Seite 128 von 188 ErsteErste ... 2878118126127128129130138178 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.271 bis 1.280 von 1873

Auf Wiedersehen Milliarden!

Erstellt von Heidekutscher, 25.01.2015, 21:58 Uhr · 1.872 Antworten · 102.244 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.08.2004
    Beiträge
    444

    Standard

    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Ja, und arme Griechen werden mir auch von jedem Medium mitleiderhaschend präsentiert.
    Habe ich das irgendwo geschrieben???

  2. Registriert seit
    24.05.2008
    Beiträge
    1.030

    Standard

    Zitat Zitat von hübbel Beitrag anzeigen
    Wo sind denn die 100 Milliarden hin geflossen? Da wird in den meisten Medien immer so getan, als wenn das Geld die Bevölkerung erreicht hätte, mitnichten.

    Wichtig für Griechenland ist im ersten Schritt, dass der Zahlungsverkehr wieder funktioniert, dass ist wohl erstmal geschafft.
    .....ja dann erzähl uns doch wo sie hingeflossen sind!!!

  3. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.105

    Standard

    Zitat Zitat von hübbel Beitrag anzeigen
    Wo sind denn die 100 Milliarden hin geflossen? Da wird in den meisten Medien immer so getan, als wenn das Geld die Bevölkerung erreicht hätte, mitnichten.
    Natürlich wurden die 100 Milliarden nicht bar an den Ecken an die Griechen verteilt, sondern damit Kredite für den Staatshaushalt gegeben, Schulden gestrichen und auch griech. Schulden bei Privatbanken beglichen, um den Griechen ein funktionierendes Finanz- und Bankensystem zu erhalten und damit auch das Alltagsleben aller Griechen. Wie es ohne funktionierende Banken ausschaut, sehen wir ja dort gerade. Ohne die Milliarden der Geber hätten sie solche Zustände dort schon vor Jahren gehabt.

  4. Registriert seit
    17.08.2004
    Beiträge
    444

    Standard

    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Natürlich wurden die 100 Milliarden nicht bar an den Ecken an die Griechen verteilt, sondern damit Kredite für den Staatshaushalt gegeben, Schulden gestrichen und auch griech. Schulden bei Privatbanken beglichen, um den Griechen ein funktionierendes Finanz- und Bankensystem zu erhalten und damit auch das Alltagsleben aller Griechen. Wie es ohne funktionierende Banken ausschaut, sehen wir ja dort gerade. Ohne die Milliarden der Geber hätten sie solche Zustände dort schon vor Jahren gehabt.
    Das ist so, gebe ich dir in allen Punkten recht.
    Habe ich vorher schon geschrieben, dass es wichtig ist, dass das Zahlungssystem wieder funktioniert.

  5. Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    827

    Standard

    @zoerni,
    wem kommt der hohe Wehretat zu Gute, zum grossen Teil der deutschen Rüstungsindustrie.
    Wieder zum Thema, selbst Wirtschaftsnobelpreistraeger Paul Krugman hält die EU Forderungen in einem NewYork Times Artikel schlichtweg für verrückt. Dessen wirtschaftliche Kompetenz schätze ich höher ein als die von bergler, hoeferl, zoerni und Co.
    Weiter schrieb er, damit sei der Idee von Europa ein furchtbarer Schlag versetzt worden. Was (immer man von Griechenland oder Syriza halte, die haben es nicht verbockt. Das Vorgehen der Euro Gruppe sei " schiere Rachsucht, in kompletter Zerstörung nationaler Souveränität ,ohne Hoffnung auf Abhilfe."
    Laut Milanovic, einem anderen renommiertem Ökonomen, zerstört Schäuble 55 Jahre europäische Integration.
    Darauf kann der Schulmeister stolz sein.

  6. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.105

    Standard

    Zitat Zitat von hübbel Beitrag anzeigen
    Das ist so, gebe ich dir in allen Punkten recht.
    Habe ich vorher schon geschrieben, dass es wichtig ist, dass das Zahlungssystem wieder funktioniert.
    Ja, hast du. Aber ich finde dieses Klagen darüber, wo denn die bisherigen Hilfen abgeblieben seien und dass die "normalen" Griechen davon nichts gehabt hätten, realitätsfremd.

  7. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.105

    Standard

    Zitat Zitat von Rainer Bracht Beitrag anzeigen
    @zoerni,
    wem kommt der hohe Wehretat zu Gute, zum grossen Teil der deutschen Rüstungsindustrie.
    Wieder zum Thema, selbst Wirtschaftsnobelpreistraeger Paul Krugman hält die EU Forderungen in einem NewYork Times Artikel schlichtweg für verrückt. Dessen wirtschaftliche Kompetenz schätze ich höher ein als die von bergler, hoeferl, zoerni und Co.
    Weiter schrieb er, damit sei der Idee von Europa ein furchtbarer Schlag versetzt worden. Was (immer man von Griechenland oder Syriza halte, die haben es nicht verbockt. Das Vorgehen der Euro Gruppe sei " schiere Rachsucht, in kompletter Zerstörung nationaler Souveränität ,ohne Hoffnung auf Abhilfe."
    Laut Milanovic, einem anderen renommiertem Ökonomen, zerstört Schäuble 55 Jahre europäische Integration.
    Darauf kann der Schulmeister stolz sein.
    Klugscheißen wie Klugman ist aus der Ferne, ohne politisches Mandat und Entscheidungsbefugnis und wenn es nicht das eigene Geld oder das seiner Wähler ist, ganz einfach. Dazu muss ich kein Nobelpreisträger sein. Und die Wahrheit haben solche Leute auch nicht gepachtet.

  8. Registriert seit
    17.08.2004
    Beiträge
    444

    Standard

    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Ja, hast du. Aber ich finde dieses Klagen darüber, wo denn die bisherigen Hilfen abgeblieben seien und dass die "normalen" Griechen davon nichts gehabt hätten, realitätsfremd.
    Alles eine Frage des Standpunktes, wie alles im Leben.

  9. Registriert seit
    06.01.2015
    Beiträge
    1.406

    Standard

    ich finde es realitätsfremd, wenn Banken "Luftnummern" verkaufen und dann noch, weil sie ja Systemrelevant sind,
    gerettet werden!

  10. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    wieder die guten Sitten - eine Worthülse


 

Ähnliche Themen

  1. Auf Wiedersehen.
    Von C-Treiber im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 03.12.2013, 22:18
  2. auf wiedersehen bremse
    Von tntkonrad im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.09.2009, 12:27
  3. Auf die Q gekommen
    Von Ron im Forum Neu hier?
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.09.2007, 11:44
  4. Auf Wiedersehen
    Von Mikele im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.09.2006, 10:51
  5. Tripmaster auf R1150GS?
    Von Joachim im Forum Reise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.03.2004, 21:27