Seite 2 von 10 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 98

Amy Winehouse tot

Erstellt von AmperTiger, 24.07.2011, 10:40 Uhr · 97 Antworten · 5.928 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von bastl-wastl Beitrag anzeigen
    Bei Drogen und Alkohol kein Mitleid,sorry.
    Besonders bei Promis,die alle Möglichkeiten haben wieder davon weg zu kommen.
    ...
    schade, um das vergeudete Talent.
    grade ihr Beispiel zeigt doch, dass Promistatus, viel Geld, gerichtliche Verfügungen, Vormundschaft und ungezählte Entzüge nicht helfen, wenn jemand so "drauf" ist wie sie.

  2. Registriert seit
    23.07.2009
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #12
    Ich rauche nicht und ein Kasten Pils hat bei mir eine Lebensdauer von 4 Wochen.

    Jeder von uns hat Sorgen,jeder hat irgendwo eine labieles Stück Seele und jeder hat sein Bündel zu tragen.
    Ich nehme aber trotzdem keinen Drogen!

  3. HvG
    Registriert seit
    15.09.2005
    Beiträge
    3.624

    Standard

    #13
    Des Mädel hatte eine begnadete Stimme ohne Frage und ich hab auch dem Markus sein Anfangsthread verstanden...
    aber letztendlich hatte sie es selber in der Hand...

    Mir geht das mit den 84 Jugendlichen in Norwegen mehr an die Nieren...

  4. Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    4.888

    Standard

    #14
    Ich auch nicht. Ich halte mich auch für ziemlich charakterfest. Ich hätte in
    meinen jungen wilden Jahren aber auch ein Opfer davon werden können.
    Ich weiß heute noch die Situationen wo ich mich nachts an der Linde vor dem
    Dorfbrunnen entscheiden musste als 17-jähriger. Ich habe mich richtig ent-
    schieden. Andere machen Fehler, sind aber auch Menschen, oder ?

  5. Registriert seit
    23.07.2009
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #15
    Natürlich kann man Fehler machen.Aber immer und immer wieder.....

    Es gibt genügend Möglichkeiten diese Fehler nur einmal zu machen,besonders wenn man Geld und Bekanntheit hat.

  6. Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    4.888

    Standard

    #16
    Du hast Dich nie mit Drogen beschäftigt, oder ? Ein Versuch kann reichen
    und man ist süchtig. Nicht immer und nicht bei Jedem. Aber es kann klappen.

  7. HvG
    Registriert seit
    15.09.2005
    Beiträge
    3.624

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von bastl-wastl Beitrag anzeigen
    Ich rauche nicht und ein Kasten Pils hat bei mir eine Lebensdauer von 4 Wochen.

    Jeder von uns hat Sorgen,jeder hat irgendwo eine labieles Stück Seele und jeder hat sein Bündel zu tragen.
    Ich nehme aber trotzdem keinen Drogen!
    im Facebook würde ich den "Gefällt mir" Button drücken...

  8. Registriert seit
    23.07.2009
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #18
    Damals bei der Ch. Daum Affäre hat sich ganz Deutschland aufgeregt,so jemand zum Bundestrainer machen zu wollen.
    Jeder mahnte die Vorbildfunktion der Promis an.Keiner hatte Mitleid mit dem "armen" Daum.Keiner sagte was von Fremdverschulden oder labilem Charakter.Alle haben draufgehauen.

    Jetzt bei der Winehouse sind plötzlich das Umfeld,die Situation und andere Leute Verantwortlich.

    Mitleid liegt immer im Auge des Betrachters.

  9. Registriert seit
    21.04.2011
    Beiträge
    164

    Daumen runter drecksäcke, richtig!

    #19
    Zitat Zitat von Quhpilot Beitrag anzeigen
    Rauchen ist auch eine Droge die Dein Gehirn mittels Nervengift Nikotin mani-
    puliert. Ich gebe nie die Schuld den Menschen. Für einen schwachen und
    labilen Charakter kann niemand was. Der Apfel hat auch schon im Paradies
    gelockt. Man sollte die Schuld bei den Verursachern suchen, nicht bei den
    Opfern. Der Drecksack der zufällig mal ein kleines Tütchen mit weißem Pülverchen auf der Aftershowparty dabei hat und dem neuen "Star" natürlich
    ganz unverbindlich mal probieren lässt, den solltest Du mit Unverständnis
    strafen, aber vor diesen Typen haben ja die Meisten Angst. Auf denjenigen
    rumhacken den man kennt ist einfach.
    Fragt Euch mal wie ihr mit rauchen oder saufen angefangen habt und wer
    Euch verlockt hat, die Gesellschaftlichen Zwänge, Gruppendynamik, Blödsinn,
    der charakterlose Drecksack wars der einem das erste Mal so ein Mist
    anbietet und tut als sei es normal.....



    ich reg mich grad wieder auf....... "Ommmmmmmmmm"...........

    Hallo Quhpilot,
    wir beide sind zwar von unterschiedlichem "Dialekt"...,
    aber bei diesem Thema stimme ich dir vollinhaltlich zu:
    die Drecksäcke, welche zum Drogenkonsum verführen, DAS sind die wahren Schuldigen! Ein einziger schwacher Moment genügt oft schon, und man ist angefixt, süchtig!
    Und fast immer sind es Kinder, Jugendliche, welche eben auch mal viel eher schwach werden, eben weil ihre Entwicklung noch nicht abgeschlossen ist.
    Sie werden zu Opfern. Die Drecksäcke verachte ich, die Opfer tun mir leid!

  10. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von bastl-wastl Beitrag anzeigen
    Jetzt bei der Winehouse sind plötzlich das Umfeld,die Situation und andere Leute Verantwortlich.
    .
    aber wo steht das denn? hat doch niemand gesagt. Natürlich ist sie selber Schuld, natürlich hatte sie es in der Hand "nein" zu sagen, aber wenn du einmal ja gesagt hast, gibt es bei harten Drogen kein Nein mehr.
    ich wollte nur aufzeigen, dass man es ab einem gewissen Grad nicht mehr selbst in der Hand hat, egal wie prominent und geldig


 
Seite 2 von 10 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte