Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 58

Anhänger Beladung

Erstellt von MarTwin, 07.07.2010, 08:38 Uhr · 57 Antworten · 6.839 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.08.2009
    Beiträge
    278

    Standard

    #41
    Hallo Hartmut,

    ich habe beide F's an der unteren Gabelbrücke/ Tauchrohr mit einem "Bike-Lashing Zurrschlaufe endlos 1 m" dran getüdelt. Wenn ich die obere Gabelbrücke als Basis nehmen würde, da erwische ich ja noch weitere Leitungen/ Strippen die ich einklemmen könnte.
    Ich habe nach der Bontage-Aktion (zärtliche Fesselspiele) an den F's rum gezerrt ...
    da hat nix gewackelt ... nur die Stoßdämpfer vom Anhänger.

    Gruß
    Frank

  2. Registriert seit
    20.08.2009
    Beiträge
    278

    Standard

    #42
    dat ist so stabil ... da kannst'e ein "GSAchris" auf dem Anhänger fixieren.

    @Chris wie geht es dir?

    Gruß
    Frank

  3. Registriert seit
    20.08.2009
    Beiträge
    278

    Standard

    #43
    Zitat Zitat von GSAchris Beitrag anzeigen
    Hi Frank,

    ich mache die Schlaufe über den Lenker, direkt neben dem Klemmbock, unter der Verkleidung durch.

    Unten ums Rohr wird es immer knapp mit der Bremsleitung bzw. mit den Gabeldichtringen.
    Chris ich habe mir den Klemmbock gerade angeschaut, der ist ja in Gummi gelagert ... da wäre doch die untere Gabelbrücke geeigneter oder?

    Gruß
    Frank

  4. Baumbart Gast

    Standard

    #44
    Zitat Zitat von lr130lipi Beitrag anzeigen
    Hallo Hartmut,

    ich habe beide F's an der unteren Gabelbrücke/ Tauchrohr mit einem "Bike-Lashing Zurrschlaufe endlos 1 m" dran getüdelt. Wenn ich die obere Gabelbrücke als Basis nehmen würde, da erwische ich ja noch weitere Leitungen/ Strippen die ich einklemmen könnte.
    Ich habe nach der Bontage-Aktion (zärtliche Fesselspiele) an den F's rum gezerrt ...
    da hat nix gewackelt ... nur die Stoßdämpfer vom Anhänger.
    liegt vielleicht am Bild, für mich sieht's so aus als ob nur überm Tauchrohr ne Schlaufe ist, dann müsste das Mopped vorne noch federn.

  5. Registriert seit
    20.08.2009
    Beiträge
    278

    Standard

    #45
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    liegt vielleicht am Bild, für mich sieht's so aus als ob nur überm Tauchrohr ne Schlaufe ist, dann müsste das Mopped vorne noch federn.
    richtig so wie auf dem Bild ... um das Tauchrohr zwischen der oberen und unteren Gabelbrücke die Schlaufe und dann nach unten.
    Nix gut?

    Gruß
    Frank

  6. Registriert seit
    16.07.2009
    Beiträge
    957

    Standard

    #46
    habe mir letzte Woche diesen kippbaren Hänger mit abnehmbaren Seitenteilen und 100km/h Zulassung + Motorradschiene für unter 900€ gekauft.

    http://www.blyss.de/products/51/p/160


    Für mich die eierlegende Wollmilchsau und das Be und Entladen geht total easy.

    Einfach nen kleinen Klotz unter die "Restkante" und raufschieben, die Ladefläche klappt beim raufschieben runter , abladen das ganze Spiel umgekehrt

    Die 6 Ösen habe ich allerdings gegen stärkere ausgetauscht

  7. CBR Gast

    Standard

    #47
    Die Blyss Ahnänger sind richtig gut auch die in die Bodenplatte integrierten Verzurrösen sind richtig stabil.

    Wie hast den die 100 km/h Regelung gemacht, hast son schweres Auto oder abgelastet ?


    Ich hab einen 2 t Hänger mit Ladefläche 410x205 cm und mir fehlen an der 100 km/h Regelung ganze 8 kg beim Auto

    Leergewicht von meinem PKW 1810 kg und ich bräuchte 1818 kg um die 100 km/h Regelung zu bekommen.

    PS. Hier mal das Berechnungprogramm für die Interresierten.http://www.stedele.de/intern_inh_tempo_100.htm

  8. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    5.233

    Standard

    #48
    Zitat Zitat von ratzfatz Beitrag anzeigen
    habe mir letzte Woche diesen kippbaren Hänger mit abnehmbaren Seitenteilen und 100km/h Zulassung + Motorradschiene für unter 900€ gekauft.

    http://www.blyss.de/products/51/p/160


    Für mich die eierlegende Wollmilchsau und das Be und Entladen geht total easy.

    Einfach nen kleinen Klotz unter die "Restkante" und raufschieben, die Ladefläche klappt beim raufschieben runter , abladen das ganze Spiel umgekehrt
    wie machst du das dann bei 2 Motorrädern, wenn die Ladefläche schon in die Ebene runtergeklappt ist?
    oder fährst du immer nur eines ??
    Ich denk mal, daß du dann auch entsprechend abgelastet hast, oder?
    denn ein Zugfahrzeug mit Leergewicht von min. 2500 kg, - da reicht nicht mal ein 7-er oder S-Klasse, kein Vito / T5 und auch kein Sprinter,
    das geht wohl nur mit ner amerikanischen Spritvernichtungsmaschine

  9. Registriert seit
    06.08.2006
    Beiträge
    653

    Standard

    #49
    @ratzfatz

    Eine 100 kmh-Zulassung ist nur bei einem Mindestleergewicht des Zugfahrzeuges von 2500 kg möglich!
    oder Ablastung auf 600 Kg oder 490 Kg (wegen 100 Km/h-Zulassung)


    Was hast du für ein Zugfahrzeug?






  10. CBR Gast

    Standard

    #50
    Ganz einfache Rechenaufgabe wenn ich diesen Hänger auf 600 kg ablasten lasse müsste das Zugfahrzeug noch immer 2000 kg Leergewicht haben.

    Zieht man die 170 kg Eigengewicht ab darf ich ja nur noch 430 kg aufladen.
    Also 2 GSen wären dann schon überladen.

    Ablastung auf 490 KG müsste das Zugfahrzeug 1632 kg Leergewicht haben, dann darf ich noch 320 kg zuladen.


 
Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Lenkerflattern bei voller Beladung
    Von libertine im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.09.2011, 20:06
  2. Reifenluftdruck ständig anpassen je nach Beladung?
    Von pilles-Q im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 27.05.2010, 20:30
  3. Beladung
    Von dakarfahrer87 im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 22.10.2009, 20:44
  4. Beladung und Vmax mit Variokoffern
    Von Stevie69 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 17.07.2009, 16:29
  5. Beladung Sturzbügel-Zusatztaschen?
    Von Berte im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.06.2008, 23:05