Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 49

Abmahnung wg. angeblichem Musikdownload

Erstellt von Moni70, 20.12.2011, 14:35 Uhr · 48 Antworten · 5.976 Aufrufe

  1. Baumbart Gast

    Standard

    #31
    jedenfalls hängt mein Router an einer Funksteckdose (fürn schmalen Euro beim Conrad), der Taster liegt am PC. Das Ding hat nämlich keinen Ausschaltknopf. Also, PC aus - Router aus.

  2. Registriert seit
    24.09.2011
    Beiträge
    1.585

    Standard

    #32
    Zitat Zitat von Ralf_GSX1400 Beitrag anzeigen
    Viel Spaß vor Gericht schon einmal mitgemacht .
    Jawoll. Abmahnung kassiert und Schutzschrift aufgesetzt. Gegner beantragte einstw. Verf. und fiel auf die Schnauze.
    Gerichtstermin und aus die Maus...

    Gesendet von meinem Desire HD mit Tapatalk

  3. Registriert seit
    18.07.2010
    Beiträge
    923

    Standard

    #33
    Also ich komme aus der TK-Branche und kann aufgrund meiner Erfahrungen berichten, dass bei diesem ganzen Datenwust und der von den Netzbetreibern geforderten Datenspeicherung ein derartiges Durcheinander herrscht, dass die Ermittlung von IP-Adressen zum Tatzeitpunkt, die dynamisch an Endkunden vergeben werden was i.d.R. über einen Zeitraum von etwa 24 Stunden für einen Kundenanschluss gilt, höchst anfechtbar sein sollte!
    Zwar sind quasi alle am deutschen Markt agierenden Player sicherheitszertifiziert, jedoch verlaufen auch solche Sicherheits- und Datenschutzzertifizierungen sehr eigenartig.
    Unternehmen, die in ihren Kundendatenbanken nicht mal mit einfachen Kunden- und/oder Vertragsnummern bzw. -konten klarkommen, die werden mit diesen komplexen Datensicherungen auch höchst fragwürdige Ergebnisse fabrizieren..........

    Ich würde, ein reines Gewissen in Bezug auf Filesharing oder sonstiger fragwürdiger Internetnutzung von meinem Anschluss aus vorausgesetzt, kämpfen wie ein Löwe und wäre recht optimistisch was den Erfolg angeht.

    Gruß
    Tobias

  4. Registriert seit
    29.12.2008
    Beiträge
    1.242

    Standard Vielleicht Intrssant...

    #34
    für Leute die von Kanzlei Rasch abgemahnt wurden!
    http://www.heise.de/newsticker/meldu...g-1413290.html

    Gruß Hermann

  5. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard Sehr interessant

    #35
    Zitat Zitat von Hermann (aus E) Beitrag anzeigen
    für Leute die von Kanzlei Rasch abgemahnt wurden!
    http://www.heise.de/newsticker/meldu...g-1413290.html

    Gruß Hermann
    insbesondere im Lichte der bisherigen Rechtsprechung des LG / OLG Köln.

    Die werden sich da sicher langsam einmal Gedanken machen müssen was es mit der dynamischen IP-Zuordnung wohl auf sich hat und inwiefern die Auskünfte evt.l sogar rechtsmißbräuchlich zum Überziehen einzelner Verbraucher mit unsinnigen und überteuerten (Stichwort : zu hohe Gebühren und § 97a ) Forderungen genutzt werden.
    Dem gehört endlich ein wirksamer Riegel vorgeschoben.

  6. Registriert seit
    18.02.2009
    Beiträge
    5.408

    Standard Kommentar zu WLAN-Routern

    #36
    Mittlerweile muß man ja den Telekomikern fast auf die Schultern klopfen, haben sie es doch endlich mal geschafft die Standardeinrichtung eines WLANs einigermaßen sicher zu konfigurieren. Das war bis vor kurzem noch völlig anders. Deswegen kann man dem "normalen" User fast keinen Vorwurf machen.

    Ausserdem sollten die Standard-Sicherheits-Möglichkeiten wesentlich bekannter gemacht werden.
    Oft reicht schon eine WPA2-Vershclüsselung UND ein Filter der Hardwareadressen aus. Aber es muß schon beides eingestellt werden.
    Den Router bzw. Accesspoint bei jedem Nicht-Gebrauch abzuschalten kann helfen, ist aber in den meisten Fällen völlig unpraktikabel.

    Gruß
    Mac

  7. Baumbart Gast

    Standard

    #37
    Zitat Zitat von MacDubh Beitrag anzeigen
    Den Router bzw. Accesspoint bei jedem Nicht-Gebrauch abzuschalten kann helfen, ist aber in den meisten Fällen völlig unpraktikabel.
    Der hängt bei mir an ner Conrad-Funksteckdose, die FB liegt neben dem Rechner. Gar nicht unpraktikabel.

  8. Registriert seit
    18.02.2009
    Beiträge
    5.408

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Der hängt bei mir an ner Conrad-Funksteckdose, die FB liegt neben dem Rechner. Gar nicht unpraktikabel.
    Immer vorrausgesetzt du benutzt das alles alleine.
    Ich bin z.B. alleiniger User des WLAN-Accesspoints und schalte den regelmässig ab. Aber den Router abzuschalten bringt mir nichts, da wir den im Haus mit mehreren nutzen....deswegen unpraktikabel!


  9. Registriert seit
    09.04.2007
    Beiträge
    1.683

    Standard

    #39
    Hi Moni,

    gibt es eigentlich was neues zu Deinem Fall?

    Gruß

  10. ulixem Gast

    Standard

    #40
    Ich kann nur empfehlen jedem Gerät (natürlich auch allen Handys) im eigenem WLAN-Netz ne feste IP-Adresse anhand der MAC-Adresse zuzuweisen.

    Die Jugend ist nämlich äußerst kreativ, um auf Kosten Anderer zu surfen.

    In meiner Straße gibt es immer noch offene Netzwerke, da wird es dann schwer , wenn 1000 illegale Downloads erfolgt sind, auf nix verstehn in Athen zu machen.


 
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte