Seite 147 von 188 ErsteErste ... 4797137145146147148149157 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.461 bis 1.470 von 1873

Auf Wiedersehen Milliarden!

Erstellt von Heidekutscher, 25.01.2015, 21:58 Uhr · 1.872 Antworten · 102.066 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.07.2008
    Beiträge
    828

    Standard

    Es gibt kaum ein Land, dass so profitiert vom Euro wie D.160Mrd. an Zinszahlungen sparte der Bund bislang. Dank des schwachen Euros brummt die Wirtschaft wie doof. Tradeoffs sind 86 Mrd. an GR Krediten. Wenn die DM wieder eingeführt würde, dann hätte D durch die Aufwertung zudem die Verluste aus den Transfer 2 Salden.

    http://www.wiwo.de/politik/europa/euro-krise-wo-liegt-das-risiko-fuer-deutschland/6277238-5.html

  2. Registriert seit
    24.10.2014
    Beiträge
    345

    Standard

    Zitat Zitat von soaringguy Beitrag anzeigen
    Es gibt kaum ein Land, dass so profitiert vom Euro wie D.160Mrd. an Zinszahlungen sparte der Bund bislang. Dank des schwachen Euros brummt die Wirtschaft wie doof.

    Ach wirklich? Sagt wer???

    Gruß,
    Peter

  3. Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    4.384

    Standard


  4. Registriert seit
    22.01.2010
    Beiträge
    503

    Standard

    Ich sage was passieren wuerde wenn wir Deutsche aus der EU und dem EURO aussteigen...wir werden nicht mehr Hunderte von Milliarden ueber Bruessel nach New York schicken damit die FED/IMF unser Steuergeld den EU Laendern leihen und uns Deutschen Wucherzinsen fuer unser eigenes Geld bezahlen lassen kann.Nicht zu vergessen die Milliarden-Wetten bei GoldmanSachs die wir Deutsche ueber die sogenannte EZB zu begleichen haben.Unsere Renten,Sozialversicherungsleistungen warden steigen,unsere Steuern sinken.
    Gerade war uebrigens eine sehr interesannte Sendung zum Thema auf RT.com
    Die Griechen warden gezwungen zu Privatisieren und unter Wert zu verkaufen fuer Kredite die eh nur auf dem Papier bestanden haben und nie mit echten Geldern wie z.B. bei GoldmanSachs gedeckt waren.
    Warren Buffet kaufte sich eine griechische Insel und Loyd Blankfein von GoldmanSachs der Bilionaer ist der Hauptnutzniesser des 3. Rettungspaketes dass die Deutschen bezahlen...320 Milliarden bis jetzt und weitere warden folgen denn sogenannte CUTS kommen ja laut Merkel und Schaeuble nicht in Frage !
    Wenigstens vertreten sie die Interessen amerikanischer Bankster und Boersianer...
    Und die armen Griechen warden in einem Land mit Massenarbeitslosigkeit und hohen Steuern leben wo jetzt die Filetstuecke privatisiert und die Reichen ihr Geld schon vor Monaten ins Ausland gebracht haben...das ist die grausame EU die nur fuer ein paar Bankster und Boersianer sowie multinationale Grosskonzerne funktioniert und der deutsche Steuerzahler die Zeche zu zahlen hat...:-(((
    Die EU ist gestorben,wir Deutsche haben es nur noch nicht gemerkt!
    Was danach kommt ist hoffentlich ein Europa freier und souveraener National-Staaten die miteinander Handel treiben...

  5. Registriert seit
    22.01.2010
    Beiträge
    503

    Standard

    @soaringuy;wir Deutsche profitieren von der EU...LOL Ein paar Deutsche Grossaktionaere und Vorstandsvorsitzende und EU Politiker in Bruessel die fette Diaeten beziehen profitieren sicherlich von der EU.
    Unsere Wirtschaft brummt?Sicherlich exportieren Deutsche Firmen noch nachdem unsere Loerhne wie verueckt gesenkt wurden und die Firmen ohne Ende Steuergeschenke bekommen.
    Doch der Mehrheit der Deutschen hat die EU nur Arbeitslosigkeit und Armut gebracht.Loehne wie in Spanien.Der EURO hat die Loehne/Lebenstandart um die Haelfte gesenkt weil Alles doppelt so teuer wurde.
    Dazu noch nicht milliardenueberweisungen nach Bruessel/NewYork (FED-IMF/WallStreet) den natuerlich der Steuerzahler und nicht die Profiteure der EU zu tragen haben...
    Weg mit der EU und dem TEURO !
    Es sei denn Du bist Bankster,Boersianer,Grossaktionaer,Vorstandsvorsit zender oder Euro-Politiker...

  6. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.155

    Standard

    Chris.... Du zahlst ja Deine Steuern in USA........ was geht Dich der Euro-Scheixx dann an?

  7. Registriert seit
    20.07.2008
    Beiträge
    828

    Standard

    Schau Die England oder andere Staaten ohne Euro anbei denen läuft es auch nicht besser. In der Schweiz macht sich in der Wirtschaft schwere Katerstimmung breit. Hier werden die letzten Optimierungspotentiale ausgereizt. Deutschland ist Weltmeister im jammern.

  8. Registriert seit
    22.01.2010
    Beiträge
    503

    Standard

    England und die Schweiz kannst Du mit Deutschland nicht vergleichen.England stellt NICHTS mehr her und die Schweiz ist ein kleines Land dass sehr auf den Finanzsektor angewiesen ist.Das einzig Gute an Deutschland ist dass wir noch etwas Herstellen und nicht all unsere Produktiv-Arbeitsplaetze nach China exportiert haben.So haben wir noch eine kleine Chance sollten wir uns von den Heuschrecken befreien...Und was nuetzen uns all die EU Exporte wenn wir die Kredite bezahlen und sogar die Zinsen auf die Kredite.
    Da kaeme es uns schon billiger wenn wir unsere Autos einfach Europaweit verschenken...;-)))

  9. Registriert seit
    20.07.2008
    Beiträge
    828

    Standard

    Die Schweiz hat eine extrem starke industrielle Basis.Das ist noch ein Zacken schärfer als Baden-Württemberg oder Bayern. Auch England kommt langsam wieder mit der Industrie voran.

  10. LieberOnkel Gast

    Standard

    Zitat Zitat von boxerlust Beitrag anzeigen
    (...) ...
    Und Griechenland sieht von unseren Steuermiliarden eh nichts.
    (....)
    Das ist natürlich in zweierlei Hinsicht Unsinn.

    Zum einen hat Griechenland das Geld, daß wir jetzt für die ausgeben, sehr wohl in Anspruch genommen.
    Man hat nämlich den Lebensstandard / Wohlstand dort nach Einführung des Euro massiv angehoben (insbesondere Lohn- und Rentenanpassungen), ohne die entsprechende volkswirtschaftlichen "Leistungen" dazu erbracht zu haben. Also quasi, lapidar ausgedrückt, auf Pump gelebt.
    Und das zahlen wir jetzt ab, insofern kommt unser Geld - wenn auch "verspätet", beim Griechen an.

    Und, zum Zweiten, finanzieren wir auch das, was jetzt an Geld dort unten fließt. Denn: Ohne weiteres Geld bekommt der Rentner da unten eben keine Rente mehr, oder eben nur die, die Griechenland selbst erwirtschaftet.
    Dann müßte sich zumindest niemand mehr über 60,- Euro am Tag Gedanken machen...


    Zitat Zitat von Foo'bar Beitrag anzeigen
    Was faselst Du da von wegen Deutschland aus EU und Euro austreten?

    Hat hier irgend jemand im Entferntesten eine Ahnung davon, was dann passieren würde?
    Dann wäre der Euro kaputt?


    Zitat Zitat von soaringguy Beitrag anzeigen
    Es gibt kaum ein Land, dass so profitiert vom Euro wie D.160Mrd. an Zinszahlungen sparte der Bund bislang. Dank des schwachen Euros brummt die Wirtschaft wie doof. Tradeoffs sind 86 Mrd. an GR Krediten. Wenn die DM wieder eingeführt würde, dann hätte D durch die Aufwertung zudem die Verluste aus den Transfer 2 Salden.

    http://www.wiwo.de/politik/europa/eu...6277238-5.html
    Aha. Volkswirtschaftlich muß man die Zinsen aber von zwei Seiten betrachten. Auf der einen Seite günstige Zinsen für Staatsanleihen. Stimmt.
    Rechnet man aber den Verlust deutscher Sparer dagegen, deren Geld immer mehr Wert verliert, verliert Deutschland unterm Strich.


 

Ähnliche Themen

  1. Auf Wiedersehen.
    Von C-Treiber im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 03.12.2013, 22:18
  2. auf wiedersehen bremse
    Von tntkonrad im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.09.2009, 12:27
  3. Auf die Q gekommen
    Von Ron im Forum Neu hier?
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.09.2007, 11:44
  4. Auf Wiedersehen
    Von Mikele im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.09.2006, 10:51
  5. Tripmaster auf R1150GS?
    Von Joachim im Forum Reise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.03.2004, 21:27