Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

700 Euro für einen Fensterheber?

Erstellt von AMGaida, 13.07.2006, 15:37 Uhr · 17 Antworten · 2.150 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #11
    Danke für Eure Beiträge. Wenn ich es selbst einbauen könnte/wollte, hätte ich es wohl schon getan.

    Wie auch bei der Diskussion um BMW-Werkstattpreise immer wieder zu beobachten, sehen wohl die meisten als Alternative zum Fachhändler das "selber basteln". Das kann aber nicht der einzige Weg sein... ich vermute ja auch stark, dass etwas mit der "Diagnose" oder der "Berechnung" des Ganzen nicht stimmt, daher mein Entsetzen.

    Dazu kommt natürlich, dass meine Ma alles falsch gemacht hat, was man falsch machen kann, wenn man so einen Auftrag abgibt... also wird sie so oder so erstmal die Rechnung zahlen und im Nachhinein wird man kaum noch etwas erreichen.

  2. Registriert seit
    17.05.2006
    Beiträge
    342

    Standard

    #12
    Doch Andreas: die defekten Teile (da keine Garantierep.) gehören Deiner Mutter. Also aushändigen lassen und damit zur Schiedsstelle der Innung gehen. Aufwand schätzen lassen und dann ergibt sich alles von selbst.

    Grüße
    Gert

  3. Registriert seit
    09.06.2006
    Beiträge
    319

    Standard

    #13
    Bei einem Kumpel ist dieser Tage auch ein Fensterhebermotor an seinem Audi A3 Bj. 2002 kaputt gegangen. Neu kostet der Motor wohl etwa 200 Euro!!
    Das war ihm natürlich zu teuer und er hat sich einen gebrauchten bei http://www.r-a-r.de/ für rund 65 Euro bestellt. Den Einbau hat er selbst durchgeführt, das ist wohl total easy und hat etwa 15 Minuten gedauert.
    Man muß anschließend den Motor nur einstellen und "beibringen", wo die Endpunkte sind, aber wie das geht, dürfte in einem VW/Audi-Schrauberforum leicht zu finden sein.

    Wenn man jetzt mal kalkuliert, der Motor ca. 200 Euro, großzügig 1/2h Einbau gönnt plus den Airbagstecker wieder festmachen, sind 700 Euro schon ziemlich heftig. Für mich ist das klare Abzocke einer technisch unversierten Frau!

  4. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #14
    Der Rechnungsbetrag belief sich auf 599,xx Euro, es wurde noch ein Schloss ausgetauscht, der Fensterheber und der Motor getrennt (?) und insgesamt 4 x die Position "Fehlerspeicher auslesen" berechnet, was ich bei BMW z.B. noch nie bezahlt habe!?

    Werde mir die Rechnung morgen mal in Ruhe ansehen, seltsam kommt mir das aber in jedem Fall vor.

  5. Registriert seit
    02.04.2005
    Beiträge
    695

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von AMGaida
    ... ein Schloss ausgetauscht, der Fensterheber und der ...
    Bist Du sicher, dass nur der Fensterheber getauscht wurde und nicht die ganze Tuer mit Schloss, Fensterheber, Scheibe ...

  6. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #16
    Aaalso... ich hab die Rechnung nun vor mir liegen. Meine Ma hatte wohl bemängelt, dass u.a. auch die Zentralverriegelung gelegentlich muckt. Es wurde ein Türschloss für 100 eur zusätzlich eingebaut und die Steuereinheit dafür aus-/eingebaut und ersetzt. Ziehen wir also diese 180 eur ab sind wir bei 420 eur. Davon sind ca. 80 eur für das Ein-/Ausbauen des Sitzes und zum Austausch und zur Befestigung der Airbagkontakte, also bleiben es 340 eur für den Fensterheber.

    Komisch finde ich, dass es 3 Mal "Fehlerspeicher auslesen" für insgesamt 40 eur bedarf. Noch komischer ist übrigens, dass der Fensterheber nicht wie gewünscht funktioniert, ich werde also in jedem Fall morgen mit dem Auto zur Werkstatt fahren. Das Problem das ich jetzt schon sehe ist der Aufbau der Rechnung. Der Meister wird mir sicherlich jede Position schlüssig erklären und ich sehe kaum Chance einzuhaken. Und "teuer sein" alleine ist ja nicht strafbar.

  7. MP
    Registriert seit
    11.03.2004
    Beiträge
    1.159

    Beitrag Fensterheber

    #17
    Moin, moin,

    wir hatten das Problem vor 2 Jahren beim Fensterheber rechts unseres VW Beetle Bj. 2001. Der Fensterantrieb ist beim Beetle m.E. derselbe wie beim Golf IV. Bei uns hatte es die Kunststoff-Zahnstange und -Zahnräder zerbröselt (beim Golf III war da noch sehr viel mehr Metall). VW hat sich unserer Argumentation angeschlossen, dass so etwas nicht bei einem (damals) 3 Jahre alten Auto passieren darf und die Angelegenheit auf Kulanz erledigt. Volkswagen Kraft in Mainz-Gonsenheim ist allerdings auch der beste VW-Vertragshändler, mit dem ich es bisher zu tun hatte. Fehlerspeicher auslesen gab's auch schon mal gegen Spende für die Kaffeekasse.

  8. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #18
    Hallo Michael,

    bei dem Golf wird die Kulanz nicht mehr in Frage kommen, zumal im 4. Jahr schon einmal ein Fensterheber (damals 50 % Kulanz) getauscht wurde. Service scheint bei VW aber generell ein Problem zu sein. Genau wie der Fensterheber, da ich ca. ein Dutzend A3, Golf, Leon und Octavia-Fahrer kenne, die Probleme mit dem Fensterheber hatten. Klassischer Fall von Fehlkonstruktion auf Schultern der Käufer.

    Bei BMW bekomme ich nicht nur den Fehlerspeicher kostenlos ausgelesen sondern auch ein Ersatzwagen, Servicetermine Samstags oder Auto abholen bis 19 Uhr sind selbstverständlich. Da muss sich VW noch eine dicke scheibe abschneiden.


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. WP EDS2 für TRAUMHAFTE 999,- EURO / EDS1 fuer 799,- EURO!!!
    Von ElchQ im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 06.04.2015, 14:59
  2. WP EDS2 für TRAUMHAFTE 999,- EURO / EDS1 fuer 799,- EURO!!!
    Von ElchQ im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.04.2012, 20:43
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.03.2009, 10:23
  4. TÜV + AU für 56 Euro
    Von qtreiber im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 05.03.2009, 21:43
  5. Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 09.12.2008, 11:33