Seite 1 von 20 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 193

Anglizismen

Erstellt von Baumbart, 14.03.2012, 11:47 Uhr · 192 Antworten · 12.158 Aufrufe

  1. Baumbart Gast

    Standard Anglizismen

    #1
    alle Jahre wieder, aber gelegentlich muss es mal raus, Anglizismen nerven mich. Liegt sicher am Alter, bin noch mit den guten alten Bahn- und Postbeamten und dem Wählscheibentelefon groß geworden, da gab's das noch gar nicht. Am schlimmsten sind aber die richtig eingedeutschten Anglizismen, die man erst bei 2. Hinhören erkennt, dann brennen sie sich aber um so gnadenloser ein. "Das macht Sinn" gab's bei uns im Deutschunterricht nicht, bei uns waren die Dinge noch sinnvoll. Grässlich. Musste mal raus, sorry.

  2. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.105

    Standard

    #2
    Ich finde die angeblichen Anglizismen, die es im Englischen nicht mal gibt, viel schlimmer. Z.B. Handy oder Public Viewing

    Grüße
    Steffen

  3. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.604

    Standard

    #3
    Der Lehrer am Studium sagte immer "achten sie auf ihre Sprachhygiene"

  4. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #4

  5. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Ich finde die angeblichen Anglizismen, die es im Englischen nicht mal gibt, viel schlimmer. Z.B. Handy oder Public Viewing

    Grüße
    Steffen
    die Begriffe gibt es schon im Englischen. Handy bedeutet geschickt, public viewing u.a. Leichenbeschau bzw. Aufbahrung einer Leiche in Verbindung mit dem Wort body

  6. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.105

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    die Begriffe gibt es schon im Englischen. Handy bedeutet geschickt, public viewing u.a. Leichenbeschau bzw. Aufbahrung einer Leiche in Verbindung mit dem Wort body
    Sorry, ich meinte auch, dass es diese Worte im Herkunftssprachgebrauch nicht die Bedeutung haben für die sie hier gebraucht werden.

    Grüße
    Steffen

  7. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard Handy

    #7
    is übrigens aus dem Schwäbischen : Hänndi koi Schnur ?...

  8. Lisbeth Gast

    Standard

    #8
    das ist ein echtes problem. da finde ich die franzosen toll, die sich sehr um ihre sprache bemühen. ich mecker meine mitbewohner immer an, wenn sie englischen blödfug von sich geben. und wenn mir einer sagt "sorry, konnte grad nicht, war busy", dann antworte ich "scho recht, vom klo aus musst mich echt nicht anrufen" (bisi sagen hier kleine kinder wenn sie müssen)

    sprache ist kultur. wie sagte schon professor higgins: die sprache macht den menschen, die herkunft macht es nicht.

  9. Registriert seit
    21.10.2008
    Beiträge
    1.935

    Standard

    #9
    ich habe jahrelang für einen US-Konzern gearbeitet und durfte mich somit quasi tagtäglich in diesen Anglizismen baden.

    Der reine Horror: 15 Deutsche Mitarbeiter halten ein "Meeting" und der "Branch Manager" erzählt vom geplanten "move" in die neue "Location" an der man ein "special collections office" eröffnen wird......

    Mit steigender Anzahl der verwendeten Anglizismen konnte man immer davon ausgehen, dass man uns eine banale Story schlau verkaufen will.

  10. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #10
    naja, man muss sich ja nicht gleich als Sprach-.... aufführen, wie es die Franzosen machen. Sprache ist auch Wandel, aber einige der genannten Beispiele von Lisbeth treffen es schon ganz gut.


 
Seite 1 von 20 12311 ... LetzteLetzte