Seite 4 von 10 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 100

americas krankes verhältnis zu waffen

Erstellt von Almöhi, 27.08.2014, 10:57 Uhr · 99 Antworten · 5.093 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #31
    Zitat Zitat von Topas Beitrag anzeigen
    Abhören, militärische Selbstjustiz, Rassendiskriminierung....


    Ja, solche bösen Sachen machen nur die bösen schusswaffenvernarrten Amis

  2. Registriert seit
    10.11.2012
    Beiträge
    1.773

    Standard

    #32
    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Ja, solche bösen Sachen machen nur die bösen schusswaffenvernarrten Amis
    Ne, aber auch. Dass das die einzigen sind, hat er nicht behauptet.

  3. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #33
    Aber die durch und durch kranke Grundhaltung der Amerikaner spiegelt sich ja lt. Topas in solchen Vorkommnissen wieder. Kriege haben wir ja in den vergangenen siebzig Jahre keine mehr begonnen, aber Abhören und rassistische Diskriminierungen gibt es hier auch mehr als genug. Aber das liegt dann wohl an der kranken Grundhaltung der Deutschen Und an der der Franzosen, Engländer, Russen, Chinesen, ...

  4. Registriert seit
    10.11.2012
    Beiträge
    1.773

    Standard

    #34
    Für mich gehört eine Schusswaffe überhaupt nicht in private Hände. Wozu? Einzige Ausnahme Jäger. Und die gehören dann in einen Waffenschrank. Nur dem befähigten zugänglich. Fertisch.

  5. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #35
    Zitat Zitat von Andalusienfan Beitrag anzeigen
    Für mich gehört eine Schusswaffe überhaupt nicht in private Hände. Wozu? Einzige Ausnahme Jäger. Und die gehören dann in einen Waffenschrank. Nur dem befähigten zugänglich. Fertisch.
    Na wenigstens eine Meinung, die ohne das Wörtchen "krank" auskommt - auch wenn ich sie nicht teile.

  6. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard

    #36
    @mad … Ne UZI is ne 9 mm und die hat schon Rückschlag. Aber dass der Verschluss oft so ausgenudelt ist dass sich selbst bei Einzelfeuereinstellung mehrere Schüsses lösen ist richtig. Hier hatte der Instruktor die Waffe zunächst auf Einzelfeuer und dann OHNE das Kind darauf hinzuweisen !!! auf Dauerfeuer gestellt. Das überrascht nicht nur Kinder ...

    Fehler also eindeutig bei dem unseligen Instruktor.

    ABER , nochmal Der alte Grundsatz meiner Oma : "Messer , Schere, Feuer und Licht gehören in Kinderhände nicht" (hier mal analog auf die noch gefährlicheren Waffen angewendet) hat was ! Oder ?…
    Das nannte man früher : Gesunden Menschenverstand

  7. Registriert seit
    01.09.2013
    Beiträge
    449

    Standard

    #37
    Die UZI ist ein Rückstosslader und der Verschluß ist relativ schwer, insofern ist der Rückschlag schon spürbar aber nicht so heftig wie z.B. bei einer 9mm Pistole. Ich hatte als Dienst-/StanWaffe eine UZI. Hüftanschlag ist eine Erfahrung gewesen. Da triffst du nur den Boden vor dir... Aber das nur am Rande.
    Ich mag Waffen und finde Sie durchaus faszinierend. Allerdings sind die Dinger kein Spielzeug und mein persönliches Mindestalter wäre 14 oder 16. Auf keinen Fall darunter. Da sind die Amerikaner schon sehr speziell...

    Das mit dem "in den Raum werfen" ist übrigens keine "Latrinenweisheit". Wenn die UZI "fertiggeladen" ist dann ist das Teil wirklich gefährlich. Wenn du dass Ding fallen läßt ist es nicht nur einmal vorgekommen dass der Verschluß sich geschlossen hat und das heißt "schuß hat sich gelöst" und da die UZI eine "offen" zu schießende Waffe ist, rennt das Teil bis das Magazin leer ist. Hatte vor dem Teil immer Respekt. Bei einer P1 oder P8 geschweige denn G3 oder G36 ist das ganz anders. Stichwort: "geschlossen" zu schießende Waffen.

    Gruß aus IN

  8. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von Topas Beitrag anzeigen
    war doch aus Versehen....

    irgendeiner muss doch später die Welt vor dem Bösen verteidigen....

    Gegen ISIS & Co. kann man garnicht früh genug trainieren, immerhinn fangen die dort ja auch schon das Training mit Kindern an, oder war es im Kongo....?

    Egal, der Nachwuchs übt schon früh genug mit Ego Shootern, härtet sich emotional ab,
    in Ferguson war es bestimmt auch nur ein Unfall.....

    Ein krankes Land, in dem Menschen lt. Verfasssung das Recht besitzen, andere zu töten,wenn sie ungefragt ihr Grundstück betreten.

    Aber diese kranke Grundhaltung spiegelt sich ja in vielen Handlungen der Amis wieder....

    Abhören, militärische Selbstjustiz, Rassendiskriminierung....

    Schade, dass die Kinder oft keine Wahl haben, sie sind die waren Opfer.

    Mein amerikanischer Freund musste erleben, wie sein Kumpel mit 12 Jahren erschossen wurde....
    aus Versehen, die Pistole lag im Nachttisch der Eltern und die Kids haben alleine in der Wohnung Unfug gemacht.....

    Noch mit Mitte 40, beschäftigt ihn das und es macht ein Unterschied, ob es eine Gewalttat war oder ein Autounfall.
    Das ist das gleiche Land, das als einziges in Jugoslawien eingeschritten ist um Massen..............en und Genozid zu verhindern.
    Das ist das gleiche Land, das in... die Liste kann man auch auf der positiven Seite fortsetzen....
    Das ist das gleiche Land, das uns viele Kulturelle und kulinarische Genüsse gebracht hat, von der Jeans über die Kartoffel.
    Das ist das gleiche Land, das als erstes Katalysatoren und E-AUtos auf die Strassen gezwungen hat.
    etc...

    Das Land ist eine Ecke vielschichtiger.

    Das so "einfarbig" zu sehen, ist die typische Europäische Arroganz dieser Tage. Wir (als Europäer) kriegen nichts im aussen-politischen auf die Reihe, versagen andauernd in jedem Krisenherd, und bekommen unsere eigenen Innenpolitischen Probleme auch nicht wirklich bewältigt. Da ist es immer leicht die anzugreifen und zu kritisieren, die überhaupt was tun. Weil, wenn man nix tut, macht man sich ja auch nicht schuldig - das typisch deutsche Mantra. (nicht jetzt auf dich persönlich gezielt, Topas).

    Frank

  9. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #39
    Zitat Zitat von Silverrider Beitrag anzeigen
    Wenn du dass Ding fallen läßt ist es nicht nur einmal vorgekommen dass der Verschluß sich geschlossen hat und das heißt "schuß hat sich gelöst" und da die UZI eine "offen" zu schießende Waffe ist, rennt das Teil bis das Magazin leer ist.
    "The Big Lebowski"

    CU
    Jonni

  10. Registriert seit
    29.09.2007
    Beiträge
    1.175

    Standard

    #40
    Zitat Zitat von Andalusienfan Beitrag anzeigen
    Für mich gehört eine Schusswaffe überhaupt nicht in private Hände. Wozu? Einzige Ausnahme Jäger. Und die gehören dann in einen Waffenschrank. Nur dem befähigten zugänglich. Fertisch.
    Wenn es 100% sichergestellt werden könnte, dass das der Fall ist, dann würde ich dir zustimmen. Leider kann man es niemand zu 100% garantieren und deshalb kann ich mich einem der Hauptargumente der NRA durchaus anschließen:

    Wenn privater Waffenbesitz illegal wird dann werden letztendlich nur noch diejenigen Waffen besitzen, denen es egal ist, dass sie illegal sind. Und genau diese Personen sollten sie am allerwenigsten besitzen.
    Ein legaler Waffenbesitz stellt so immerhin ein gewisses Gleichgewicht der Kräfte her. Ich wohne etwas außerhalb, auf dem Land. Ich selber besitze keine Waffen – nur weiß das ein potentieller Einbrecher ja nicht. Ich kann besser schlafen mit dem Wissen, dass ein Einbrecher damit rechnen muss, dass ich –völlig legal - bis an die Zähne bewaffnet sein könnte


 
Seite 4 von 10 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Is doch Schön einer von euch zu sein
    Von Baloo im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 13.03.2014, 06:04
  2. Verhältnis Federweg Hinterrad zu Stossdämpferweg
    Von baxter im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.04.2009, 22:57
  3. Verhältnis zu anderen Foren
    Von Schorsch im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 29.01.2007, 11:34
  4. Noch mal zu den Motorgeräuschen
    Von NN6 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.05.2004, 18:28