEUTE von Polizei und Feuerwehr, die solche Veranstaltungen berufsmäßig begleiten (und von dieser abgeraten und gewarnt haben) nicht befragt wurden oder warum man auf die nicht gehört hat.

  9. Oldtimer Gast

    Standard

    #39
    Zitat Zitat von GS-Angie Beitrag anzeigen
    Sachliche Berichterstattung JA, aber nicht das Leid der anderen in Großaufnahme!!
    Zeige mir bitte eine Berichterstattung außerhalb des Wetterberichtes, welche nicht emotionalisierend ist.

  10. Registriert seit
    23.03.2009
    Beiträge
    703

    Standard

    #40
    Wenn ich daran denke,welche Auflagen uns gemacht wurden als wir eine popelige Geländeveranstaltung durchführen wollte - wir haben die Entscheider als kleinkarierte Sesselfurzer beschimpft - und in Duisburg
    soll das alles nicht so gewesen sein ??
    Aber das passiert oft -wenn ein Problem so groß,so komplex wird,daß man es nicht mehr fassen kann,dann neigen wir dazu diese Probleme zu personifizieren . Die Merkel muß weg ,der Rüttgers..... ,der Koch ....usw.
    Helfen tut das natürlich nicht - aber man hat sich etwas beruhigt,es ist irgendetwas in Aussicht !
    Z. B. - " der Bürgermeister muß gehen !!!" So ein Bürgermeister hat wahrscheinlich diesen Fall nie zu Gesicht bekommen! Das hat wahrscheinlich der Ordungsamtsleiter gehändelt und nun soll der Bürgermeister bitteschön gehen .....
    Das hört sich nach Verzweiflung an - ist Verzweiflung - aber trifft den Kern nicht richtig !
    Ich möchte neben den Verantwortlichen im organisatorischen Bereich auch die direkten Auslöser dieser Katastrophe ,die ohne Rücksicht über Zäune ,Container geklettert sind um das Einlaßprocedere zu umgehen,
    auch die gehören vor den Kadi !!


 
Seite 4 von 10 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 3 tote +Motorradfahrer+
    Von Hannes aus Mfr. im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 15.08.2011, 10:17
  2. 102 tote Motorradfahrer in Baden-Württemberg 2010
    Von Ojo im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 192
    Letzter Beitrag: 13.03.2011, 06:15
  3. Tote Hose Stromversorgung
    Von P-Mann im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.09.2006, 07:41
  4. Vier tote Biker in der Oberpfalz :-(((
    Von Mikele im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.05.2005, 14:28