Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 32

altes (Wunsch)Kennzeichen nach längerer Abmeldung wech ?

Erstellt von Kramer, 27.12.2007, 20:32 Uhr · 31 Antworten · 2.819 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.09.2007
    Beiträge
    538

    Standard altes (Wunsch)Kennzeichen nach längerer Abmeldung wech ?

    #1
    Hi @all,

    ich war heute bei meinem Versicherungs-Fuzzi um ein paar Sachen abzuklären. Da ich im März wieder zwei zusätzliche KFZ anmelden werde, sind wir auf das Thema An/Abmeldung gekommen.

    Er hat mir erzählt (wobei das nicht unbedingt stimmen muss) , dass ab nächstes Jahr bei einer KFZ-Abmeldung das Kennzeichen nach einer bestimmten Frist "automatisch" wieder freigegeben wird (seine Aussage war „nach 90 Tagen“). Kann ja wohl nicht sein, dass ich teures Geld für ein Wunschkennzeichen zahle und dann bei einer Stilllegung von ca. 4-17 Monaten das Kennzeichen wieder los bin.

    Seither galt ja die Frist von >18 Monaten. Weiß von euch da jemand näheres, oder hat er mir da (mal wieder) nur Quark erzählt ?

    Saison-Kennzeichen wären ja nach dieser Regelung auch obsolet …

    Grüße

    Kramer

  2. Registriert seit
    22.04.2007
    Beiträge
    1.053

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von Kramer Beitrag anzeigen

    ich war heute bei meinem Versicherungs-Fuzzi um ein paar Sachen abzuklären. Da ich im März wieder zwei zusätzliche KFZ anmelden werde, sind wir auf das Thema An/Abmeldung gekommen.

    Er hat mir erzählt (wobei das nicht unbedingt stimmen muss) , dass ab nächstes Jahr bei einer KFZ-Abmeldung das Kennzeichen nach einer bestimmten Frist "automatisch" wieder freigegeben wird (seine Aussage war „nach 90 Tagen“). Kann ja wohl nicht sein, dass ich teures Geld für ein Wunschkennzeichen zahle und dann bei einer Stilllegung von ca. 4-17 Monaten das Kennzeichen wieder los bin.

    Seither galt ja die Frist von >18 Monaten. Weiß von euch da jemand näheres, oder hat er mir da (mal wieder) nur Quark erzählt ?

    Saison-Kennzeichen wären ja nach dieser Regelung auch obsolet …

    Grüße

    Kramer

    hey,
    war doch bisher auch so.
    hast du ein fahrzeug endgültig abgemeldet wurde das kennzeichen nach einer gewissen frist neu vergeben.
    du konntest es aber dann direkt wieder für das nächste fahrzeug reservieren.
    hast du es nur vorübergehend abgemeldet, war es ja noch dem bisherigen fahrzeug zugeteilt.
    liebe grüsse manfred

  3. Registriert seit
    27.06.2007
    Beiträge
    196

    Standard

    #3
    Hallo Kramer,

    das ist so und doch wieder nicht :-()
    Hier mal ein Auszug einer entsprechenden Presseerklärung zu diesem Thema:
    ================================================== ===========
    Ab 1. März 2007 treten wichtige Änderungen im KFZ-Zulassungswesen in Kraft. Die Straßenverkehrszulassungsverordnung (StVZO) wird in einem ersten Schritt zu einem großen Teil durch die Fahrzeugzulassungsverordnung (FZV) ersetzt. Das Zulassungsverfahren wird teilweise neu geregelt.

    Hier einige der wichtigsten Änderungen:

    Künftig gibt es keine Trennung mehr zwischen vorübergehender oder endgültiger Stilllegung, mit der Außerbetriebsetzung, kurz AB, ist das Fahrzeug „abgeschlossen“. Das bisherige Kennzeichen wird frei und ist am nächsten Tag wieder verfügbar, die bisherige 18 Monatsfrist nach Stilllegung fällt weg, es besteht keine weitere Bindung des Kennzeichens an das Fahrzeug. Beabsichtigt der Halter sein bisheriges Fahrzeug wieder auf sich zuzulassen, muss er das Kennzeichen zum Zwecke der Wiederzulassung befristet reservieren lassen. Die Frist für diese Reservierung beträgt 12 Monate, Vorwegreservierungsgebühr 2,60 €. Das Kennzeichen des bisherigen Fahrzeugs kann auch für ein neues Fahrzeug verwendet werden. Allerdings kann das neue Fahrzeug auf das alte Kennzeichen erst am Folgetag der Außerbetriebssetzung zugelassen werden.
    ================================================== ===========

    Die örtliche Zulassungstelle weiß mit Sicherheit mehr dazu zu sagen.

    Gruss
    Eckhard

  4. Registriert seit
    22.09.2007
    Beiträge
    538

    Standard

    #4
    Danke Ostälbler,

    Zitat Zitat von Ostälbler Beitrag anzeigen

    das ist so und doch wieder nicht :-()
    Hier mal ein Auszug einer entsprechenden Presseerklärung zu diesem Thema:
    ================================================== ===========
    Ab 1. März 2007 treten wichtige Änderungen im KFZ-Zulassungswesen in Kraft. Die Straßenverkehrszulassungsverordnung (StVZO) wird in einem ersten Schritt zu einem großen Teil durch die Fahrzeugzulassungsverordnung (FZV) ersetzt. Das Zulassungsverfahren wird teilweise neu geregelt.

    Hier einige der wichtigsten Änderungen:

    Künftig gibt es keine Trennung mehr zwischen vorübergehender oder endgültiger Stilllegung, mit der Außerbetriebsetzung, kurz AB, ist das Fahrzeug „abgeschlossen“. Das bisherige Kennzeichen wird frei und ist am nächsten Tag wieder verfügbar, die bisherige 18 Monatsfrist nach Stilllegung fällt weg, es besteht keine weitere Bindung des Kennzeichens an das Fahrzeug. Beabsichtigt der Halter sein bisheriges Fahrzeug wieder auf sich zuzulassen, muss er das Kennzeichen zum Zwecke der Wiederzulassung befristet reservieren lassen. Die Frist für diese Reservierung beträgt 12 Monate, Vorwegreservierungsgebühr 2,60 €. Das Kennzeichen des bisherigen Fahrzeugs kann auch für ein neues Fahrzeug verwendet werden. Allerdings kann das neue Fahrzeug auf das alte Kennzeichen erst am Folgetag der Außerbetriebssetzung zugelassen werden.
    ================================================== ===========
    damned ... das heißt wohl alles auf Saison-Kennzeichen umzustellen falls man(n) die teuer reservierten Kennzeichen behalten mag. Irgendwie zum kotzen . Weitere Abzocke der von uns gewählten Regierungsvertretern ... War es bis jetzt nicht der Abzocke genug ? - Nein den deutschen Michel kann man nicht genug schröpfen

    Grüße

    Kramer

  5. Registriert seit
    22.04.2007
    Beiträge
    1.053

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Kramer Beitrag anzeigen

    das heißt wohl alles auf Saison-Kennzeichen umzustellen falls man(n) die teuer reservierten Kennzeichen behalten mag.

    Weitere Abzocke der von uns gewählten Regierungsvertretern ...

    Nein den deutschen Michel kann man nicht genug schröpfen
    hmmmmmmmmmmmmmm,
    also ich denke, dass der gehaltsanteil eines beamten oder öffentlichen dienstlers, der für die verwaltung des reservierten kennzeichens höher ist, als die von eckhard beschriebenen €uro 2,60.
    das erinnert mich jetzt sehr an die weltweit verteilten deutschen gratis reservierten liegestühle.
    liebe grüsse manfred

  6. Registriert seit
    22.09.2007
    Beiträge
    538

    Standard

    #6
    Manfred,

    Zitat Zitat von LausbubNRW63 Beitrag anzeigen
    hmmmmmmmmmmmmmm,
    also ich denke, dass der gehaltsanteil eines beamten oder öffentlichen dienstlers, der für die verwaltung des reservierten kennzeichens höher ist, als die von eckhard beschriebenen €uro 2,60.
    das erinnert mich jetzt sehr an die weltweit verteilten deutschen gratis reservierten liegestühle.
    liebe grüsse manfred
    mag sein, dass du unkonventioneller bist wie andere. Ebenfalls bist du in der Lage deine Mopeds selber zu warten. *respekt* Leider teile ich deine Einstellung nicht und wenn mich die 2,60 Euro ebenfalls nicht jucken, stört mich die Bevormundung des deutschen Michels ...

    Ob du es anders siehst ist mir herzlich egal . Du mäkelst die Handtuch-Werfer an und bist IMHO der scheinheiligste unter ihnen ...

    Schon mal darüber nachgedacht, dass es Leute mit zwei linken Händen gibt, die an jeder Hand fünf Daumen haben ? Denen (wie mir) bleibt nichts anderes übrig als den Kundendienst bei BMW erledigen zu lassen...

    Ganzjahres-Fahrer wie du mit mehreren Mopeds sind die Größten ... Andererseits gibt es noch andere Hobbys die neben der GS zu verhalten sind ...

    Grüße

    Kramer

  7. Registriert seit
    22.04.2007
    Beiträge
    1.053

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Kramer Beitrag anzeigen

    Ebenfalls bist du in der Lage deine Mopeds selber zu warten. *respekt*

    Leider teile ich deine Einstellung nicht und wenn mich die 2,60 Euro ebenfalls nicht jucken, stört mich die Bevormundung des deutschen Michels ...

    Ob du es anders siehst ist mir herzlich egal . Du mäkelst die Handtuch-Werfer an und bist IMHO der scheinheiligste unter ihnen ...
    hallo kramer,
    ich weiss nicht woher du deine weise eingebung nimmst. aber ich muss ebenfalls für fast jede kleinigkeit in die werkstatt.
    und ich rege mich nicht über die handtuchwerfer auf sondern vielmehr darüber, dass alle welt meint fast alles für gratis zu bekommen.
    die reservierung im amt ist eine leistung die schon aufwand erfordert und warum sollte ich mit meiner steuer für deine reservierung zahlen.
    sieh es doch mal so.
    und im übrigen komme ich immer wieder gerne auf meinen vergleich mit den wölfen zurück.
    und wenn ich mir anstelle einer schnell im wert alternden adv drei oder vier alte möppels halte ist meine rendite halt besser als die des adv eigners.
    in diesem sinne liebe grüsse manfred

  8. Registriert seit
    22.09.2007
    Beiträge
    538

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von LausbubNRW63 Beitrag anzeigen
    ich weiss nicht woher du deine weise eingebung nimmst. aber ich muss ebenfalls für fast jede kleinigkeit in die werkstatt.
    Hierher:
    Zitat Zitat von LausbubNRW63 Beitrag anzeigen
    Und selber bei gehen…tztztz….hamwa das nötig? Nö….ab zum Freundlichen…kann man hinterher schön Pläuschken halten, was man bezahlt hat und ob das denn alles so korrekt is mitte Kohle, die einem der Freundliche abgenommen hat….so gehört das, das ist Leben.
    irgendwie widersprichst du dich ständig ... Sei es wie es soll ... Ich verabschiede mich mal ... Hoffe Alex löscht meinen Account hier schnellstmöglich ...

    Grüße

    Kramer

  9. Registriert seit
    22.04.2007
    Beiträge
    1.053

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Kramer Beitrag anzeigen

    irgendwie widersprichst du dich ständig ... Sei es wie es soll ... Ich verabschiede mich mal ... Hoffe Alex löscht meinen Account hier schnellstmöglich ...

    du erlebst mich schon ein wenig sprachlos.
    ich weiss nicht woher du diesen beitrag zitierst.
    wenn ich wegen jedem handgriff in die werkstatt gehe heisst dass nicht dass ich zu einem bmw vertragshändler gehe und anschliessend mehrere freds aufmache um zu überprüfen, ob ich nicht zuviel kohle bezahlt habe.
    ich gehe seit meinem kleinkraftrad, sprich seit dem 16. lebensjahr, sprich seit nunmehr 28 jahren, zum meister meines vertrauens und der hat gott sei dank keine bmw vertretung.
    ich wünsche dir aber eine geruhsame nacht.
    liebe grüsse manfred

  10. Registriert seit
    22.09.2007
    Beiträge
    538

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von LausbubNRW63 Beitrag anzeigen
    ich wünsche dir aber eine geruhsame nacht.
    liebe grüsse manfred
    Dito .. und weiterhin viel Spaß hier im Forum ...

    winkt & weg

    Kramer


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. TÜ läuft nach längerer Standzeit nur auf 1 Zyl.
    Von roncos im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.03.2012, 20:06
  2. Kennzeichen Lochabstand nach oben
    Von knarf70 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.06.2009, 12:41
  3. Batterie ist nach längerer Standzeit leer
    Von Klax im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.06.2008, 18:31
  4. Ölaustritt nach längerer Stehzeit
    Von Alex74 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.05.2007, 15:16