Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 55

9% würden die wählen

Erstellt von Baumbart, 25.05.2011, 16:10 Uhr · 54 Antworten · 3.369 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Aber genau das ist das Ziel der Linken, die Demokratie auszuhölen und wieder zurück zur kommunistischen Diktatur zu kommen.
    Gell, du bist richtig überzeugt von dem, was du da sagst, oder?

  2. Baumbart Gast

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von Nordlicht Beitrag anzeigen
    Gell, du bist richtig überzeugt von dem, was du da sagst, oder?
    Ließ das einfach mal.

  3. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Was mich erschreckt ist dass aktuell 9 % der Deutschen diese Leute wählen würden.
    Das haben weite Teile der derzeitigen Führungsriegen in Industrie und Politik zu verantworten.

    Aber ich weiss nicht ob man wirklich Politik-Diskussionen ...

  4. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Ließ das einfach mal.
    Hab ich. Und da steht neben einigen bedenkenswerten Aspekten und einigen richtigen Aspekten ausgesprochen viel Blödsinn drin.
    Womit es sich absolut nicht von den Programmen anderer Parteien unterscheidet.


    Aber ganz ehrlich: Du räumst dem heute real existierenden Kapitalismus in der heute real existierenden Form eine echte, nachhaltige Überlebenchance ein? Ohne dringenden Bedarf an grundlegenden Anpassungen ans 21. Jahrhundert zu sehen?
    Ich denke nicht, dass die Linken mit ihrem Programm unbedingt den Stein der Weisen gefunden haben. ZUmindest haben sie ihn nicht verwendet
    Aber deine AUssagen tönen für mich ein wenig so, als sei alles von Übel, was den Status Quo unserer Demokratie verändern möchte.
    Deshalb meine Frage, ob du deine Aussagen wirklich genauso meinst, wie du sie getroffen hast. Damit ich deine Grundhaltung besser verstehe.

    In diesem Forum wurde bereits mehrfach die wahl recht5extremer Gesinnungsgenossen legitimiert mit der sinngemässen Aussage, das diene dem Protest und dem Wachrütteln der etablierten Parteien und so weiter (ich bitte, mir hier leichte Unschärfen in der Wiedergabe zu verzeihen. Der Tenor "Protestwähler" stimmt aber meines Wissens). Man dürfe sich halt nicht wundern, wenn der verarschte Bürger zum Protest greift.

    Nun, da hast du die Antwort, die garantiert auch für viele der von dir genannten 9% gilt. Nur eben als Protest oder aus Angst vor dem deutlich spürbaren Rechtsabrutschen.
    Und wie bei dem braunen Gesocks sage ich auch bei dem roten Gesocks: Schade um die intellektuelle und emotionale Energieverschwendung. Wer Lösungen sucht, muss halt mit anderen reden und nicht gegen sie.

  5. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von Nordlicht Beitrag anzeigen
    Aber ganz ehrlich: Du räumst dem heute real existierenden Kapitalismus in der heute real existierenden Form eine echte, nachhaltige Überlebenchance ein? Ohne dringenden Bedarf an grundlegenden Anpassungen ans 21. Jahrhundert zu sehen?
    Im Gegensatz zu früheren Diktaturen hat sich sich der Kapitalismus noch immer als anpassungsfähig erwiesen. Einen Bedarf an grundlegenden Anpassungen sehe ich nicht. Und das allerletzte, was eine Alternative zum Kapitalismus und zur Demokratie darstellt, ist eine Diktatur mit Zentralverwaltungswirtschaft Ich habe das 16 Jahre "genießen" dürfen und möchte das um nichts auf der Welt zurück, egal, wie es dann hieße.

    Grüße
    Steffen

  6. Baumbart Gast

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von Nordlicht Beitrag anzeigen
    Aber ganz ehrlich: Du räumst dem heute real existierenden Kapitalismus in der heute real existierenden Form eine echte, nachhaltige Überlebenchance ein? Ohne dringenden Bedarf an grundlegenden Anpassungen ans 21. Jahrhundert zu sehen?
    Da er die einzige Form ist, die überlebt hat, scheint er so schlecht nicht zu sein. Aber nicht Wirtschaftssystem mit Staatsform verwechseln. Unsere Demokratie ist meiner Meinung nach so ziemlich das beste System dass es weltweit gibt Punkt.
    Es gibt Defizite, die aber nicht grundsätzlich im System liegen sondern aus sagen wir Verkrustungen herrühren. Aber die aktuellen Diskussionen S21 oder Energiewende zeigen dass es nicht nur an den Politikern liegt, 15 Jahre lang sich nicht interessieren und wenn die Verträge unterschrieben sind und die Bagger kommen plötzlich Wutbürger werden (S21), AKW abschalten, Energiewende fordern aber jede Neuanlage mit Klagen überziehen und den eigenen Energiekonsum nicht hinterfragen, oder hier in B, 2x im Jahr in den Urlaub fliegen aber gegen Fluglärm protestieren...
    Und wenn man schon Protest wählt soll man doch bitte eine Partei wählen, die man dann auch 4 Jahre ertragen würde, siehe Schill in Hamburg. Oder einen ungültigen Stimmzettel abgeben, auch eine Form des Wählerprotestes. Oder gar in eine Partei eintreten und selber was tun. Möglichkeiten gibt's genug, das ist ja das schöne aber auch das Problem an unserem System, man kann, muss aber auch SELBER was tun.
    man was neRede, ich glaub jetzt langtz

  7. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    43

    Standard

    #27
    @Baumbart
    Bevor Du so einen Käse bezüglich S21 rauslässt, erkundige Dich lieber mal vorher was da genau abgelaufen ist.

    Gruß
    jawosammer

  8. ArmerIrrer Gast

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von jawosammer Beitrag anzeigen
    @Baumbart
    Bevor Du so einen Käse bezüglich S21 rauslässt, erkundige Dich lieber mal vorher was da genau abgelaufen ist.

    Gruß
    jawosammer

    ich stimme nicht allen Aussagen von Baumbart bezüglich S21 zu, aber mit der Aussage oben hat er ziemlich Recht! 15Jahre läuft das ganze schon und erst als die Bagger angerückt sind, haben die Leute anfangen zu schreien... Und auch das mit dem Fluglärm ist nicht falsch.
    Das ganze ist sogar erweiterbar mit dem Handygedöns. jeder will überall erreichbar sein und sogar UMTS haben, aber wenn es darum geht nen Handymasten aufzustellen, dann schreien alle "dagegen"

  9. Momber Gast

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Aber genau das ist das Ziel der Linken, die Demokratie auszuhölen und wieder zurück zur kommunistischen Diktatur zu kommen.
    Du must echt zum Arzt. Dringend.

  10. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #30
    Besser 9%er als 1%er


 
Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mich würden noch mal Eure Kilometerstände interessieren
    Von smarthornet64 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 79
    Letzter Beitrag: 27.02.2010, 11:52
  2. Unfrageergebnis: Adventure-Fahrer wählen alle CDU
    Von Adventure Otti im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 22.09.2009, 13:10
  3. Reifen – welche wählen
    Von Gastarbeiter im Forum Reifen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:24