Seite 8 von 60 ErsteErste ... 6789101858 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 598

Atomkraft/Laufzeitverlängerung/Alternativen

Erstellt von Di@k, 14.03.2011, 15:50 Uhr · 597 Antworten · 26.314 Aufrufe

  1. Ojo Gast

    Standard Ah ja!

    #71
    Zitat Zitat von ratzfatz Beitrag anzeigen
    ...Das Geheule der einheimischen (gegen alles) Atomkraftgegner ist ja nicht mehr zum Aushalten...
    Hallo Andi,

    ich bin für einen langfristigen Ausstieg aus der Atomenergie, und das nicht erst seitdem in Japan "etwas schief gegangen ist". Aber sonst bin ich gegen niGS. Wirklich, gegen niGS!

    Geheult habe ich auch schon lange nicht mehr. Aber gelacht, viel gelacht. Ich lache gerne. Und du?

    Fröhliche Grüße von
    Ojo.

  2. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #72
    Moin moin, die Deutschen sind sowieso die einzigen auf der Welt, die immer alles wissen und besser machen als all die anderen hochtechnisierten aber geistig und wissenstechnisch vollkommen unterentwickelten Reststaaten dieser Erde. Und das ist auch gut so.

    Wir Deutschen haben seit Jahrzehnten an dem perfekten Atomkraftgegner gearbeitet und diesen endlich zur Serienreife entwickelt. Es wird Zeit dieses Individuum in die Welt zu entlassen und alle andere Staaten vom Atomausstieg zu überzeugen. Ich bin sicher der deutsche Atomkraftgegner schafft das. Deutschland als Vorreiter in der Antiatomkraft hat es endlich geschafft, von den 178 europäischen Atommeilern werden 6 - 7 Stück in Deutschland abgeschaltet. Der Atomstrom kommt zukünftig aus Tschechien und Frankreich. Endlich leben wir sicher, herzlichen Glückwunsch an unsere tapferen Atomkraftgegner und die erfolgreichen grünrorot Politiker zum politischen Sieg.

    China hat gestern beschlossen 25 neue AKW bis 2015 an das Netz anzuschließen, dann wird der Strom für uns noch billiger.

    Also liebe Atomkraftgegner setzt euch in Bewegung, zieht in die weite Welt und erfüllt eure Mission, packt's an, ihr habt ne Menge Arbeit vor euch.

  3. Ojo Gast

    Standard

    #73
    Zitat Zitat von Roter Oktober Beitrag anzeigen
    ...Also liebe Atomkraftgegner setzt euch in Bewegung, zieht in die weite Welt und erfüllt eure Mission, packt's an, ihr habt ne Menge Arbeit vor euch.
    Brauchen wir doch gar nicht. Selbst unser bestbezahlter Arbeitsloser (aka Ministerpräsident) findet es urplötzlich statthaft, über einen langfristigen Atomausstieg zu reden. Er beteuert, dass das nichts, aber auch gar nichts mit der bevorstehenden Landtagswahl zu tun hat.

    Schöne Grüße von
    Ojo.

    P.S.: annähernd 12.000 Forums-Beiträge in knapp drei Jahren - Respekt!

  4. Registriert seit
    26.09.2009
    Beiträge
    1.160

    Standard

    #74
    Zitat Zitat von Roter Oktober Beitrag anzeigen
    Moin moin, die Deutschen sind sowieso die einzigen auf der Welt, die immer alles wissen und besser machen als all die anderen hochtechnisierten aber geistig und wissenstechnisch vollkommen unterentwickelten Reststaaten dieser Erde. Und das ist auch gut so.

    Wir Deutschen haben seit Jahrzehnten an dem perfekten Atomkraftgegner gearbeitet und diesen endlich zur Serienreife entwickelt. Es wird Zeit dieses Individuum in die Welt zu entlassen und alle andere Staaten vom Atomausstieg zu überzeugen. Ich bin sicher der deutsche Atomkraftgegner schafft das. Deutschland als Vorreiter in der Antiatomkraft hat es endlich geschafft, von den 178 europäischen Atommeilern werden 6 - 7 Stück in Deutschland abgeschaltet. Der Atomstrom kommt zukünftig aus Tschechien und Frankreich. Endlich leben wir sicher, herzlichen Glückwunsch an unsere tapferen Atomkraftgegner und die erfolgreichen grünrorot Politiker zum politischen Sieg.

    China hat gestern beschlossen 25 neue AKW bis 2015 an das Netz anzuschließen, dann wird der Strom für uns noch billiger.

    Also liebe Atomkraftgegner setzt euch in Bewegung, zieht in die weite Welt und erfüllt eure Mission, packt's an, ihr habt ne Menge Arbeit vor euch.
    Moin Andreas,

    du kannst den Knall nicht mehr hören?
    Hier wird dir geholfen: http://www.hoergeraete-zentrale.de

  5. Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    9.459

    Standard

    #75
    ich bin der felsenfesten überzeugung, dass es auch hier im forum
    weitaus besser geeigntete threads füt provokationen gibt, Andreas

    geh mal zB. wieder in den wahnwestenfred zurück.

  6. Registriert seit
    26.09.2009
    Beiträge
    902

    Standard

    #76
    Unglaublich was es hier für Typen gibt.

    Und diese Spinner grüssen mich eventuell auch noch auf dem Bike.


    Mal was anders in dem Zusammenhang.

    Wer nutzt heute schon Ökostrom von Euch?

    Jeder hat es in der Hand.Wir haben Ökostrom und zahlen dafür auch mehr als vorher bei einem Anbieter mit Atomstrom

  7. Registriert seit
    24.09.2010
    Beiträge
    35

    Standard

    #77
    Zitat Zitat von Tutima Beitrag anzeigen
    Moin.





    In deutschen Kernkraftwerken ist über der Beckenflurebene (der Betondeckel über dem Reaktordruckbehälter) eine Kuppel aus mehr, als zwei Meter dickem Beton gespannt. Das, was in den Medien als "umherfliegende Betondecke" des Reaktorgebäudes deklariert wird, ist, wie auf den angehängten Bildern zu sehen, bestenfalls eine Stahlbaukonstruktion.

    Ich wünschte mir bei fachlichen Diskussionen ein wenig mehr Objektivität. Für Polemik werden die Politiker bezahlt.


    Gruß
    tutima
    Hallo

    Ich bin nicht gegen Atomkraft !

    Leider ist ISAR 1 ist nicht gegen Flugzeurabsturz geschützt und das schlimme und dümmste ist , die ALTEN BRENNSTÄBE werden dort gelagert .

    Aber unvorstellbar leichtsinnig ist , dass sich die Einflugschneise des sehr stark benutzten Flughafens ganz dicht an ISAR 1 befindet .

    Da sträuben sich mir ja die Haare .
    Wie kann jemand ernsthaft glauben , dass das sicher ist .

    MfG

  8. Registriert seit
    24.09.2010
    Beiträge
    35

    Standard

    #78
    Zitat Zitat von Tutima Beitrag anzeigen
    Moin.





    In deutschen Kernkraftwerken ist über der Beckenflurebene (der Betondeckel über dem Reaktordruckbehälter) eine Kuppel aus mehr, als zwei Meter dickem Beton gespannt. Das, was in den Medien als "umherfliegende Betondecke" des Reaktorgebäudes deklariert wird, ist, wie auf den angehängten Bildern zu sehen, bestenfalls eine Stahlbaukonstruktion.

    Ich wünschte mir bei fachlichen Diskussionen ein wenig mehr Objektivität. Für Polemik werden die Politiker bezahlt.


    Gruß
    tutima
    Hallo

    Ich bin nicht gegen Atomkraft !

    Leider ist ISAR 1 ist nicht gegen Flugzeugabsturz geschützt und das schlimme und dümmste ist , die ALTEN BRENNSTÄBE werden dort gelagert .

    Aber unvorstellbar leichtsinnig ist , dass sich die Einflugschneise des sehr stark benutzten Flughafens ganz dicht an ISAR 1 befindet .

    Da sträuben sich mir ja die Haare .
    Wie kann jemand ernsthaft glauben , dass das sicher ist .

    Ich kann nicht beurteilen , ob man Atomkraftwerke sicher machen kann .
    Aber das geht ganz sicher nicht mit Leuten , die alte Brennstäbe unter einer dünnen Betondecke in der Nähe einer Einflugschneise lagern .

    MfG

  9. Registriert seit
    29.09.2007
    Beiträge
    1.175

    Standard

    #79
    150 Millionen Kilometer über uns arbeitet seit 4 Milliarden Jahren ein Fusionsreaktor, der Energie im Überfluss auf die Erde liefert – und das völlig kostenlos.

    Zugegeben, die Lieferungen sind stark Tageszeit abhängig und können auch vom Wetter beeinflusst werden, unterm Strich kommt aber mehr als genug Energie bei uns an, irgendjemand muss eben mal den Anfang machen und diese Quelle anzapfen.
    Dass das nur ein technisch hochentwickeltes Land wie Deutschland sein kann liegt auf der Hand, daher sehe ich es als genau den richtigen Weg, jetzt und unverzüglich aus der Atomenergie auszusteigen, auch wenn es unsere europäischen Nachbarn und andere Länder dieser Erde nicht – noch nicht – tun, die können es eben noch nicht.

    Gruß

    Frank

  10. noh
    Registriert seit
    07.05.2006
    Beiträge
    4.021

    Standard

    #80
    Wenn ich richtig gehört habe steht meine Wolkenmaschiene hier, auch KKW Emsland genannt, auch auf der Abschußliste.
    Normalerweise müsste ich ja schon von berufswegen her gegen Kraftwerke sein. Ich Arbeite bei einer Firma, deren größtes Stanbein erneuerbare Engerien sind.
    Andererseits bin ich auch Elektriker. Und als dieser sage ich einfach mal: Die KKW´s benötigen wir für die Grundlast im Stromnetz. Die Spitzen können wir relativ locker mit Ökostrom abfangen. In ein paar Jahren können wir sicher mehr. Aber im Moment sind Kraftwerke einfach nicht wegzudenken.


 
Seite 8 von 60 ErsteErste ... 6789101858 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Federbein-Alternativen???
    Von Edda im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 05.07.2012, 08:26
  2. Alternativen Ventus III
    Von cappo im Forum Bekleidung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.03.2012, 07:51
  3. Gabelöl, Alternativen zu BMW
    Von AndiP im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.06.2011, 08:52
  4. koffersystem alternativen ?
    Von topflappen im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.03.2009, 19:30
  5. Cockpit Abdeckungs Alternativen
    Von bigagsl im Forum Zubehör
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 16.08.2004, 14:00