Seite 22 von 60 ErsteErste ... 12202122232432 ... LetzteLetzte
Ergebnis 211 bis 220 von 598

Atomkraft/Laufzeitverlängerung/Alternativen

Erstellt von Di@k, 14.03.2011, 15:50 Uhr · 597 Antworten · 26.226 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    naja bei Schiffen denke ich wird noch nach Alternativen bei den Antrieben gesucht, ein Frachtschiff der größten Klasse braucht pro Std 16000Liter Schweröl! ein in Hamburg vor Anker liegendes Kreuzfahrtschiff braucht soviel Strom,dass es 24 Std am Tag seine Motoren laufen lassen muß und produziert dabei mehr Co2 als 100.000 Autos in Hamburgs Umweltplakettengegängelter Innenstadt. Lachhaft!
    hätten wir wieder das CO2 Problem, an dem die moderne Frachtschiffahrt mit mittlerweile 3% weltweit beteiligt ist, Tendenz stark steigend.

    Zitat von monopod
    auch ich habe es versucht, nur das volk war zu doof. oder ich zu deutlich. gewählt wurde ich nicht auf einen listenrelevanten platz.

    das scheint das Hauptproblem zu sein, dass man politisch Andersdenkende für doof hält, weil diese nicht wollen, was ich will. schon komisch mit den Mehrheiten.
    Wie gesagt, die verängstigten Bürger sind jetz für einen Atomausstieg, den sie vorher (durch ihr Wahlverhalten) nicht wollten.
    Aber die Bürger wollen auch 3mal im Jahr in Urlaub fliegen, aber keinen FLugplatz in ihrer Nähe
    Die Bürger wollen überall mit dem Auto hinfahren, aber keine Straßen vor ihrer Haustür.
    Die Bürgen wollen 24std am Tag Rechner laufen lassen, Brot und Gaming, aber KKW wollen sie keine

    diese Aufzählung ließe sich endlos fortsetzen,
    Deutschland hat wohl einfach zuviele Häuptlinge und keine Indianer mehr.

  2. Registriert seit
    16.09.2004
    Beiträge
    1.510

    Standard

    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    naja bei Schiffen denke ich wird noch nach Alternativen bei den Antrieben gesucht, ein Frachtschiff der größten Klasse braucht pro Std 16000Liter Schweröl! ein in Hamburg vor Anker liegendes Kreuzfahrtschiff braucht soviel Strom,dass es 24 Std am Tag seine Motoren laufen lassen muß und produziert dabei mehr Co2 als 100.000 Autos in Hamburgs Umweltplakettengegängelter Innenstadt. Lachhaft!
    hätten wir wieder das CO2 Problem, an dem die moderne Frachtschiffahrt mit mittlerweile 3% weltweit beteiligt ist, Tendenz stark steigend.....
    So, so Gestern auch 3sat geschaut
    Dann hast Du aber auch gesehen, daß ein Zug mit der Ladung eines solchen 14.000 Liter Abfallprodukt der Ölraffinerien schluckendes Schiff 80 km lang wäre.... was der dann wohl "verheizt"... Natürlich hast Du Recht, Schweröl ist wirklich grausig, wenn Du mal in einem Hafen in Lee von einem Frachter lagst, dann ist Dein Boot mit einer schwarzen schmierigen Schicht überzogen, die kaum abzuwaschen ist.

    Aber Tiger, seit wann braucht man in Hamburg eine Umweltplakette? Dachte immer Bremen sei die nördlichste Stadt mit Plakettenzwang.

  3. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    Zitat Zitat von Schneckle Beitrag anzeigen
    So, so Gestern auch 3sat geschaut
    ja genau Jule, war ein schöner Bericht, faszinierend
    Aber Tiger, seit wann braucht man in Hamburg eine Umweltplakette?
    das stand doch erst neulich hier im forum?!? Dachte immer Bremen sei die nördlichste Stadt mit Plakettenzwang.
    es sollte ja auch nur aufzeigen, dass es EINE Wahrheit nicht gibt, es gibt einen gangbaren Weg und da ist D eh schon Vorreiter.
    Durch diese unsägliche Katastrophe verspüren nur politische Kräfte einen Morgenwind, die wir seit 25 jahren nicht mehr gehört hatten.

    Und nicht dass mich einer falsch versteht, die breite Masse der Wähler ist nicht DUMM, die ist das Regulativ in einer Demokratie zwischen den politischen Ansichten. Mehrheitsfähige Entscheidungen werden gewählt und das ist auch gut so.
    Es gibt zwar immer genügend Leute, die ganz genau wissen, was gut für alle ist, aber wenn die eben nicht gewählt werden, Pech gehabt. So ist das Leben.
    Unsere Demokratie wird hier viel schlechter gemacht, als sie in Wirklichkeit ist, ich möchte mit keinem anderen Staat der Welt tauschen!!

    Nur hat das Jammern auf allerhöchstem Niveau in D schon lange Hochkultur. Uns geht so gut wie noch nie, eine Weltwirtschaftskrise ist fast spurlos an uns vorrüber gegangen (paar 100 Milliarden für die Banken abgesehen) aber wir jammern immer nur. Überall besorgte Gesichter, Mahner, Warner und Entrüster.

    Deutschland einig Jammerland das kotzt mich an!

  4. Registriert seit
    16.09.2004
    Beiträge
    1.510

    Standard

    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    Unsere Demokratie wird hier viel schlechter gemacht, als sie in Wirklichkeit ist, ich möchte mit keinem anderen Staat der Welt tauschen!!
    Da gebe ich Dir unumwunden Recht!

  5. Registriert seit
    24.05.2008
    Beiträge
    1.030

    Standard

    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Netter Kommentar zu Volkes Stimme auf tonnlein:
    ... ich könnte jedesmal Kotzen wenn ich ein Interwie der beiden Herren Gabriel und Trittin im Fernseh mitbekommen, was bilden die sich überhaupt ein!!
    In einer Zeit wo Tausende Menschen ums überleben kämpfen, denken diese Herren nur an parteipolitsche Interessen!!!

  6. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.643

    Standard

    @ Juliane und Markus.

    Die Kreuzfahrer können keinen Strom von Land übernehmen, da sofort die örtliche Stromversorgung zusammenbricht. Die modernen Containerdampfer übrigens auch nicht, deren Hilfsmaschinen müßen wegen der Vielzahl von Kühlcontainern an Bord noch mehr leisten.

    Im Hafen in der Nähe eines Frachters wird viel Ruß ausgestoßen, aber dies ist der Ruß der Hilfsmaschinen und die laufen mit EL Heizöl. Die Hauptmaschinen laufen in der Revierfahrt auch mit EL Heizöl. Revierfahrt nennt im allgemeinen den Zulauf auf die Häfen, d.h. zum Beispiel ein Dampfer der Hamburg anläuft schaltet in der Aussenelbe von schweren Heizöl auf El Heizöl (bedeutet leichtes Heizöl oder auch stinknormaler Diesel) um. Dies wird hauptsächlich daher gemacht weil sich die Hauptmaschinen im Betrieb mit schweren Heizöl nur schlecht steuern lassen, also schneller, langsam, vor oder zurück. Ausserdem qualmen die Dampfer im Betrieb unter Schweröl derart heftig das sie aus Umweltschutzgründen fast keinen modernen Hafen auf der Welt mehr anlaufen dürften. Schweres Heizöl muß auf ca. 250° vorgewärmt werden damit es überhaupt in die Motoren eingespritzt werden kann. Das Zeugs ist, kritisch betrachtet hochgiftiger Sondermüll der gerade noch verbrannt werden kann.

    Es stellt sich auch die Frage warum der deutsche Kuh-, Schweine-, Schafs- und Ziegendarm zunächst vom deutschen Schlachthof nach China verschifft wird, dort gereinigt und kalibriert wird und anschließend per Containerschiff wieder nach Deutschland kommt um an der Wurst zu enden.

  7. Baumbart Gast

    Standard

    übrigens
    Werden die sieben von der Bundesregierung genannten Kernkraftwerke für drei Monate abgeschaltet und die entsprechende Stromerzeugung zum Beispiel in einem Verhältnis von 10% / 45% / 45% durch Braunkohle- / Steinkohle- / Erdgas-Kraftwerke ersetzt, führt dies zu zusätzlichen CO2-Emissionen von rund 8 Millionen Tonnen.
    Und 2020 wollen wir ja auch 6 Mio Elektrofahrzeuge in Deutschland haben. Und 2050 80 % CO2 eingespart.

  8. Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.537

    Standard

    Zitat Zitat von Di@k Beitrag anzeigen

    Aber für AKWs zu sein, bedeutet (auch ohne Detailwissen eines überaus kompetenten Forumisti - UND ICH MEINE DAS NICHT ZYNISCH !) entweder die Augen vor den tatsächlich grad ablaufenden Konsequenzen zu verschließen oder nicht verstehen ZU WOLLEN.
    Falls du mich meinen solltest ... Danke für die Blumen (wenn nicht ich, schreibe ich es halt für den Blumenempfänger). Und trotzdem sollte man über Leute, die man nicht kennt, nicht urteilen. Dir ist 100%ig bewußt, dass unsere Erdölvorräte endlich sind und fährst trotzdem sinnlose Leerkilometer mit dem Mopped ... wie wir fast alle hier.

    Ich arbeite in einem KKW und verdiene dort mein Geld, trage hier mit Fakten zur Aufklärung bei. Aber deshalb mir eine unkritische Haltung zu dieser Energiegewinnung zu unterstellen finde ich schwach. Das ist auch mal wieder so eine Vermutung, aus denen dieser Fred zu 80% besteht.



    Zitat Zitat von Di@k Beitrag anzeigen
    Aber auf mittelfristige Sicht muss das Zeuchs vom Netz und beerdigt werden. Auch wenn es einigen nicht passt : Alternative Energien sind besser, sicherer und MACHBAR..
    Da liegst du richtig. "Mittelfristig" ist das Stichwort und nicht "Panikartig".
    Der Ansatz von Rot/Grün bis 2040/50 die Versorgung umzustrukturieren ist ein richtiger Ansatz.

    Jetzt fehlt nur noch die Lösung für das "drumrum". Ein Gau in Europa hätte andere Dimensionen und Auswirkungen für die Länder. Auch wenn sie bis dahin keine eingenen KKWs mehr betreiben.

  9. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.643

    Standard

    Nun scheint es ja wieder etwas sachlicher zu werden. Die jetzige linkspolitisch provozierte Panik nützt niemanden etwas. Lieber mit kühlen Kopf nachdenken wie man vernünftig den Energiewechsel schafft.

    Manchmal habe ich den Eindruck viele meinen, schaltet man so ein KKW ab ist die Strahlung auch abgeschaltet, dem ist aber so nicht.

    Wir sitzen auf 500 Millionen Tonnen Kohle, das CO2 in dieser Kohle stammt nicht vom Mond, sondern von dieser Erde, Abgasreinigung ist heute gut lösbar. Windmühlen haben wir genug, egal wo Du hinguckst stehen diese Dinger. Der Schlagschatten und der Lärm von Dingern ist auch eine Art von Umweltverschmutzung und Körperverletzung.

  10. Baumbart Gast

    Standard

    Abgasreinigung ist heute gut lösbar.
    ähm hab ich was verpasst?


 
Seite 22 von 60 ErsteErste ... 12202122232432 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Federbein-Alternativen???
    Von Edda im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 05.07.2012, 08:26
  2. Alternativen Ventus III
    Von cappo im Forum Bekleidung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.03.2012, 07:51
  3. Gabelöl, Alternativen zu BMW
    Von AndiP im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.06.2011, 08:52
  4. koffersystem alternativen ?
    Von topflappen im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.03.2009, 19:30
  5. Cockpit Abdeckungs Alternativen
    Von bigagsl im Forum Zubehör
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 16.08.2004, 14:00