Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Ärger mit Servcount Wasseruhren

Erstellt von Beste Bohne, 19.11.2010, 17:57 Uhr · 10 Antworten · 4.185 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.06.2007
    Beiträge
    756

    Böse Ärger mit Servcount Wasseruhren

    #1
    Ich hasse sie, die Mitarbeiter von SERVCOUNT.

    Heute habe ich eine Postkarte im Briefkasten:

    "leider haben wir Sie trotz rechtzeitiger Benachrichtigung nicht angetroffen. Wir werden zum unten gekennzeichneten Termin einen weiteren Versuch zur Montage der obigen Geräte (Wasseruhren) vornehmen, der für sie kostenlos ist....Blablabla.... Weitere Wiederholungstermine sind kostenpflichtig.
    Sollten sie verhindert sein....Terminabsprache...unter oben angegebener Telefonnummer."

    RECHTZEITIGE BENACHRICHTIGUNG? => KEINE!

    TELEFONNUMMER? => KEINE!

    Vorderseite:

    Rückseite:


    Und der neue Termin während meiner Arbeitszeit.

    Ich kann also keinen Termin vereinbaren und die W.....r kommen einfach unangemeldet kackfrech daher und wollen mir an die Börse.

    Wie geht man da vor? Das Spiel haben die schon mal mit mir getrieben, ich bin es sowas von leid.

  2. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #2
    Vielleicht mal kontakten

    http://www.servcount.de/mieter.html

  3. Registriert seit
    20.04.2006
    Beiträge
    1.936

    Standard

    #3
    Ich arbeite selber in einem EVU....und sowas habe ich noch nie gehört. Wenn wir niemand erreichen, hinterlassen wir Karten, schreiben an oder versuchen es tel. Dann wird anhand der Vorjahresverbräuche der Stand geschätzt. Erst nach dreimaligem Schätzen muß abgelesen werden. Der Kunde kann aber auch per Net oder Tel. reagieren...und IMMER kostenlos!
    Ich nehme an, daß es sich bei dieser Fa. um ein Fremdunternehmen handelt, welches für den Versorger arbeitet???
    Klasse Service!! Das geht garnicht!!
    Aber rechtlich....k.A. leider. Ich würd versuchen die Tel.-Nr. rauszubekommen oder email und dann selbst ablesen.
    Beruhigende Grüße von petra

  4. Registriert seit
    05.06.2007
    Beiträge
    756

    Standard

    #4
    Ja klar, ne Karte haben sie dagelassen, nur eben ohne Kontaktnummer oder Addresse.


    Ich werde mal am Montag in der Zentrale anrufen. Aber ich gehe davon aus, daß das wieder wie das Hornberger Schießen ausgeht. Keiner weiß wer zuständig ist, keiner informiert den Mitarbeiter vor Ort....

    Und als nächstes steckt wieder eine Zahlungsaufforderung im Briefkasten.

    Ich sehe das überhaupt nicht ein einen Urlaubstag für sowas zu verplempern.

  5. Registriert seit
    20.05.2009
    Beiträge
    350

    Standard

    #5
    Jens,

    ruf bei der Zentrale an, und mach auf... naja hat nicht geklappt usw. und schleim Dich auf einen für Dich passenden Zeitpunkt durch. Hört sich jetzt blöd an, ist aber die billigste Lösung

  6. Registriert seit
    05.06.2007
    Beiträge
    756

    Standard

    #6
    Update:
    Nachdem es mir nach endloser Telefoniererei gelungen ist mit dem Subunternehmen einen Termin auszumachen, hat alles geklappt.

    DAS IST ABER VERDAMMT NOCHMAL NICHT MEIN JOB.

    Und warum hole ich den alten Fred wieder hervor? Weil die jährliche Selbstablesung anfiel. Also alles abgelesen, Rückumschlag fristgerecht in die Post gesteckt und...

    ...heute teilen sie mir mit, sie hätten nix erhalten und ich müßte für entstehende Kosten, blablabla, die gleiche Leier.

    Gut, das ich immer Kopien mache. Morgen sende ich denen 30 Briefe mit meinen Zählerständen, ersticken sollen sie an meiner Post.

    Und den Rücksendeumschlag kopiere ich auch. Dann müssen die wenigstens das Porto zahlen.

    ............ Schiffsschaukelbremsergehilfenanwärter.


    Jedesmal, wenn ich mit denen Kontakt habe, läuft es nicht glatt. Nie.

  7. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #7
    bieten die nicht an, den Zählerstand online einzutragen? So mache ich das. Wobei trotzdem ein Mal im Jahr jemand vorbei kommt, um abzulesen. Bekloppt sind die. Nach zig Jahren mit mir als Kunde, müssten sie doch langsam mal gemerkt haben, dass ich nicht schummele

  8. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.024

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    bieten die nicht an, den Zählerstand online einzutragen?.....
    Guten Morgen,

    Zählerstand .....Montage Wasserzähler......nicht Zählerstand

  9. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    7.314

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    ... Nach zig Jahren mit mir als Kunde, müssten sie doch langsam mal gemerkt haben, dass ich nicht schummele
    Na, bei 'nem Ducfahrer wäre ich da auch vorsichtig...

  10. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von HaJü Beitrag anzeigen
    Guten Morgen,

    Zählerstand .....Montage Wasserzähler......nicht Zählerstand
    achso. Da habe ich übrigens exakt dieselben Erfahrungen mit unserem lokalen Versorger. Die haben die Montage untervergeben. Karte im Briefkasten, dass sie da waren und niemanden angetroffen haben. Kunststück, war ja auch nicht angekündigt. Nächster Besuch sollte kostenpflichtig werden. Ich habe dort angerufen und denen die Hölle heiss gemacht, da es ja nun wirklich nicht mein Fehler war. Nach mehreren Anläufen, der Monteur hat mich mal nicht gefunden etc.pp. wurde dann auch schlussendlich montiert. Die sind alle komplett bekloppt


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ärger nach dem Verkauf
    Von Lino1908 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 12.06.2012, 13:19
  2. Ärger mit der Fa. Jungbluth
    Von MoggeleXL1 im Forum Zubehör
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 09.01.2012, 23:12
  3. Nicht nur BMW hat Ärger mit Rückrufen...
    Von sampleman im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.09.2011, 09:01
  4. T-Fighter '08 macht ärger...
    Von Bavarian Knight im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 15.04.2009, 09:37