Seite 32 von 108 ErsteErste ... 2230313233344282 ... LetzteLetzte
Ergebnis 311 bis 320 von 1076

Aller Anfang is schwer .. oder: was man in der Fahrschule so erleben kann

Erstellt von Windprinzessin, 24.04.2013, 13:15 Uhr · 1.075 Antworten · 88.691 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    Zitat Zitat von F-Treiber Beitrag anzeigen
    ... Ich war auch schon drauf und dran, mir so eine zu kaufen und bin dann irgendwie auf der Suche nach einem Motorrad (irgendwann dann mit dem Wunsch: ohne Kette) bei meiner kleinen BMW mit Riemenantrieb gelandet. Ende letztes Jahr dann noch eine - diesmal mit Kette (gegen den Widerstand meines Holden)...

    ..
    Weiber, phh. Die Wahrheit ist die Folgende, Nina konnte direkt nach dem Schein auf ein Motorrad steigen. Eine 86er Suzi GS450L, unser Familien-Mofa.
    bilder040.jpg

    Scheißfahrwerk, Holzreifen, kein elektronischer Firlefanz ala ASC, ESP, ABS, 27PS, schaltfaul fahren ist auch nicht und in den Kurven mußt man arbeiten. Immerhin Scheibenbremse vorne. Aber so lernt sich das Fahren am besten. Im März darauf wurde es dann die erste F650CS. Sprich, Nina hatte ein paar Monate Zeit zum suchen.

    Ich habe nix gegen Kette, meine Aussage dazu ist relativ einfach und prägnant. "Wer Kette fährt, schraubt selber." Von Spannen bis Kettenkit wechseln. Das war meine einzige Aussage dazu.

    @Windprinzessin
    Du hast auf der G nicht fahren gelernt, sondern Deinen Führerschein erworben, fahren lernst Du auf den nächsten 3-5 Motorrädern.

    Zum Gebrauchtkauf.
    Beule im Tank ist ärgerlich und Flugrost am Lenker auch, aber halt nicht wirklich ein Qualitätsmaßstab. Viele Kilometer ist auch nicht das Thema.

    Achte auf Abschürfungen an Lenkerenden, Sturßbügeln, Fußrasten, Scheinwerfer, unterschiedlich ausgeblichenes Plastik an Blinkern links und rechts. Das deutet auf Stürze hin, je tiefer die Schmarren, desto länger ist das Motorrad gerutscht.
    Gefährlich sind verzogene Rahmen, abgenutzt Lenkkopflager, verzogene Gabeln, krumme Lenker. Deswegen Probefahrt auch auf die Audibahn oder Landstraße und mal richtig aufdrehen, fängt das Vorderrad an zu schlagen oder das Motorrad pendelt, abbremsen, drehen, zurückfahren, abbgeben und nicht kaufen.

    Eine vollständige Dokumentation der Wartungsarbeiten im Serviceheft. Da kannst Du auch sehen wann die nächste fällig ist.

    Und den Rest entscheidet Dein Bauch.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Kuhjote Beitrag anzeigen
    Zum Glück, das ist bestimmt (ganz sicher sogar) interessanter, als diese Beiträge über den "Musik"geschmack und die Trinkgewohnheiten von C-Treiber.
    Naja, beim Musikgeschmack sind wir hier mindestens 3 mit dem gleichen. Und bei den Trinkgewohnheiten auch mehr als einer. Es war ein Lückenfüller, das Board heißt St&Ot und es gibt nicht viele Leute, die etwas mehr über Lemmy Kilmister wissen, als das er der Frontman von motörhead ist, die mich immerhin seit 1977 begleitet. Und wenn ich mir angucke, was andere mit 67 Jahren so tun.

    Daher ein Spruch aus dem selben Jahr Long Live Rock n Roll

  2. Registriert seit
    18.04.2013
    Beiträge
    420

    Standard

    Zitat Zitat von F-Treiber Beitrag anzeigen
    ...ging mir genauso. Ich habe auf einer Kawa ER-6N gelernt und die wollte ich auch vom Fleck weg nach der Prüfung mit nach Hause nehmen - mit der hab' ich gelernt und sie hat mir gut gefallen...

    Ich war auch schon drauf und dran, mir so eine zu kaufen und bin dann irgendwie auf der Suche nach einem Motorrad (irgendwann dann mit dem Wunsch: ohne Kette) bei meiner kleinen BMW mit Riemenantrieb gelandet. Ende letztes Jahr dann noch eine - diesmal mit Kette (gegen den Widerstand meines Holden)...

    Der Kawa guck ich immernoch überall nach wenn ich sie irgendwo stehen oder fahren sehe... Vom Kauf einer solchen sehe ich aber mitllerweile ab, weil ich mich zum F-Treiben berufen fühle...

    Will damit sagen: Guck Dich in Ruhe um wenn Du Deinen Lappen/Karte hast und fahre mal Unterschiedliche zur Probe. Du wirst sicherlich ein Motorrad finden auf welchen Dein (nicht lederumhüllter) Allerwerteste draufpaßt und mit dem Du Dich gut motorisiert fühlst...
    Das werd ich auch, nur hab ich keine Ahnung ob und ieso mit oder eben ohne Kette .. über so was mach ich mir auch weniger Gedanken glaub ich. Nur kenn ich mich auch gut genug um zu wissen das man schon extrem überzeugend sein muss, um mich von was anderem zu begeistern .. sehr zum Leidwesen meines Freundes ..


    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    Ich habe nix gegen Kette, meine Aussage dazu ist relativ einfach und prägnant. "Wer Kette fährt, schraubt selber." Von Spannen bis Kettenkit wechseln. Das war meine einzige Aussage dazu.
    Macht nix, is ja durchaus was das man .. Frau lernen kann .. ich krieg von meinem Jungs eh nix geschraubt schätz ich mal, außer es ist zu schwer für mich .. ansonsten werd ich das alles schön unter deren Anleitung selbst machen dürfen. Aber das erlärt natürlich warum manch Frau dann lieber keine Kette wechselt


    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    @Windprinzessin
    Du hast auf der G nicht fahren gelernt, sondern Deinen Führerschein erworben, fahren lernst Du auf den nächsten 3-5 Motorrädern.
    Jaaaaaa, hast ja gewonnen .. ich hab auf ihr die Grundlagen gelernt


    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    Zum Gebrauchtkauf.
    Beule im Tank ist ärgerlich und Flugrost am Lenker auch, aber halt nicht wirklich ein Qualitätsmaßstab. Viele Kilometer ist auch nicht das Thema.

    Achte auf Abschürfungen an Lenkerenden, Sturßbügeln, Fußrasten, Scheinwerfer, unterschiedlich ausgeblichenes Plastik an Blinkern links und rechts. Das deutet auf Stürze hin, je tiefer die Schmarren, desto länger ist das Motorrad gerutscht.
    Gefährlich sind verzogene Rahmen, abgenutzt Lenkkopflager, verzogene Gabeln, krumme Lenker. Deswegen Probefahrt auch auf die Audibahn oder Landstraße und mal richtig aufdrehen, fängt das Vorderrad an zu schlagen oder das Motorrad pendelt, abbremsen, drehen, zurückfahren, abbgeben und nicht kaufen.

    Eine vollständige Dokumentation der Wartungsarbeiten im Serviceheft. Da kannst Du auch sehen wann die nächste fällig ist.

    Und den Rest entscheidet Dein Bauch.
    Ok, das ist doch mal was mit dem ich arbeiten kann Danke, da werd ich dann auf jeden Fall drauf achten. Wir waren ja schon bei dem einen oder anderen Händler mal zum gucken .. da gibts ja auch Unterschiede wie Sand am Meer. Manche haben sich trotz des Wissens das wir nicht direkt eine mitnehmen werden viel Zeit genommen und für die kleinen Problemchen was Sitzhöhe und Sitzposition betrifft ne Lösung zu finden, andere dagegen haben nicht mehr als ein "Kann ich helfen?" und den Rest des Gesprächs grunzend über die Bühne gebracht. Die Typen von BMW und Ducati wo wir waren haben sich z.B. richtig ins Zeug gelegt und sich viel Zeit genommen, dagegen waren die von Kawa und Triumph eher solche Grunzer.

    Die nächste Frage ist halt auch ob sie lieber vom Händler oder von Privat kommen sollte .. ich bin ja eher für einen Händler irgendwie, weil dem kann ich ja auf die Füße treten wenn was dann doch nicht passt.


    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    Naja, beim Musikgeschmack sind wir hier mindestens 3 mit dem gleichen. Und bei den Trinkgewohnheiten auch mehr als einer.
    Meinste? Also Ähnlichkeiten sind mit Sicherheit vorhanden, sowohl beim einen als auch beim anderen.

  3. Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    705

    Standard

    Zitat Zitat von Windprinzessin Beitrag anzeigen
    Meinste? Also Ähnlichkeiten sind mit Sicherheit vorhanden, sowohl beim einen als auch beim anderen.
    ...geschmackliche Unterschiede sind noch besser. Alles andere ist langweilig...

    Zitat Zitat von Windprinzessin Beitrag anzeigen
    Das Problem wollen wir wohl morgen angehen, da es nicht normal sein kann das sich die Protektoren auf einmal anfangen zu verschieben
    ...haste schon rausgefunden voran es liegt? Denn eins ist sicher, wenn du die Protektoren mal brauchst, sind sie bestimmt nicht an der richtigen Stelle...

  4. Registriert seit
    18.04.2013
    Beiträge
    420

    Standard

    Zitat Zitat von Storm Beitrag anzeigen
    ...geschmackliche Unterschiede sind noch besser. Alles andere ist langweilig...



    ...haste schon rausgefunden voran es liegt? Denn eins ist sicher, wenn du die Protektoren mal brauchst, sind sie bestimmt nicht an der richtigen Stelle...
    Stimmt, wäre ziemlich langweilig und man hätte gar nix mehr worüber manche sich streiten könnten.

    Jap, waren heut unterweg und sind das Problem dabei auch direkt angegangen. Die Lösung war mehr als einfach am Ende: die Klettverschlüsse hatten sich wohl gelöst (laut Verkäufer kann so was mal vorkommen beim anziehen wohl) und ich hab die wahrscheinlich irgendwann wieder angedrückt, aber da war es schon passiert und die Protektoren waren verschoben. Der nette Mensch vom Laden hat mir die richtig hin geschoben, feste gedrückt und fertig war alles. An so was hab ich natürlich kein Stück weit gedacht, aber fürs nächste Mal weis ich jetzt Bescheid und kanns selbst beheben.

  5. Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    705

    Standard

    Zitat Zitat von Windprinzessin Beitrag anzeigen
    Jap, waren heut unterweg und sind das Problem dabei auch direkt angegangen. Die Lösung war mehr als einfach am Ende: die Klettverschlüsse hatten sich wohl gelöst (laut Verkäufer kann so was mal vorkommen beim anziehen wohl) und ich hab die wahrscheinlich irgendwann wieder angedrückt, aber da war es schon passiert und die Protektoren waren verschoben. Der nette Mensch vom Laden hat mir die richtig hin geschoben, feste gedrückt und fertig war alles. An so was hab ich natürlich kein Stück weit gedacht, aber fürs nächste Mal weis ich jetzt Bescheid und kanns selbst beheben.
    ...prima, da kann der schrullige Opa ja eigendlich wieder weg. Aber der fetzt

  6. Registriert seit
    06.06.2006
    Beiträge
    2.678

    Standard

    Zitat Zitat von Windprinzessin Beitrag anzeigen
    Stimmt, wäre ziemlich langweilig und man hätte gar nix mehr worüber manche sich streiten könnten.

    Jap, waren heut unterweg und sind das Problem dabei auch direkt angegangen. Die Lösung war mehr als einfach am Ende: die Klettverschlüsse hatten sich wohl gelöst (laut Verkäufer kann so was mal vorkommen beim anziehen wohl) und ich hab die wahrscheinlich irgendwann wieder angedrückt, aber da war es schon passiert und die Protektoren waren verschoben. Der nette Mensch vom Laden hat mir die richtig hin geschoben, feste gedrückt und fertig war alles. An so was hab ich natürlich kein Stück weit gedacht, aber fürs nächste Mal weis ich jetzt Bescheid und kanns selbst beheben.
    Keine Sorge, wir finden immer was, worüber wir streiten können.
    Was nun die Protektoren angeht: Klar, im Falle eines Falles (jetzt mal wörtlich genommen) ist es natürlich gut, wenn man mit Protektoren bestückt ist wie ein Gürteltier mit Schuppen (oder der Ritter Fürchtenicht mit Blechplatten und handgehäkelten Kettenhemdchen). Sieht bloß schxxxx aus! So ein knuffiges, kompaktes Mädchen wie du, dann noch diese fürchterlichen Textilhosen ... und dann den kompletten Plastikanzug auch noch vollgestopft mit allen möglichen Protektoren, was macht das denn für ein Bild. Wie ein Michelin-Mädchen! Das ist dann wirklich nichts für's Auge.
    Vielleicht auch noch klobige Stiefel, krallige Frankensteinhandschuhe und ein gewaltiger, glockenförmiger Helm.
    Nee, echt nicht. Das soll die vielgerühmte Freiheit auf zwei Rädern sein?
    Denk' doch einfach mal über ein schönes Cabrio nach. Da kann man dann auch mit luftigem, lockeren Röckchen und Blüschen ... auch ohne Unter ... ähm ... Protektoren. Sieht auf alle Fälle deutlich besser aus.

  7. Registriert seit
    18.04.2013
    Beiträge
    420

    Standard

    Zitat Zitat von Storm Beitrag anzeigen
    ...prima, da kann der schrullige Opa ja eigendlich wieder weg. Aber der fetzt
    Jup, der Opa hat was Hauptsache er ist nicht so grummelig und kleinlich wie die meisten aneren Opa's

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Kuhjote Beitrag anzeigen
    Keine Sorge, wir finden immer was, worüber wir streiten können.
    Was nun die Protektoren angeht: Klar, im Falle eines Falles (jetzt mal wörtlich genommen) ist es natürlich gut, wenn man mit Protektoren bestückt ist wie ein Gürteltier mit Schuppen (oder der Ritter Fürchtenicht mit Blechplatten und handgehäkelten Kettenhemdchen). Sieht bloß schxxxx aus! So ein knuffiges, kompaktes Mädchen wie du, dann noch diese fürchterlichen Textilhosen ... und dann den kompletten Plastikanzug auch noch vollgestopft mit allen möglichen Protektoren, was macht das denn für ein Bild. Wie ein Michelin-Mädchen! Das ist dann wirklich nichts für's Auge.
    Vielleicht auch noch klobige Stiefel, krallige Frankensteinhandschuhe und ein gewaltiger, glockenförmiger Helm.
    Nee, echt nicht. Das soll die vielgerühmte Freiheit auf zwei Rädern sein?
    Denk' doch einfach mal über ein schönes Cabrio nach. Da kann man dann auch mit luftigem, lockeren Röckchen und Blüschen ... auch ohne Unter ... ähm ... Protektoren. Sieht auf alle Fälle deutlich besser aus.
    So schlimm ist das Bild gar nicht bisher .. und was hast du gegen klobige Stiefel? Ich mag meine Alltagsklumpbotten ziemlich gern .. in allem anderen watschel ich eher wie ne Ente. Aber mit denen fahr ich auch nicht .. da sinds schon die schicken Daytona's mit Absatz .. also ganz Ladylike. Ne .. also ein Cabrio kommt mr nich ins haus .. ebenso wenig das beschriebene Röckchen oder Blüschen .. *hebt mal dezent die Augenbraue an* Ich glaub dann würde mein Umfeld mich direkt einweisen lassen, wenn ich plötzlich von Klumpstiefeln und bundeswehrhosen auf Röckchen und High Heels umsteige. Da lieber funktional und ohne ständige angst vor Kerlen die unter dne Rock schlinzen wollen oder das irgendwas sich dahin bewegt wo es nicht hin gehört. Außerdem hab ichs nich so mit Blasenentzündung wenns doch mal kühler wird, nur um "schick" zu sein. Ich bin halt nicht das typische Weibchen .. tut mir leid wenn ich dich da enttäuschen muss, Kuhjote .. aber ich fühl mich lieber wohl statt mich wie eine Barbie fühlen zu wollen.
    Außerdem fährt's sich in den Klamotten schlecht Motorrad .. das zieht dann an gewissen Stellen sicherlich arg und da steh ich so gar nich drauf.
    Aber die neue dünnere Hose die wir heut entgegen jedes Planes mitgenommen haben noch die sitzt .. ziemlich gut Ich bin gespannt was mein bester Freund dazu sagt .. der guckt ja auch schon ziemlich gern und grummelt über zu viel Stoff an meiner bisherigen Kombi ..

  8. Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    705

    Standard

    Zitat Zitat von Kuhjote Beitrag anzeigen
    Was nun die Protektoren angeht: Klar, im Falle eines Falles (jetzt mal wörtlich genommen) ist es natürlich gut, wenn man mit Protektoren bestückt ist wie ein Gürteltier mit Schuppen (oder der Ritter Fürchtenicht mit Blechplatten und handgehäkelten Kettenhemdchen). Sieht bloß schxxxx aus! So ein knuffiges, kompaktes Mädchen wie du, dann noch diese fürchterlichen Textilhosen ... und dann den kompletten Plastikanzug auch noch vollgestopft mit allen möglichen Protektoren, was macht das denn für ein Bild. Wie ein Michelin-Mädchen! Das ist dann wirklich nichts für's Auge.
    Vielleicht auch noch klobige Stiefel, krallige Frankensteinhandschuhe und ein gewaltiger, glockenförmiger Helm.
    Nee, echt nicht. Das soll die vielgerühmte Freiheit auf zwei Rädern sein?
    Was zweckmäßige Motorradkleidung angeht, hat es Tommy in einem anderen Fred präzise aufm Punkt gebracht. Darum zitiere ich ihn hier, da es keine weiteren Ausführungen bedarf.

    Zitat Zitat von jonnyy-xp Beitrag anzeigen
    Sorry, aber wenns nur für Krad langt, aber nicht für die Klamotten, dann tuts mir leid.
    Merke er: "Dress for the slide, not for the ride!!!"
    Zitat Zitat von Kuhjote Beitrag anzeigen
    Denk' doch einfach mal über ein schönes Cabrio nach. Da kann man dann auch mit luftigem, lockeren Röckchen und Blüschen ... auch ohne Unter ... ähm ... Protektoren. Sieht auf alle Fälle deutlich besser aus.
    ...sie will Motorrad fahren, nicht Dose

  9. Registriert seit
    18.04.2013
    Beiträge
    420

    Standard

    Zitat Zitat von Storm Beitrag anzeigen
    Was zweckmäßige Motorradkleidung angeht, hat es Tommy in einem anderen Fred präzise aufm Punkt gebracht. Darum zitiere ich ihn hier, da es keine weiteren Ausführungen bedarf.




    ...sie will Motorrad fahren, nicht Dose

    Genau so schauts aus

  10. Registriert seit
    06.06.2006
    Beiträge
    2.678

    Standard

    @Storm

    Pssst, ja schon klar. War ja auch nur ein Versuch, sie im vorletzten Moment ...eventuell doch noch, vor sich selbst zu schützen. Konnte ja niemand ahnen, dass sie mehr der burschikose Typ ist. Die Sache mit der Optik klappt sonst eigentlich immer ...


 

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 22.05.2014, 11:09
  2. Frankens Mitte erleben
    Von saeger im Forum Reise
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 15.05.2013, 22:25
  3. Das ich DAS noch erleben darf, ...
    Von C-Treiber im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 06.04.2013, 11:52
  4. Rumänien oder Balkan Ende April/ Anfang Mai
    Von speedtriple im Forum Reise
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 03.04.2012, 20:25
  5. Unglaublich was man beim Händler erleben muss
    Von Totila im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 12.08.2009, 10:08