Seite 3 von 10 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 100

americas krankes verhältnis zu waffen

Erstellt von Almöhi, 27.08.2014, 10:57 Uhr · 99 Antworten · 5.128 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    736

    Standard

    #21
    Die Amis sollen sich nicht beklagen. In einigen Staaten gibt es ja sogar Waffen für Kinder mit lustigen Aufdrucken.

    Gewehre für Kinder.Die amerikanische Waffenindustrie wirbt um Nachwuchs. Millionen Dollar gehen in Werbung und Lobbyarbeit, damit mehr Kinder mehr Pistolen und Gewehre in die Hand bekommen.
    US-Waffenindustrie: Gewehre für Kinder | ZEIT ONLINE

  2. Registriert seit
    06.07.2005
    Beiträge
    736

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Krank oder nicht hat nichts mit der Anzahl von verlorenen Leben zu tun. Das Verhältnis zu Schusswaffen ist in den USA aus mehreren Gründen ein völlig anderes als hier, was man gut oder schlecht finden kann. Aber nur weil etwas anders ist und ich es nicht nachvollziehen kann oder es nicht verstehe, ist es nicht krank.
    du hast deine meinung und ich hab meine.
    und in meinen augen ist es einfach krank, wenn einem 9-jährigen mädchen das schießen mit ner uzi beigebracht werden soll.

    und so wie du schreibst, darf ich nichts verurteilen, was ich nicht nachvollziehen kann oder verstehe? richtig?

    ok, dann dann gehen z.b. die verbrechen der islamisten gegenüber den kurden, jesiden,christen usw. ja in ordnung, ob man es nun gut oder schlecht findet, denn sie haben einfach aus mehreren gründen ein völlig anderes verhältnis zu "nichtgläubigen".

  3. Registriert seit
    10.11.2012
    Beiträge
    1.773

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von glattfoxen Beitrag anzeigen

    Mich stört einfach das harte Urteil in der Überschrift. Mit der gleichen Logik könnte man auch sagen "Deutschlands krankes Verhältnis zum Tempolimit auf Autobahnen"
    oder deren südl. Nachbarn zu Verkehrssanktionen

  4. Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    1.130

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von 1100gs Beitrag anzeigen
    Die Amis sollen sich nicht beklagen. In einigen Staaten gibt es ja sogar Waffen für Kinder mit lustigen Aufdrucken.



    US-Waffenindustrie: Gewehre für Kinder | ZEIT ONLINE
    Wusste ich nicht, wundert mich aber auch nicht. Ist halt (ja wir sind auch gut darin) alles von Lobbyisten gesteuert. Und die Raffgier dieser Hyänen kennt ja bekanntlich keine Grenzen. Siehe auch:


  5. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.105

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von Andalusienfan Beitrag anzeigen
    oder deren südl. Nachbarn zu Verkehrssanktionen
    Besonders die Schweizer

  6. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.105

    Standard

    #26
    @ Almöhi

    Treffsichere Wortwahl und passende Beispiele sind deine Stärke nicht, oder?

  7. Registriert seit
    08.09.2013
    Beiträge
    388

    Standard

    #27
    Alles richtig

    Also entweder sind wir alle in den Augen des jeweils anderen einfach nur krank, oder wir einigen uns darauf, die lokalen Verhältnisse des anderen etwas entspannter zu sehen.

    Ich fände letzteres die bessere Lösung

  8. Registriert seit
    10.11.2012
    Beiträge
    1.773

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Besonders die Schweizer
    Jetzt hör aber auf. oder halt, haben die nicht auch was mit Waffen? Na ja, jedenfalls von den hört man nix. alles gut

  9. Registriert seit
    06.07.2005
    Beiträge
    736

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    @ Almöhi

    Treffsichere Wortwahl und passende Beispiele sind deine Stärke nicht, oder?
    nur weil du es nicht verstehst oder nachvollziehen kannst!

  10. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.771

    Standard

    #30
    war doch aus Versehen....

    irgendeiner muss doch später die Welt vor dem Bösen verteidigen....

    Gegen ISIS & Co. kann man garnicht früh genug trainieren, immerhinn fangen die dort ja auch schon das Training mit Kindern an, oder war es im Kongo....?

    Egal, der Nachwuchs übt schon früh genug mit Ego Shootern, härtet sich emotional ab,
    in Ferguson war es bestimmt auch nur ein Unfall.....

    Ein krankes Land, in dem Menschen lt. Verfasssung das Recht besitzen, andere zu töten,wenn sie ungefragt ihr Grundstück betreten.

    Aber diese kranke Grundhaltung spiegelt sich ja in vielen Handlungen der Amis wieder....

    Abhören, militärische Selbstjustiz, Rassendiskriminierung....

    Schade, dass die Kinder oft keine Wahl haben, sie sind die waren Opfer.

    Mein amerikanischer Freund musste erleben, wie sein Kumpel mit 12 Jahren erschossen wurde....
    aus Versehen, die Pistole lag im Nachttisch der Eltern und die Kids haben alleine in der Wohnung Unfug gemacht.....

    Noch mit Mitte 40, beschäftigt ihn das und es macht ein Unterschied, ob es eine Gewalttat war oder ein Autounfall.


 
Seite 3 von 10 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Is doch Schön einer von euch zu sein
    Von Baloo im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 13.03.2014, 06:04
  2. Verhältnis Federweg Hinterrad zu Stossdämpferweg
    Von baxter im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.04.2009, 22:57
  3. Verhältnis zu anderen Foren
    Von Schorsch im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 29.01.2007, 11:34
  4. Noch mal zu den Motorgeräuschen
    Von NN6 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.05.2004, 18:28