Seite 15 von 23 ErsteErste ... 51314151617 ... LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 150 von 221

ADAC

Erstellt von Roter Oktober, 19.01.2014, 16:32 Uhr · 220 Antworten · 13.615 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.11.2011
    Beiträge
    1.477

    Standard

    "Im Grunde hat Motorwelt-Chefredakteur Ramstetter seine Anzeigenkunden beschissen. Das kommt vor, und wer sich dabei erwischen lässt, der ist in der Regel seinen Job los. Aber eine Staatsaffäre ist das auch nicht"
    Journalisten, egal welcher Couleur, heulen laut auf, wenn die journalistische Freiheit selbst im geringsten beeinträchtigt wird. Das ist auch i.O.
    Daraus ergibt sich aber auch im Umkehrschluss der Anspruch auf eine fehlerfreie Arbeit. Die "Affäre" Wulff oder die ......tagebücher sind Beispiele wie es nicht laufen sollte. Deswegen sind die Vorgänge sehr wohl mehr als nur ein Beschiss an den Anzeigenkunden.
    Wieder Zensur: .....H i t l e rtagebücher Passt irgendwie zum Thema

  2. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.388

    Standard

    Zitat Zitat von Henryt Beitrag anzeigen
    Journalisten, egal welcher Couleur, heulen laut auf, wenn die journalistische Freiheit selbst im geringsten beeinträchtigt wird. Das ist auch i.O.
    Daraus ergibt sich aber auch im Umkehrschluss der Anspruch auf eine fehlerfreie Arbeit.
    Tut mir leid, aber das ist populistischer Bullshit. Taxifahrer aller Couleur heulen ebenfalls auf, wenn der Spritpreis angehoben wird und sie die Busspur nicht mehr benutzen dürfen. Dennoch hat man keinen Anspruch darauf, dass sich der Taxifahrer nie verfährt.

    Journalisten sind heute üblicherweise Akademiker, müssen rödeln wie die Kesselflicker, verdienen wie die Facharbeiter und bekommen moralische Vorhaltungen wie der Papst. Das passt nicht zusammen, und im Fall Ramstetter führt es auch komplett an der Sache vorbei. Warum hat er selbst die Zahlen gefälscht und das Gelüge nicht seiner Anzeigenabteilung überlassen? Na, weil die Publikumsreaktion auf den "Goldenen Engel" ein direkter Nachweis über den Erfolg seiner Arbeit ist. Wenn ich Chefredakteur einer Zeitung wäre und drei Promille aller Leser würden meinem Aufruf folgen, sich an einer Umfrage zu beteiligen, dann wäre entweder die Zeitung scheiße oder die Umfrage scheiße oder beides. Jedenfalls nix, was meine Arbeit als Chefredakteur in ein sonderlich gutes Licht rücken würde. Mein Leistungsnachweis ist die verkaufte Auflage, sonst wenig bis nix. Wenn ich für meine Zielgruppe ein gutes Heft mache und der Vertrieb halbwegs auf Zack ist, dann kommt das Heft an und wird verkauft. Bei einem Mitgliederblatt, das ohnehin in einer bestimmten Auflage verbreitet wird, spielt das keine Rolle. Also: Wonach bemisst sich die Güte von Ramstetters Arbeit? Ich gehe ja mal davon aus, dass kaum einer ADAC-Mitglied wird, weil er dann die Motorwelt gratis kriegt, oder?

    Natürlich hat man als Chefredakteur auch ein Auge drauf, dass die Anzeigenkunden Anzeigen schalten. Das ist aber bei frei verkäuflichen Blättern eher sekundär, denn wenn ich es schaffe, eine große Auflage sicher zu stellen, dann kommen die Anzeigenkunden von ganz allein. Schließlich zahlen sie ihr Geld nicht, um mich glücklich zu machen, sondern um sich Reichweite in einer bestimmten Zielgruppe zu kaufen. Bei Mitgliederblättern wie der Motorwelt kann das mit den Anzeigen schon wichtiger sein, schließlich lässt sich die verkaufte Auflage ja nicht einfach steigern, und Leser können auch nicht durch Kündigen ihres Abos Druck machen.

    Was man vom Herrn Ramsauer so hört, war er wohl ein recht schwieriger Zeitgenosse, dem die Macht zu Kopf gestiegen ist. Welche Macht? Nun, ich habe mal auf einem Mercedes-Event vor fast 20 Jahren Daimler-Chef Dieter Zetsche getroffen (damals war er noch Mercedes-Nutzfahrzeugchef). Wir haben über den Smart gesprochen, was ich von dem Konzept halte und wie er es sieht. Zetsche erweckte mir gegenüber den Eindruck, als sei er an meiner Meinung ernsthaft interessiert - und wer behauptet, es sei kein gutes Gefühl, wenn er von einem wichtigen Wirtschaftsmanager nach seiner Meinung gefragt wird, der lügt. Man kriegt es hier doch andauernd mit, mit welchem Ehrgeiz Leute darüber diskutieren, was BMW angeblich in seiner Modellpalette falsch macht und was sie stattdessen richtig machen würden. Jetzt stell' dir mal vor, morgen ruft die Pressetante von BMW an und lädt dich nach München ins FIZ ein. Der Motorrad-Chef von BMW würde gern mit dir über die neue Modellstrategie diskutieren und dir einige interessante Prototypen zeigen. Den möchte ich sehen, der auf so was nicht scharf wäre wie Nachbars Lumpi. So, und nun stelle man sich vor, die gesamte deutsche Automobilbranche behandelt einen, als sei man der wichtigste Ansprechpartner, den sie hätten. Damit dir das nicht zu Kopf steigt, da musst du aber schon eine sehr solide Psyche haben. Ramstetter hatte sie angeblich nicht (angeblich, was weiß ich, ich kenn' den Mann nicht persönlich).

    Übrigens, für dieses Ranwanzen und "Auf-Augenhöhe-Behandeln" gibt es einen Fachausdruck, er nennt sich "Schmiergeld namens Nähe". Besonders unangenehm wirkt sich das bei manchen Wirtschaftsjournalisten aus. Die sind so gefangen von dem Gefühl, zur Hochfinanz zu gehören, dass sie gar nicht merken, dass sie es in Wirklichkeit gar nicht tun. Dennoch vertreten sie mit Feuereifer die Interessen derer, über die sie schreiben, weniger die Interessen derer, für die sie schreiben. Und es ist schon ein merkwürdiges Gefühl, wenn dich einer zu einem Segeltörn auf seine Yacht einlädt, die teurer ist als das Mehrfamilienhaus, in dem du eine Wohnung gemietet hast. Andererseits: Manchmal muss man eben bis nachts um zwei mit einem Boss saufen, damit er einem drei Wochen später ein Interview gibt. Und so was kriegt man nicht, wenn man sich immer raus hält.

    Das Mediengeschäft läuft in vielen Ebenen anders, als sich das viele vorstellen;-)

  3. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.771

    Standard

    Rückgrat,

    ist halt immer `ne Frage des Preises,

    bei uns nicht anders.....

    nur wird den meisten von uns wahrscheinlich nicht so oft was angeboten, um schwach zu werden....

  4. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    Also wenn BMW mich einladen würde, dann wäre ich mir ziemlich sicher, die wären ganz schön verzweifelt. . .

  5. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.164

    Standard

    Du stehst, so wie alle fast anderen User hier, sicher auf der BMW-Sperrliste

  6. Registriert seit
    10.11.2011
    Beiträge
    1.477

    Standard

    "Mein Leistungsnachweis ist die verkaufte Auflage, sonst wenig bis nix. Wenn ich für meine Zielgruppe ein gutes Heft mache und der Vertrieb halbwegs auf Zack ist, dann kommt das Heft an und wird verkauft."
    Das ist mal ein griffiges Argument, nach dieser Strategie arbeiten Bildzeitung, RTL u.a. Seriöser Journalismus geht anders.

  7. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.388

    Standard

    Zitat Zitat von Henryt Beitrag anzeigen
    Das ist mal ein griffiges Argument, nach dieser Strategie arbeiten Bildzeitung, RTL u.a. Seriöser Journalismus geht anders.
    Nein, das ist Quatsch. Seriöser Journalismus zeichnet sich nicht dadurch aus, dass er nichts bewegt, weil er von niemandem zur Kenntnis genommen wird. Die Süddeutsche Zeitung erreicht jeden Tag mehr als eine Million Leser. Leser, die die Bild-Zeitung nicht erreicht.

    Wenn du so wenig von Medien verstehst, schlage ich vor, dass du aufhörst, welche zu konsumieren. Wir werden dich nicht vermissen.

  8. Registriert seit
    10.11.2011
    Beiträge
    1.477

    Standard

    "Wenn du so wenig von Medien verstehst, schlage ich vor, dass du aufhörst, welche zu konsumieren. Wir werden dich nicht vermissen."
    Ob ihr mich vermisst oder nicht ist mir ziemlich egal. Wenn ich ein Motorrad fahre muss ich auch nicht wissen wie es bebaut wird. Was ich erwarte ist ein Produkt auf dem Stand der Technik und fehlerfrei. Das erwarte ich auch von Journalisten. "Tut mir leid, daß das wir nicht gemerkt haben, daß die Tagebücher gefälscht waren ist nicht in Ordnung, aber die Verkaufszahlen stimmen." Einfach erbärmlich.

  9. Registriert seit
    21.07.2011
    Beiträge
    1.470

    Standard

    Wiso erbärmlich, das ist Journalismus.
    Wie mit der Finankrise, kurz hoch grkocht, reibach gemacht, am System nichts geändert - ach so nee halt, läuft ja jetzt alles noch wilder und nur noch über Schattenbanken ab die sich gegenseitig gehören.

    Ich finde schlimm das da immer nur gescheffelt wird, aber keine Nachhaltigkeit dahinter steckt.

    Ist doch in allen Bereichen so, in Berlin wird der Flughafen Tempelhof geschlossen weil man sich laut Pobereit an den festgelegten Termin halten müsse - und keine Presse der Welt fragt nach warum Tegel heute noch offen ist, obwohl deren Termin auch schon verstrichen ist.

    Ich hab da immer das Gefühl das manche in ihrer Diktatur einfach nie von der Presse behelligt werden und frage mich warum.

    Politiker auf Ihre Aussagen hin fest zu nageln ist für die Presse halt scheinbar nicht lukrativ und nicht populistisch genug.

    Aber wenn einer mal nen Dienstwagen privat nutzt, da macht man ein Faß auf.
    Ein paar Millionen oder Milliarden Steuergelder an die Wand zu fahren, da traut man sich nicht ran, weil der Verantwortliche hat ja Macht und könnte einem Schaden.

  10. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    Zitat Zitat von AT86 Beitrag anzeigen
    und keine Presse der Welt fragt nach warum Tegel heute noch offen ist, obwohl deren Termin auch schon verstrichen ist.
    Der Termin ist nicht verstrichen. Die Schließung von Tegel ist zeitlich an die vollständige Betriebsaufnahme des neuen BER geknüpft.

    Grüße
    Steffen


 
Seite 15 von 23 ErsteErste ... 51314151617 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ADAC oder BMW-Service
    Von eolith im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.05.2007, 20:54
  2. ADAC oder BMW-Service
    Von eolith im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.05.2007, 11:27
  3. HP2 beim ADAC Sicherheitsfahrtraining...
    Von ziro im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.10.2006, 19:56
  4. Post von winterschwimmer - ADAC-Fragebogen zu I-ABS Problema
    Von Tobias im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.07.2005, 14:02
  5. Motorradtourenkarten des ADAC jetzt online.
    Von Wolfgang im Forum Reise
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.04.2005, 07:00