Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Ameisen Aaaarrrgh!

Erstellt von Beste Bohne, 19.07.2012, 17:47 Uhr · 18 Antworten · 2.768 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #11
    Hauptsache keine Termiten

  2. Registriert seit
    08.03.2009
    Beiträge
    575

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von Roter Oktober Beitrag anzeigen
    profanes Backpulver, nehme ich seit Jahren
    Richtig, hat bei mir auch funktioniert. Die hauen sauschnell ab. Wohin weiß ich allerdings nicht. Könnte ja sein, dass sie es an anderer Stelle im Rasen wieder probieren. Ob es Sinn macht den ganzen Rasen "einzupudern"?

  3. HKO
    Registriert seit
    27.11.2010
    Beiträge
    30

    Standard

    #13
    Moin Smile, mein Vater hatte Streusalz versehentlich (er dachte es wäre Dünger) auf den Rasen aufgebracht. Mit der Folge, das wir nun Berliner Tiergartenrasen mit Ameisen haben. Der alte Rasen hat den Dienst eingestellt bzw. die Farbe geändert.
    Wenn du es probieren willst, such dir eine Ecke im Garten mit Unkraut aus und streue Salz drüber. Das Ergebnis wirst du bald sehen.

    Alles Gute
    Heinz

  4. Registriert seit
    26.06.2010
    Beiträge
    1.236

    Standard

    #14
    Hallo
    schaff Dir eine Motocross-Maschine an (Enduro oder Trial), pflege (pflüge)damit Deinen (Rasen) Garten regelmäßig (um) und Du hast garantiert viel Spaß dabei, egal ob rote,gelbe oder schwarze Ameisen!
    Grüße Eugen

  5. Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    324

    Standard

    #15
    Blattläuse sind die Milchkühe der Ameisen.
    Bekämpfst du die Blattläuse, nimmst du den Ameisen eine Nahrungsquelle weg! (z.B. mit Tabaksud. Einfach Tabak aus ein paar Zigaretten in einer alten Pfanne solange aufkochen, bis ein Sud entsteht. Die ausgekochten Tabakreste mit einem Tuch herausfiltern und das braune, stark nach Tabak riechende Wasser abfüllen und anschließend unverdünnt auf die Blattunterseiten sprühen.)

    Und hier Tipps, wie du die Ameisen umsiedelst.

    Viel Erfolg
    Gunnar

    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    ja, die werden immer mehr und mit ihnen auch die Läuse. Ich schiebe das auf die Klimaänderung. Man sieht auch zumehmend hier Arten, die es früher nicht hier gab. Wir haben im Garten sogar eine Kolonie roter Ameisen. Helfen tut wirklich nur das sehr großzügige Gießen mit dem Giftzeugs. Streuen hilft null, die Köderdosen schaffen nur eines, dass sich ein paar Ameisen totlachen, die die sehen

  6. Smile Gast

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von HKO Beitrag anzeigen
    Moin Smile, mein Vater hatte Streusalz versehentlich (er dachte es wäre Dünger) auf den Rasen aufgebracht. Mit der Folge, das wir nun Berliner Tiergartenrasen mit Ameisen haben. Der alte Rasen hat den Dienst eingestellt bzw. die Farbe geändert.
    Wenn du es probieren willst, such dir eine Ecke im Garten mit Unkraut aus und streue Salz drüber. Das Ergebnis wirst du bald sehen.

    Alles Gute
    Heinz

    oh je

    nehme es auch nur punktuell für die Viecher, Löwenzahn und ähnl. Gedöns

    Ulf

  7. Registriert seit
    05.06.2007
    Beiträge
    756

    Standard

    #17
    Blattläuse hab ich nicht eine im Garten. Davon haben die Ameisen wohl noch nie was gehört.

  8. noh
    Registriert seit
    07.05.2006
    Beiträge
    4.021

    Standard

    #18
    Auf Pflastersteinen hilft Salzsaure mit Round Up und Streusalz. Schoen in eine Gieskanne geben und die Ameisenwege einspuelen. Ist auch gleich das Unkraut tot.
    Auf Rasen wuerde ich eventuell das Round Up weglassen. Ansonnsten kannst Du da naemlich Pflastern.

  9. Registriert seit
    05.06.2007
    Beiträge
    756

    Standard

    #19
    Putzig. Manche Probleme lösen sich kwasi von selbst?!

    Nachdem ich den Rasen jetzt seit 1,5wochen nicht mehr mähe, sondern durch mulchen recht kurz halte, ist das Ameisenproblem fast keins mehr.

    Kann aber auch am Staren-Schwarm liegen, der sich sehr gefreut hat, das der Rasen wieder kurz ist und sie so leicht an die Larven kamen.

    Oder sind die jetzt einfach am Ende ihres Lebenszyklus? Ist doch noch nicht mal Herbst?

    Egal. Die Pflaster bekommen jetzt Ameisen-Ex mit der Gießkanne, der Rasen erstmal nix. Höchstens, wenn sich da wieder Kolonien bilden...


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12