Seite 66 von 188 ErsteErste ... 1656646566676876116166 ... LetzteLetzte
Ergebnis 651 bis 660 von 1873

Auf Wiedersehen Milliarden!

Erstellt von Heidekutscher, 25.01.2015, 21:58 Uhr · 1.872 Antworten · 101.776 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    Das ist unsere Demokratie:

    ... nur ein Auszug:
    Euro-Rettungspolitik
    CSU-Politiker Gauweiler legt seine Ämter nieder
    "Von mir ist öffentlich verlangt worden, dass ich - weil CSU-Vize - im Bundestag so abstimme, dass ich mich für das Gegenteil dessen entscheide, was ich seit Jahren vor dem Bundesverfassungsgericht und vor meinen Wählern vertrete", heißt es in der persönlichen Erklärung. Dies sei mit seinem Verständnis der Aufgaben eines Abgeordneten unvereinbar, sagte der 65-Jährige.
    Zuletzt war Gauweiler vom CSU-Vorsitzenden
    Horst Seehofer scharf kritisiert worden, weil er Anfang März im Bundestag gegen die Verlängerung der Finanzhilfen für Griechenland gestimmt hatte. Er war in seinem Kampf gegen den Euro-Rettungsschirm sogar vors Bundesverfassungsgericht gezogen.

    Männer mit Charakter und Überzeugung, die, die auch unbequeme Wahrheiten sagen und für ihre Überzeugung kämpfen ....... und die anderen Pflau...en sitzen alles aus, auf Kosten und zum Schaden der Steuerzahler / Bürger.

    @ garibaldi
    Der eine oder andere linke Träumer
    ... ich hoffe, Du wachst nicht auch eines Tages auf ........... der Kapitalismus sägt gerade seine Stuhlbeine Stück für Stück selber ab.....

    Merkel wird demnächst weg sein, und wir Wähler werden alles vergessen haben.
    Die MERKEL wird, wie Kohl, ihren Job aussitzen ...... was oder wer will die Zuhause . Und die Wähler vergessen es nicht, aber die gefühlte und erlebte Ohnmacht gegen "die" da oben wird ins Unendliche wachsen.

    Und wenn das alles so weiter läuft, wie es sich zur Zeit abzeichnet, dann hat Goldman-Sachs andere Sorgen ........ eine tote Kuh kann man zwar melken, aber es kommt keine Milch mehr .......

    Gruß Kardanfan

  2. Registriert seit
    06.12.2014
    Beiträge
    509

    Standard

    Zitat Zitat von Kardanfan Beitrag anzeigen
    ........ eine tote Kuh kann man zwar melken, aber es kommt keine Milch mehr .......

    Gruß Kardanfan
    Der Trick ist doch, die Kuh nie ganz sterben zu lassen, höchstens ein bisschen.
    Darum sagt der Prof. Sinn doch: Wir lassen Hellas nicht bankrott gehen, denn dann ist unser Geld weg. Aber wir schmeissen sie aus dem Euro. Dann können sie weiter leben und ihre Schulden bedienen.

  3. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    Zitat Zitat von Kardanfan Beitrag anzeigen
    ... ich hoffe, Du wachst nicht auch eines Tages auf ........... der Kapitalismus sägt gerade seine Stuhlbeine Stück für Stück selber ab.....
    Blablabla, das macht er ja laut Marx und Konsorten schon seit Ewigkeiten. Und? Der pöse pöse Kapitalismus existiert immer noch. Und warum? Weil darin ganz unideologisch und der menschlichen Natur entsprechend nur Geld verdient werden soll. Und mit diesem Ziel kann man auf dem Weg dorthin recht flexibel sein.

  4. Registriert seit
    06.12.2014
    Beiträge
    509

    Standard

    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Blablabla, das macht er ja laut Marx und Konsorten schon seit Ewigkeiten..
    Was macht eigentlich Margot Honecker? Die könnte hier sicher auch ihr Fachwissen beitragen.

  5. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    @ Zörnie
    Blablabla, das macht er ja laut Marx und Konsorten schon seit Ewigkeiten. Und? Der pöse pöse Kapitalismus existiert immer noch. Und warum?
    .......... weil wir z. B. die soziale Marktwirtschaft eingeführt haben, ........ quasi ein bisschen Marx muss/kann sein .

    Und dieser Sozialismus uns ein bisschen sozialen Frieden beschert hat (weltweit), aber damit auch auf der anderen Seite der Welt, der Kapitalismus wüten kann, bis Blut fließt.

    .......... ein Tiger kann auch ein Leben im Streichelzoo verbringen ......... aber er wird immer seine Krallen behalten .

    Und wie es mit Griechenland weitergeht weiß ich auch nicht, ich bin nur jeden Tag von neuem überrascht, und gehe mehr in die Position eines Beobachters , denn irgendwie ist es doch eine interessante Angelegenheit zu sehen, wie alle am Rudern sind .

    Gruß Kardanfan

  6. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    @ garibaldi
    Was macht eigentlich Margot Honecker? Die könnte hier sicher auch ihr Fachwissen beitragen.
    ......... für solches Fachwissen gibt es gut dotierte Beraterverträge .

  7. Registriert seit
    24.05.2008
    Beiträge
    1.030

    Standard

    Zitat Zitat von Kardanfan Beitrag anzeigen
    Das ist unsere Demokratie:

    ... nur ein Auszug:
    Euro-Rettungspolitik
    CSU-Politiker Gauweiler legt seine Ämter nieder
    "Von mir ist öffentlich verlangt worden, dass ich - weil CSU-Vize - im Bundestag so abstimme, dass ich mich für das Gegenteil dessen entscheide, was ich seit Jahren vor dem Bundesverfassungsgericht und vor meinen Wählern vertrete", heißt es in der persönlichen Erklärung. Dies sei mit seinem Verständnis der Aufgaben eines Abgeordneten unvereinbar, sagte der 65-Jährige.
    Zuletzt war Gauweiler vom CSU-Vorsitzenden
    Horst Seehofer scharf kritisiert worden, weil er Anfang März im Bundestag gegen die Verlängerung der Finanzhilfen für Griechenland gestimmt hatte. Er war in seinem Kampf gegen den Euro-Rettungsschirm sogar vors Bundesverfassungsgericht gezogen.

    Männer mit Charakter und Überzeugung, die, die auch unbequeme Wahrheiten sagen und für ihre Überzeugung kämpfen ....... und die anderen Pflau...en sitzen alles aus, auf Kosten und zum Schaden der Steuerzahler / Bürger.

    @ garibaldi

    ... ich hoffe, Du wachst nicht auch eines Tages auf ........... der Kapitalismus sägt gerade seine Stuhlbeine Stück für Stück selber ab.....


    Die MERKEL wird, wie Kohl, ihren Job aussitzen ...... was oder wer will die Zuhause . Und die Wähler vergessen es nicht, aber die gefühlte und erlebte Ohnmacht gegen "die" da oben wird ins Unendliche wachsen.

    Und wenn das alles so weiter läuft, wie es sich zur Zeit abzeichnet, dann hat Goldman-Sachs andere Sorgen ........ eine tote Kuh kann man zwar melken, aber es kommt keine Milch mehr .......

    Gruß Kardanfan
    Da kann man sich schon fragen wofür wir überhaupt 631 Abgeordnete haben, wenn über alle Entscheidung der Fraktionszwang schebt. Theoretisch reichen dann doch 100 Abgeordnete!!

  8. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    @ bernyman
    Da kann man sich schon fragen wofür wir überhaupt 631 Abgeordnete haben, wenn über alle Entscheidung der Fraktionszwang schebt. Theoretisch reichen dann doch 100 Abgeordnete!!
    100 wären zu billig, da hätte man am Ende des Jahres noch Steuergelder übrig .......... und man müsste am Ende noch die eigenen Schulden begleichen.

    Auf der anderen Seite könnte man 100 Top-Leute bezahlen, aber das will man ja nicht, dann würden wir auf einmal regiert werden, und dann würde die POST abgehen .........

    "Never change a running system" - wir kuscheln doch so nett mit unseren Nachbarn. Wäre doch schlimm, wenn es uns noch besser gehen würde .

    Gruß Kardanfan

  9. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    Zitat Zitat von bernyman Beitrag anzeigen
    Da kann man sich schon fragen wofür wir überhaupt 631 Abgeordnete haben, wenn über alle Entscheidung der Fraktionszwang schebt. Theoretisch reichen dann doch 100 Abgeordnete!!
    Kampf gegen die Arbeitslosigkeit. An jedem Abgeordneten hängen ja auch noch andere Arbeitsplätze in seinem Büro etc.

    Und nicht zu vergessen die paar Abstimmungen in der Legislaturperiode, die nicht dem Fraktionszwang unterliegen und jeder MdB mal so entscheiden darf, wie er möchte. Na gut, sonst "möchte" er ja auch so entscheiden, wie die Fraktion es wünscht, denn alles andere wäre ja entgegen Art. 38 des Grundgesetzes

  10. Registriert seit
    06.12.2014
    Beiträge
    509

    Standard

    [QUOTE=Zörnie;1554741 die nicht dem Fraktionszwang unterliegen und jeder MdB mal so entscheiden darf, wie er möchte. [/QUOTE]

    Natürlich darf jedes MdB IMMER abstimmen wie er will. Er ist nur seinem Gewissen unterworfen ( siehe W. Bosbach). Ob er dann bei der nächsten Wahl nochmal für seine Partei kandidieren darf, sei mal dahin gestellt.

    Der Fraktionzwang ist aber nicht grundsätzlich abzulehnen, denn nicht jeder Abgeordnete kann sich wirklich in JEDES Thema so einarbeiten, dass er sich eine fundierte Meinung bilden kann. Er ist auf Spezialisten in seiner Fraktion angewiesen und soll dann auch nach deren Empfehlung abstimmen.


 

Ähnliche Themen

  1. Auf Wiedersehen.
    Von C-Treiber im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 03.12.2013, 22:18
  2. auf wiedersehen bremse
    Von tntkonrad im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.09.2009, 12:27
  3. Auf die Q gekommen
    Von Ron im Forum Neu hier?
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.09.2007, 11:44
  4. Auf Wiedersehen
    Von Mikele im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.09.2006, 10:51
  5. Tripmaster auf R1150GS?
    Von Joachim im Forum Reise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.03.2004, 21:27