Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 47 von 47

Alle Jahre wieder, der Amtsschimmel

Erstellt von C-Treiber, 01.04.2014, 01:55 Uhr · 46 Antworten · 4.366 Aufrufe

  1. k_m
    Registriert seit
    26.09.2013
    Beiträge
    236

    Standard

    #41
    Es bleibt spannend. Wenn ich da an das völlig problemlose Finazamt III (Körperschaften) denke, wächst in mir jedes Mal der Wunsch die Waffengesetze in D deutlich zu lockern, ist zwar vielleicht keine Lösung, wäre aber eine deutliche Erleichterung für mich persönlich.
    Langsam muss ich beim Lesen dieser Threads mit dem Brechreiz kämpfen. Wie ist ein Mensch in der Lage solche Sätze zu schreiben? Völlig egal, worum es geht und wer Recht oder Unrecht hat. Das ist eine Ankündigung Menschen bewußt Schaden hinzuzufügen - man darf nicht mal fragen, wegen was? Das spielt keine Rolle.
    Man wagt das Wort Verhältnismäßigkeit in diesem Zusammenhang nicht mal in Betracht zu ziehen. Phrasen wie "Das geht gar nicht" passen hier nicht und man muss in Erwägung ziehen, Verfasser solcher Worte anzuzeigen.

  2. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #42
    So, das FA-Spandua ist nun zurückgerudert. Zum 6ten Mal in den letzten 4 Jahren.

    Man hat zwar angeblich immer noch keine Fehler gemacht, aber die Steuerbescheide angepasst.

    Ich verstehe zwar immer noch nicht, warum eine unberechtigte Mehrforderung von über 20.000Eur kein Fehler ist, aber man hat sich mit dem unfreundlich formulierten Hinweis, beim FA lägen alle Infos vor und in die Akten gucken müsse man schon selber zufrieden gegeben und die Steuerbescheide berichtigt.

  3. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #43
    Zitat Zitat von gska-em Beitrag anzeigen
    ..... und man muss in Erwägung ziehen, Verfasser solcher Worte anzuzeigen.

    Jo, mach nur. Welcher Straftatbestand schwebt Dir denn vor? Freie Meinungsäußerung?

  4. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #44
    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    Klar bin ich halbwissend, nur im Gegensatz zu Dir, weiß ich das schon ne ganze Weile.
    Der gut alte Leonardo war wahrscheinlich der letzte Mensch, der die Chance hatte, alles aktuelle Wissen seiner Zeit zu haben.

    Trotzdem, Du brauchst mir die Welt nicht zu erklären, Du hast nicht erst heute bewiesen, dass Du es nicht kannst.
    Hier wurde ja schon die vage Möglichkeit in den Raum gestellt, dass eine gehörige Portion Querulantentums im Spiel ist.

    Ich lese hier, wie du Leute niederbügelst, deren Standpunkt du nicht teilst. Ich kann nicht sehen, ob du dabei verkniffen bist oder ironisch grinst. Du hast mich auch schon öfters mal niedergebügelt auf eine arrogante Art, die ihresgleichen sucht. So kam sie zumindest in der Schriftform an.

    Zarte Hinweise, dass dein Kommunikationsstil eventuell suboptimal sein könnte, lehnst du brüsk ab. Ich habe die Vermutung, dass ich - stellvertretend für den Empfänger - Bluthochdruck bekommen würde, wenn ich deine Schreiben an das FA lesen würde. Mir hat mal jemand beigebracht, der Vortrag eines Journalisten solle immer "verbindlich im Ton, hart in der Sache" sein. Ich bin damit die letzten 30 Jahre gut gefahren. Kannst du ja auch mal versuchen.

    Da ich aber nicht glaube, dass du meinen Rat annehmen wirst (wieso auch, hast du noch nie getan) wünsche ich dir noch viel Spaß mit dem FA Spandau. Ich bin sicher, du wirst ihn haben.

    Sampleman

  5. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #45
    Wenn Du Dir dei Arbeit machen würdest, anstatt ungebetene Ratschläge zu verteilen, mal nach zu lesen, wer wann warum von mir "niedergebügelt" wurde, wirst Du bis auf ganz wenige Fälle feststellen, das es immer erst einen Angriff gegen mich oder eine unzutreffende Beurteilung gab.

    Mit anderen Meinung kann ich gut leben.

    Oh, ich bin nicht der einzige der mit dem FA Spandau seine Freude hat, ich kenn hier noch ein paar. Die ersten Schreiben waren freundlich und höflich. Nachdem man aber beschlossen hatte, man könnte mal unberechtigt meine Konten zu machen, nur weil ich den Unterschied zwischen Vollziehungs und Vollstreckungschutz nicht kannte, hat man beim FA jede Rücksichtnahme meinerseits verspielt. Einem Selbstständigen unberechtigt die Konten zu schließen, da darf man sich nicht wundern, wenn es danach nur noch Prügel gibt, das existenzbedrohend.

    Das einzige was ich will, ist einen nicht zu beanstanden Steuerbescheid. Dazu ist man seit nun mehr 8 Jahren nicht in der Lage und verschwendet damit meine Zeit und mein Geld.

    Das man 2007 jede Rücksichtnahme verspielt hat, ist nun wirklich nicht mein Fehler. Das man es danach seit 8 Jahren mal 6 Steuerbescheiden nicht auf die Reihe bekommt ist auch nicht mein Fehler, aber mein Problem, weil meine Zeit, mein Aufwand, mein Ärger.

    Ursache und Wirkung zu vertauschen ist auch ein beliebter journalistischer Trick. Die Ursache sind die fortdauernden Fehler des Finanzamtes. Wenn jemand Mist baut muss er mit den Konsequenzen leben, die werden sicher unangenehmer, je häufiger er Mist baut. Wenn der jenige der Mist baut aber mit Vollstreckungshoheit ausgestattet ist, hat er die Pflicht vorher zu prüfen ob alles in Ordnung ist. In parktisch jeder Stellungnahme hat das FA zugegeben, das diese Prüfung unterblieben ist.

    Ich befürchte das wir noch viel Spaß haben werden, ab dem nächsten Mal wird sich dann auch nnoch die Staatsanwaltschaft damit beschäftigen dürfen.

    Solange bis sie es schaffen mir auf meine richtige und korrekte Steuererklärung eine richtigen und korrekten Steuerbescheid zu schicken.

  6. Registriert seit
    07.08.2011
    Beiträge
    906

    Standard

    #46
    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    ......

    Solange bis sie es schaffen mir auf meine richtige Steuererklärung eine richtigen und korrekten Steuerbescheid schicken.
    Dies wirst du leider nicht mehr erleben. Ich habe in den letzten 15 Jahren nicht einen Steuerbescheid erhalten der Fehlfrei war. Ich habe diese Illusion eines korrekten Bescheides bereits aufgegeben.

  7. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #47
    Zitat Zitat von Ralf_GSX1400 Beitrag anzeigen
    Dies wirst du leider nicht mehr erleben. Ich habe in den letzten 15 Jahren nicht einen Steuerbescheid erhalten der Fehlfrei war. Ich habe diese Illusion eines korrekten Bescheides bereits aufgegeben.
    Es geht noch schlimmer? Du tust mir echt leid, Du hast mein volles Mitgefühl.

    Ich habe Hoffnung noch nicht ganz aufgegeben. Das FA für Körperschaften in Berlin schafft es ja richtige Bescheide zu erstellen, da war noch nicht einer zu beanstanden, während ...


 
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Ähnliche Themen

  1. Alle Jahre wieder - Sitzbank klemmt...
    Von Nasemann im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.03.2013, 16:05
  2. Einladung Bo-Ra-To 2010 Alles neu macht der Mai
    Von BoxerstammtischHH im Forum Events
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 21.02.2010, 17:35
  3. Das 1.Jahr mit der Q/die 1. Saison überhaupt-ein Rückblick
    Von dr.musik im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 26.10.2009, 09:37
  4. Und wieder der Bremskraftverstärker
    Von Johannes35a im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 18.06.2008, 06:40
  5. Alle Jahre wieder! Versicherungsbeiträge
    Von lohmax im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.12.2007, 13:56