Seite 124 von 188 ErsteErste ... 2474114122123124125126134174 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.231 bis 1.240 von 1873

Auf Wiedersehen Milliarden!

Erstellt von Heidekutscher, 25.01.2015, 21:58 Uhr · 1.872 Antworten · 101.781 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    827

    Standard

    Danke Gerd,
    interessanter Artikel, sollte lesen wer sich eine Meinung zu Griechenland bilden will.

  2. Registriert seit
    14.09.2005
    Beiträge
    569

    Standard

    Hi,
    eine Menge Hausaufgaben für Tsipras.
    Wie bei jedem Poker war viel Bluff im Spiel. Lange hat es ausgesehen, als wäre der Grieche der bessere Spieler. Wie konnte sich Tsipras so verzocken? das Sparprogramm das er unterschrieb, ist jetzt doch härter als das, was die Geldgeber vor zwei Wochen von ihm verlangt hatten.



    Gruß B.

  3. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    Zitat Zitat von BerniB Beitrag anzeigen
    Wie bei jedem Poker war viel Bluff im Spiel. Lange hat es ausgesehen, als wäre der Grieche der bessere Spieler. Wie konnte sich Tsipras so verzocken? das Sparprogramm das er unterschrieb, ist jetzt doch härter als das, was die Geldgeber vor zwei Wochen von ihm verlangt hatten.



    Gruß B.
    Tja, in der Tat klassisch verzockt. Die Unterstützung der eher linken Regierungen aus F und I sowie auch aus Österreich, Belgien und Luxemburg war weniger stark als gedacht und erst recht hat er keinen Politikwechsel durchsetzen können, auf den er und Varoufakis ja anfangs gesetzt hatten. Und der Block der eher harten Gegenspieler aus Nord- und Osteuropa ist standhaft geblieben und hätte die Griechen im Notfall auch aus dem Euro entlassen. Auch damit wird er nicht gerechnet haben.
    Also strategisch falsch gelegen und das ganze dann auch noch taktisch dilettantisch angegangen.

  4. Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.279

  5. Registriert seit
    14.09.2005
    Beiträge
    569

    Standard

    Die Schau ist zu Ende, das Theater ist vorbei. Es war wie in einer guten Komödie, Zuschauer und Zuhörer waren gleicherweise gespannt und engagiert. Das Szenario wechselte stündlich, und die nahende Katastrophe wurde fast von jedermann prophezeit. Dabei stand das Ende fest von Anfang an.


    Gruß B.

  6. Registriert seit
    19.01.2014
    Beiträge
    6.623

    Standard

    Zitat Zitat von KaTeeM is a schee... Beitrag anzeigen
    Mit 5 oder 7-Sterne-Metaxa?

    Ich persönlich bevorzuge den 12:




    Das ist etwas ganz leggeres !

    Josef

  7. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    Eine Komödie würde ich das ganze nicht nennen, denn erstens geht es zuletzt immer um Menschen und zweitens um jede Menge Milliarden Euro. Und ich sehe auch nicht, dass das Ergebnis und Ende bereits am Anfang erkennbar war und fest stand.

  8. Registriert seit
    19.01.2014
    Beiträge
    6.623

    Standard

    Zitat Zitat von BerniB Beitrag anzeigen
    Wie konnte sich Tsipras so verzocken?
    Der hatte schon "verzockt" bevor er in das Spiel eingesteigen ist:

    PS:
    Mich nähme wirklich Wunder wie viel "Rente" er bekommt, wenn er den Bettel hinschmeisst ?

    Josef

  9. Registriert seit
    24.10.2014
    Beiträge
    345

    Standard

    Zitat Zitat von BerniB Beitrag anzeigen
    Hi,
    eine Menge Hausaufgaben für Tsipras.
    Wie bei jedem Poker war viel Bluff im Spiel. Lange hat es ausgesehen, als wäre der Grieche der bessere Spieler. Wie konnte sich Tsipras so verzocken? das Sparprogramm das er unterschrieb, ist jetzt doch härter als das, was die Geldgeber vor zwei Wochen von ihm verlangt hatten.



    Gruß B.

    Vor zwei gut Wochen ging's ja auch um die letzte Tranche des ZWEITEN Hilfspaketes i.H.v. 12 Milliarden Euro. Jetzt geht's um ein DRITTES Hilfspaket i.H.v. mindestens 87 Milliarden Euro!

    Völlig unverständlich ist und bleibt, weshalb die Gläubiger nochmal 'zig Milliarden nach GR schicken wollen - wohlwissend, dass dieses ach so stolze Land die bisher schon angehäuften 320 Milliarden Euro (eigentlich ohne Schuldenschnitt ja 428 Milliarden!) nie und nimmer werden zurückzahlen können/wollen...

    Gruß,
    Peter

  10. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    Zitat Zitat von hoeferl Beitrag anzeigen
    Völlig unverständlich ist und bleibt, weshalb die Gläubiger nochmal 'zig Milliarden nach GR schicken wollen - wohlwissend, dass dieses ach so stolze Land die bisher schon angehäuften 320 Milliarden Euro (eigentlich ohne Schuldenschnitt ja 428 Milliarden!) nie und nimmer werden zurückzahlen können/wollen...

    Gruß,
    Peter
    Woher nimmst du dieses Wissen? Stolz sind beinahe alle Völker. Sind die Griechen zu stolz zum Schuldentilgen? Zum Schulden machen waren sie es offenbar nicht.


 

Ähnliche Themen

  1. Auf Wiedersehen.
    Von C-Treiber im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 03.12.2013, 22:18
  2. auf wiedersehen bremse
    Von tntkonrad im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.09.2009, 12:27
  3. Auf die Q gekommen
    Von Ron im Forum Neu hier?
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.09.2007, 11:44
  4. Auf Wiedersehen
    Von Mikele im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.09.2006, 10:51
  5. Tripmaster auf R1150GS?
    Von Joachim im Forum Reise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.03.2004, 21:27