Seite 91 von 108 ErsteErste ... 41818990919293101 ... LetzteLetzte
Ergebnis 901 bis 910 von 1076

Aller Anfang is schwer .. oder: was man in der Fahrschule so erleben kann

Erstellt von Windprinzessin, 24.04.2013, 13:15 Uhr · 1.075 Antworten · 88.470 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.643

    Standard

    900 Beiträge wg. einem Führerschein na denn

  2. Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    705

    Standard

    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    Das Jungvolk, keine Ahnung, ja damals vor Stalingrad... ... falls ich das nicht schon erzählt habe...
    ...sprechen wir jetzt vom kalten Krieg?

  3. Registriert seit
    06.06.2006
    Beiträge
    2.678

    Standard

    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    Also Sibirien ist warm, im Norden halt kalt, guck Dir mal an wie groß das ist und über wieviel Breitengrade das nach Süden reicht. Beim Zelten backen? Kein Thema. Ich kann auch zwei Sachen gleichzeitig auf einem Gaskocher kochen. Das Jungvolk, keine Ahnung, ja damals vor Stalingrad... ... falls ich das nicht schon erzählt habe..
    Doch, ganz bestimmt. Du hast schon ALLES erzählt. Dass es in Sibirien warm ist ... nur eben im Norden nicht. Dass du gleichzeitig auf 'nem Gaskocher zwei verschiedene Sachen kochen kannst, dass du in Kurven immer auf Flamingos achtest, du hast sogar erzählt, dass Headbanger keine Kopfschmerzen kriegen. Ich finde das ganz toll, wenn einer schon (fast) alles erzählt hat.
    Was war denn eigentlich in Namibia? Das hast du noch nicht erzählt ... da geht noch was.

    Verdammt, wo ist denn dieser Gähn-Smilie geblieben?


    egal, nehm ich einfach den hier.

  4. Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    705

    Standard

    Naja haben sich doch schon fast alle eingefunden. Fehlt nur noch die Prinzessin

  5. Registriert seit
    06.06.2006
    Beiträge
    2.678

    Standard

    Zitat Zitat von Storm Beitrag anzeigen
    Naja haben sich doch schon fast alle eingefunden. Fehlt nur noch die Prinzessin
    Stimmt! Die könnte uns mal wieder was über Ihre Fahrstunden erzählen.

    Wenn ich mal ehrlich sein soll: Ich hab' das noch nie richtig gelesen, ich überfliege das immer nur.

    Aber nicht verraten

  6. Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    705

    Standard

    @Kuhjote: Paßt schon!

  7. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard

    Näää, datt is wegen der kleinen Radlader und Bagger hier..

    Aber gelegentlich ganz lustig

    Zitat Zitat von Roter Oktober Beitrag anzeigen
    900 Beiträge wg. einem Führerschein na denn

  8. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    Zitat Zitat von Kuhjote Beitrag anzeigen
    Belohnung? Wofür denn eine Belohnung. Am Anfang gibt's keine Belohnung, da gibt's nur disziplinierende Maßnahmen. Später, wenn du dann alles (oder wenigstens einiges) richtig machst, dann können wir eventuell mal über eine Belohnung nachdenken. Das ist aber ein langer Weg, wenn du allerdings lieber Kinderriegel kauen willst, dann musst du dich vom C-Treiber fortbilden lassen ... der präferiert sicherlich so ein Weicheier-Training ... da oben, in Westpolen.
    Im Bergischen gibt's nur Blut, Schweiß und Tränen. Am Ende bist du dafür aber ein Tier auf zwei Rädern.

    ... wie gut das wir zwai baiden uns grad beim Siemschläfer getroffen haben . . . .lach

  9. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    Zitat Zitat von Roter Oktober Beitrag anzeigen
    900 Beiträge wg. einem Führerschein na denn
    Deiner war gerade #901

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Storm Beitrag anzeigen
    ...sprechen wir jetzt vom kalten Krieg?
    Nee, laß mal, ich bin alt genug, das meine Erinnerungen daran nicht so wirklich prickelnd sind. Ich wollte nur mal wieder einsetzen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Kuhjote Beitrag anzeigen
    ...Dass du gleichzeitig auf 'nem Gaskocher zwei verschiedene Sachen kochen kannst, ...

    Was war denn eigentlich in Namibia? ...

    003.jpg
    Ist doch ganz einfach.

    In Namiba ist nichts, ich habe da Verwande und es ist ein Reiseziel für nen Mopped-Urlaub, wie Sibirien.

  10. Registriert seit
    18.04.2013
    Beiträge
    420

    Standard

    Zitat Zitat von Storm Beitrag anzeigen
    ......was hab ich eigendlich in der Zeit gemacht? Ach ja, ich hab mich übers Wetter aufgeregt!
    Da hätte ich mit machen können .. wobei mich das bißchen Regen was hier runter kam nun nicht wirklich gestört hat .. wohn ja auf m Berg mehr oder weniger.

    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    Das Jungvolk, keine Ahnung, ja damals vor Stalingrad... ...
    Haste nich, aber ich geh stramm auf das gesittete Alter zu .. oder so .. naja .. ich tu zumindest so.

    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    Letzteres kommt eher einem bundesweiten Katastrophenalarm gleich.
    Boar .. na warte duuuuuu


    Zitat Zitat von Storm Beitrag anzeigen
    Naja haben sich doch schon fast alle eingefunden. Fehlt nur noch die Prinzessin
    Die war Moped fahren und dann auf Bandprobe .. aber hat da fleissig geschrieben schon mal, nur leider ist es im Bunker schlecht mit dem Internetemfang vom Handy ..


    Zitat Zitat von Kuhjote Beitrag anzeigen
    Stimmt! Die könnte uns mal wieder was über Ihre Fahrstunden erzählen.

    Wenn ich mal ehrlich sein soll: Ich hab' das noch nie richtig gelesen, ich überfliege das immer nur.

    Aber nicht verraten
    *ditsch* Boar, duuu auch noch .. Männer .. Das gibt Kinderriegelstrafe .. und nu geh lesen

    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    Ich wollte nur mal wieder einsetzen.
    Jaaaa, der Opiiiii

    - - - Aktualisiert - - -

    So, nun mal zur heutigen Fahrstunde ..

    Aus dem Bett stieg ich schon mal mit dem völlig falschen Fuß, vorallem als es mich einmal quer durchs Schlafzimmer der länge nach Richtung Boden beförderte. Unsanft kollidierte ich mit dem Parkett und guckte blinzelnd nach dem Übeltäter der mir da ein Bein gestellt hatte. Irritiert stellte ich fest, das da irgendwer seine Springersiefel vorm Bett geparkt hatte und wollte auch schon los brüllen welcher Vollidiot so was denn macht .. da fiel mir eind as die dreckigen Dinger ja meine waren .. ups. Eigentlich nicht meine Art die direkt vorm Bett zu parken, aber Dinge passieren halt. Also aufgerappelt und erstmal für Kaffee gesorgt. Der machte auch gleich alles besser. Nachdem ich Mann und Hund nach Berlin gejagt .. äh .. verabschiedet hatte, hielt ich auch mal die Nase aus dem Fenster: ziemlich kühl heut .. na gut. Also Bad und so hinter mich gebracht .. fluchend fest gestellt das mir über Nacht einer die Haare verknotet hat und schließlich in die Kombi geschmissen. Dabei stellte ich fest das ich Samstag wohl doch nicht nur vollgefuttert gewesen war (da saß schon alles etwas eng) .. nein, ich hatte gefühlte 10kg zugenommen! Verf..luchtes Frustfuttern .. ich wusst ich hätt mir wenigstens die Sahnetorte verkneifen sollen, die ich zum Geburtstag für meinen Freund gemacht hatte. Ok .. bleibt der Nierengurt heut halt mal zu Hause, sonst wirds unangenehm eng in der Hose (ja .. nicht nur Männer können das Gefühl haben .. ). Kurz geschaut welchen Bus ich denn heut nehme .. hmpf, mit dem einen komm ich zu spät und mit dem anderen 20 Minuten zu früh .. egal, lieber zu früh als zu spät. Ich muss zugeben .. ich stieg mit mulmigem gefühl in den Bus. Abgesehen davon das ich diese rollenden Riesenkästen nicht mag, kannte ich die Strecke mal gar nicht. Das äußerte ich auch so richtig, als der Bus mich an der Haltestelle raus schmiss zu der ich wollte .. ich aber schon jetzt keine Ahnung hatte wo ich bin. Panik. Fu** wo bin ich hier?! Schei..benkleister! Ok, tief durchatmen .. du hast drei oder vier Navi's auf dem Handy und die Adresse hast du auch .. also eins davon angeschmissen, Adresse der Garage eingegeben und siehe da .. ich war einfach nur in einer Seitenstraße. Hätte ich es gewagt die paar Meter in Richtung der großen Hauptstraße zu laufen, wäre mir das aufgefallen .. aber so .. keine Chance. Also ab in die Richtung und zur Garage .. wie gesagt, war ich knappe 20 Minuten zu früh dran und mein Nasenthermometer hatte mich heute ziemlich im Stich gelassen. Mir war verdammt warm und das Innenfutter hatte ich auch noch drin. .... .. Ok, es aus der Jacke raus machen war kein Problem .. dauerte keine Minute und schon steckte das Innenfutter im Rucksack. Aber die Hose? Suchend schaute ich mich um, aber ein Versteck zum kurzem umziehen gab's schlicht nich. Gerade als ich die Hose aufmachen und mich dabei auf den Weg hinter den da geparkten Wohnwagen begeben wollte, sah ich das bekannte Auto ran fahren. Na toll .. da kommt der Kerl einmal zu früh und dann genau heute und jetzt. Also nix mit öffentlichem Striptease .. nur die Harten kommen in den Garten .. oder so.

    Beim Motorrad ausparken und anziehen wie immer kurz unterhalten und er beobachtete amüsiert wie ich mich etwas in die Jacke kämpfte. "Hat da jemand zugelegt?" den konnte er sich nicht verkneifen und ich revanchierte mich mit der Beschreibung der Sahnetorte, denn ich weis das er auch so ein Leckermäulchen ist. Ich sah auch sofort dieses gewisse Funkeln in den Augen, das vorallem Männer nur in bestimmten Situationen haben .. in dem Fall eindeutig: Er hätt die Torte auch genommen. Nach dem Funkcheck, dann rauf aufs Moped und mir war jetzt schon warm. "Der erste der meckert das es zu warm ist wird erschlagen!" kam es breit grinsend aus dem Auto per Funk, als ich mir etwas Luft unter den Helm fächerte. Das Fächern stellte ich direkt ein und machte mich gespielt hektisch und lachend daran das Motorrad zu starten. Es ging eine kurze Runde durch die Stadt und dann zum Platz. Heute waren verdammt viele Leute unterwegs .. aber alle benutzten artig den Zebrastreifen .. natürlich gefühlt JEDEN Zebrastreifen. Aber gut, ich war wach, ich war da .. und ich hielt jedes Mal artig an und wurde von hinten gelobt. Auch das beachten der Fußgänger an einer Fußgängerampel ohne Zebra wurde gelobt, denn ich dacht mir 'Machst es wie die "Großen" und hälste mal an.' Auf dem Platz baute er einen ungewohnt großen Slalom auf zu meiner Verwunderung, schickte mich aber auch direkt los: einmal Stop&Go mit zwei mal links und zwei mal rechts absetzen, zurück Gefahrenbremsung. Also gut, gemacht und läuft. Dann erklärte er mir kurz das der Slalom heut größer ausfällt .. warum hab ich nicht so ganz mitgeschnitten, aber egal. Beim nächsten Anfahren dann .. die neue Technik versucht. Ich hatte vorher festgestellt, das meine Hübsche ja schon bei 1000 Umdrehungen ist mehr oder weniger .. hmm .. egal, trotzdem das was ich mir eingeprägt hab versucht abzuspulen. Was soll ich sagen? Ich hab noch nie so formschön abgewürgt glaub ich. Die nächsten Versuche waren zwar besser, aber alles andere als gelungen wie ich fand. Also doch erstmal wieder gelassen .. für ein paar Runden zumindest. Der Slalom klappte extrem gut heute, so richtig schön mit Schräglage hab ich uns da durch geschoben. Auf dem Rückweg .. Gefahrenbremsung, ein paar kurze Worte von meinem Fahrlehrer und weiter .. naja, fast wärs nicht ganz weiter gegangen.

    Kurz vor der "Kurve" zum Slalom, gabs auf einmal richtigen Gegenverkehr .. also so mit unerwartet und so .. kam mir doch plötzlich ein Motorrad entgegen mit zwei Leuten drauf. Na gut, aneinander vorbei geschlängelt und weiter. Dazu muss ich sagen da herrschte heute eh ein Verkehr .. man hätte Gummi's verteilen können. Nach zwei weiteren Runden stellte sich heraus, das das andere Motorrad ebenfalls Fahrschule war. Zu meinem Unglück baute der andere Fahrlehrer dann auch noch den Schrittgeschwindigkeitsslalom auf. Aaaaaaahhhhh .. ich hasse ihn .. immer noch .. also den Slalom in dieser Geschwindigkeit. Mein Fahrlehrer wies mich kurz ein, das ich auf den anderen aufpassen sollte. Na was denn sonst? Abschießen wollt ich den ja nu nicht gerade und mich abschießen lassen auch nicht. So zogen wir unsere Runden, durch beide Slaloms .. mal er vorn und mal ich. Mit zwei gut gelaunten Fahrlehrern nebenher. Der andere stellte dann auch schnell fest das ich so richtig meinen Spass an der Sache hatte .. als ich nach einem weiteren Abwürgen einen kleinen Lachanfall bekam und mich erstmal fangen musste. Der große Slalom klappte immer besser und einmal so richtig perfekt. Ich konnt's mir natürlich nicht verkneifen lustig vor mich hin zu jubeln .. mit knapp 30kmh vorran und die Linke in der Luft. "Na .. das machen wir aber mal nich .." kams von hinten, aber ich freute mich und das musste in dem Moment halt einfach mal raus. Danach ging es gesitteter weiter .. meistens. Der Schrittgeschwindigkeitsslalom war aber immer noch eine große Hürde .. ich eierte zwar nicht so durch wie der andere, aber schön war einfach anders. Ein kleines bißchen frustrierend war es schon .. da war endlich der erste Slalomknoten mit lautem Rumms und Bäämmm und Bumms geplatzt .. und der andere zog sich immer fester zu. Ich hatte zwar nix verrissen erstmal, aber ich war entweder zu schnell oder kurz vorm abwürgen, was dazu führte das ich wieder zu schnell wurde und die Hälfte schon mal auslies. Ich haute den Leerlauf rein, schüttelte den Kopf und brütete an der Lösung des Problems. Denn eins wusste ich: Der Prüfer würde diesen Mist sehen wollen .. ob ich da Bock drauf hatte oder nicht .. ob ich es je wieder brauchen würde oder nicht .. das war egal, der wollte es sehen. Mein Fahrlehrer kam mit einem neuen Ansatz um die Ecke "Probiers mal mit der Hinterradbremse, das macht das Ganze vielleicht ruhiger." Hmm .. ok, ich hab immer vorn gebremst dabei .. einen Versuch war es Wert. Also auf zur Nächsten Runde.

    Mittlerweile hatte sich am Rand ein Kind hin gesetzt und guckte und beiden aufmerksam zu. Na gut, Zuschauer machen mich schon lange nicht mehr nervös. Aber der eine perfekte Slalom hatte den Übermut raus gekitzelt. Ich "schoss" mit 40 in den Slalom rein und huuuiiiiuiuiuiuiui .. noch ma mach ich dat aber nich! Mit 40 lief das Ganze so gar nicht .. ich veriss direkt zwei Hütchen und kam nur schwer um den Rest rum. Ok .. eindeutig learning by failing. Wieder rum und auf zum nächsten Slalom .. doch was war das? Hatte sich da doch eine Frau mit Kleinkind auf den Parkplatz geschlichen und guckte mich kurz entgeistert an. Wir fragten uns in dem Moment wahrscheinlich das selbe: 'Wat?! Wo kommst du denn her?! ' (Wobei ich nicht zu überhören war eigentlich .. aber gut.) Da das Kind erstmal die gesamte Breite für sich beanspruchte (ich werd nie verstehen wie Kinderso was schaffen können! ), stoppte ich kurz und lies ihr Zeit das Kind einzufangen. Als die beiden dann wieder links liefen, fuhr ich an und verfiel diesmal direkt in die Schrittgeschwindigkeit .. irgendwie musste das ja machbar sein. So tuckerte ich an die beiden ran .. ran .. also zu schnell .. bremsen .. ein bißchen neben beiden her und dann weiter, denn die blieben kurz stehen (ich war der Mutter (?) wohl nicht geheuer ). Na gut, der Slalom kam und ich tuckerte hinein. Und oh Wunder .. wenn ich mit dem Fuß bremse verruckel ich ja nich so sehr wie sonst. Wieso bin ich da eigentlich nicht selbst drauf gekommen?? Doch es funktionierte und ich kam zum ersten Mal fast schon richtig sauber durch diesen engen Slalom durch! Ich war erleichtert ohne Ende und auch mein Fahrlehrer sparte nicht mit Lob. Er erklärte mir dann noch mal wie ich die Kupplung benutzen sollte in der jeweiligen Lenkerstellung. Naja .. ich erklärte ihm dann das ich es auf die Art mache .. nur irgendwie anders .. irgendwie umgekehrt. Er war eindeutig verwirrt "Ne, anders rum." meinte er "Aber anders rum macht in meinem Kopf keinen Sinn." war meine Antwort "Na wenn das für dich so funktioniert, dann mach das so. Hauptsache du liegst nicht!" Er sagt ja immer nach Gefühl fahren soll ich und so stimmt das für mich und mein Gefühl halt einfach, auch wenn es eigentlich verkehrt rum ist. Aber die Taktik ging auf, mein Gefühl zusammen mit der Hinterradbremse schoben mich viel problemloser durch die engen Hütchen durch. Hier und da merkte ich genau wann ich den Fehler machte und zu langsam wurde, denn daraus resultierte der nächste Fehler: ich wurde zu schnell und rumms, war ich raus. Aber das besserte sich erstaunlich schnell und ich konnte mich mehr und mehr auf mein Gefühl dabei verlassen. Am Anfang hatte ich mich an knappen 5kmh orientiert .. auch wenn ich das nicht tun sollte .. aber mir hilft so was eben einfach .. und so langsam ging es dann auch nach Gefühl richtig gut. Einmal (ich weis gar nicht warum, vielleicht weil mein Fahrlehrer grad mal nich geguckt hat) lies ich den kleinen Slalom dann aus, kommentiert wurde das dann von dem anderen Fahrlehrer der lachend feststellte "Das war aber geschummelt." Ich warf einen unschuldigen Blick nach hinten, nickte dann "Jup, irgendwie wollte ich grad nich." und erzeugte lachendes Kopfschütteln bei ihm. Als mein Fahrlehrer dann nachfragte ob alles gut geklappt hätte , überlegte ich kurz noch mal zu schummeln .. nee, doch lieber ehrlich den Helm schütteln. "Na dann noch mal, hopp." ich hatte damit gerechnet und fuhr grinsend wieder los.

    In einer der nächsten Runden standen die anderen beiden dann am Ende der langen Slaloms .. na hmpf .. der Hinweis von meinem Fahrlehrer das die da stehen und ich nach vorn gucken soll (ich kam grad um die Ecke und machte den obligatorischen Schulterblick) erzeugte bei mir ein Augenrollen. Ich hatte die beiden doch schon vorm um die Ecke kommen da stehen sehen, war ja alles freie Sicht und auch beim um die Ecke kommen hab ich sie gesehen. Schnell war ich eh nicht .. im ersten Gang da lang getuckert und mal probiert den Slalom mit 15kmh zu machen. Aber .. bäääähhh .. das lag mir nicht, also nach drei Hütchen raus und rechts dran vorbei geschlichen. Wir zwei Fahrer hatten auf jeden Fall unseren Spass, überholten immer wieder den gerade im Weg stehenden, beobachteten den anderen dann bei der jeweiligen Übung wenn möglich und abgesehen davon gab es weder Reibungs- noch Berührungspunkte wo wir uns in die Quere kamen. Mal wartete er, mal ich .. alles gar kein Problem und ich muss sagen, wenn man zu zweit da fährt macht es fast noch mehr Spass als alleine.

    Nun, was das anfahren nach der hier erklärten Technik betrifft .. wie schon geschrieben so richtig will es noch nicht. Aber jetzt steht eh noch viel Platz und Prüfungsstrecke auf dem Plan. Ich hab das Gefühl ich muss die Erklärung wie so oft in "Tarja-Technik" übersetzen, ähnlich der Kuppkungsgeschichte im kleinen Slalom. Ein paar mal hat es nämlich fast richtig funktioniert .. aber eben nicht so wie erklärt, sondern irgendwie anders und nur fast .. ich könnt's auch grad nicht wirklich erklären. Aber ich kam besser vom Fleck als sonst, also kann es schon mal nicht so falsch gewesen sein. Ich werde morgen früh den nächsten Probelauf dazu starten, dann ist (hoffentlich) die nächste Fahrstunde und ich kann wieder lustig rum probieren. Aber aufgeben ist immer noch keine Option, auch nicht was das betrifft.

    Der Rückweg gestaltete sich ruhig, nur einmal hab ichs beim abbiegen etwas unterschätzt (hier war Verwirrung mal wieder am Werk ) .. die Kurve aber noch gekriegt und erntete ein "Naaaa, hab ich nich gesagt das wird eng?" .. tz .. ja hatte er gesagt .. Der Rest? Mal wieder Fußgänger ohne Zebrastreifen dafür mit Ampel und sogar der in der Theorie vielbenannte Ball der auf die Straße rollt und von enem Kind verfolgt wird. Huch, was konnt ich schnell auf der Bremse sein. Aber .. alles gut, Motorrad heile, Ball heile, ich heile .. ach ja .. Kind auch heile. Nur einmal hab ich mich dann noch herzhaft verschalten .. bzw. zu weit runter geschalten .. kurz vorm letzten abbiegen natürlich. Autsch .. doof gelaufen aber auch, dafür hab ich immerhin geblinkt bevor ich in die Abbiegespur gezogen hab. Na gut .. Fehler passieren und in der Nachbesprechung dann, hörte ich einen sehr zufriedenen Fahrlehrer. Ja, heute sind ein paar Knoten geplatzt und auch das Jubeln hatte er mir längst verziehen. Er war wirklich auf voller Linie zufrieden mit meiner Leistung, gab mir zu der einen oder anderen Sache noch ein paar Worte mit. U.a. das ich noch langsamer in den kleinen Slalom soll .. ürgs .. noch langsamer und ich kann meine Hübsche mit den Füßen antreiben wie Fred Feuerstein. Ok .. das hab ich zwischenzeitlich eh gemacht und es hat mir doch auch ein bißchen geholfen, auch wenn ich direkt gesagt bekam das ich die Füße hoch nehmen soll. Naja .. egal. Meinen großen Slalom lobte er auch noch mal ordentlich und schüttelte den Kopf etwas als ich meinte "Also mit 40 fahr ich da aber nich noch mal durch." learing by failing halt "Joar, das macht man ja auch nich .." war sein Kommentar ".. aber immerhin merkste ja selbst was du falsch machst." Wo er Recht hat .. zu 90% weis ich genau was ich grad falsch gemacht hab und das ist auch ganz gut so, seiner Meinung nach. Gut, ich sehe manchmal Fehler bei mir wo gar keine sind .. aber dafür hab ich ihn ja, das er mir dann eben klar macht das das ok so war und kein doofer Fehler. Neue Termine für die nächsten Wochen haben wir auch direkt noch gemacht und es fiel ein neues Datum für die Prüfung. Eigentlich hätte ich nächste Woche dann doch dran sein sollen erfuhr ich so nebenbei .. er hatte es mal angedeutet, aber nie klar als Termin gesetzt .. na gut, dann merk ich mir halt den neuen Termin etwas besser und hoffe das ich mit dem Feeling von heute da ran gehen kann. Dann kann nur noch die Hälfte schief gehen.

    So .. das von heute .. morgen gibts mehr .. vielleicht auch eine kleine Nachtimpression die ich so hatte .. vielleicht. War auf jeden Fall eine super Fahrstunde und eine tolle Ausfahrt heute. Aber davon .. eher morgen .. oder so. Jetzt erstmal
    Gute Nacht an alle die eventuell noch wach sind.


 

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 22.05.2014, 11:09
  2. Frankens Mitte erleben
    Von saeger im Forum Reise
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 15.05.2013, 22:25
  3. Das ich DAS noch erleben darf, ...
    Von C-Treiber im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 06.04.2013, 11:52
  4. Rumänien oder Balkan Ende April/ Anfang Mai
    Von speedtriple im Forum Reise
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 03.04.2012, 20:25
  5. Unglaublich was man beim Händler erleben muss
    Von Totila im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 12.08.2009, 10:08