Seite 73 von 188 ErsteErste ... 2363717273747583123173 ... LetzteLetzte
Ergebnis 721 bis 730 von 1873

Auf Wiedersehen Milliarden!

Erstellt von Heidekutscher, 25.01.2015, 21:58 Uhr · 1.872 Antworten · 102.092 Aufrufe

  1. 005LzI Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Nolimit Beitrag anzeigen
    ,Kredite aufgezwängt obwohl schon klar war das die Griechen das Niemlas zurückzahlen können .
    ...der Schuß geht ja wohl in beide Richtungen.

  2. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    Zitat Zitat von Nolimit Beitrag anzeigen
    habe ich da einen Denkfehler ..?
    Definitiv ja.

  3. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    Zitat Zitat von garibaldi Beitrag anzeigen
    Naja, wenn man uns im Gegenzug die Ostgebiete zurück gibt, Ostpreussen, Königsberg, Schlesien u.s.w.
    wenn man sich Bilder aus den 1930ern ansieht und die Gegenden heute, dann sollten wir nochmal in uns gehen. schade drum, das können nichtmal wir uns leisten.

  4. 005LzI Gast

    Standard

    ....kenne einige Leute von damals dort, was sollen das Ergebnis eines Gedankens sein, wenn man das tut was Du sagst?

  5. Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.280

    Standard

    Der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras (SYRIZA) reiste für zwei Tage nach Moskau zum Antrittsbesuch bei Wladimir Putin. Ein regulärer diplomatischer Vorgang. Hochrangige EU-Politiker und Teile des deutschen medialen Mainstreams zeigen sich dennoch empört und wittern eine eurasische Verschwörung.



    ?Spiel nicht mit den Schmuddelkindern!? ? Tsipras? Besuch bei Putin erzürnt EU-Politiker und medialen Mainstream | RT Deutsch

  6. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.771

    Standard

    das juckt den Putin nicht die Bohne - was die Griechen gerne hätten......

  7. Registriert seit
    06.12.2014
    Beiträge
    509

    Standard

    Onkel Putin ist Russe. Der kann mit dem orientalisch-blumigen Geschwätz von Tante Tsipras eh nix anfangen......von wegen "Frühlingsgefühle"......

    Und wenn dieser Tango-Tänzer Varoufakis demnächst nach Moskau fährt, verschwindet er im Gulag und ward nicht mehr gesehen.

  8. Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.280

    Standard

    Offiziell empört sich Moskau zwar über die „Hysterie“ der EU über den Besuch des Griechen Tsipras bei Putin. Doch eigentlich ist der Wirbel im Westen genau das, was die Russen brauchen. Für Moskau und Athen beginnt mit dem Besuch nun ein großes Pokerspiel.
    https://www.tt.com/politik/9867175-9...3%A4herung.csp

  9. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    5.666

    Standard

    Zitat Zitat von garibaldi Beitrag anzeigen

    Und wenn dieser Tango-Tänzer Varoufakis demnächst nach Moskau fährt, verschwindet er im Gulag und ward nicht mehr gesehen.
    Er fuhr FORD und kam nie wieder.

  10. Registriert seit
    14.03.2015
    Beiträge
    433

    Standard

    Stimmungsmache: Varoufakis erklärt sein Land für Bankrott und sagt: Griechenland wird Schulden nie zurückzahlen - Politik Ausland - Bild.de

    Die Realität ist um vieles einfacher: Das Geld fließt in die Rettung von desolaten Bankensystemen in ganz (!) Europa. Aber es ist natürlich einfacher, eine bestimmte Gruppe dafür verantwortlich zu machen. Wenn sich auch noch ein Yamaha XJR 1300 Fahrer als medial ausbeutbares Buhmännchen anbietet, dann ist das alles recht schnell aufbereitet: DER böse Mann ist schuld.

    »Sie haben die deutschen Steuermilliarden in den „insolventesten aller Staaten“ investiert« steht bei Bild zu lesen. Tatsächlich wurde ja nicht in den Staat, sondern in dessen Bankenwesen der größte Teil der Kohle gepumpt. Sprich: Das Geld was »wir« - wie es die Bild so schön schreibt - »den Griechen geben«, landet bei den Banken, welche von Griechenland die Zinstilgung sowie Schuldenzahlungen einfordern. Nicht beim Griechen an der Ecke oder eben beim arbeitslosen Griechen (ohne Lokal an der Ecke) in der Gosse.

    Welche Banken bekommen jetzt aber das Geld? Unter anderem auch deutsche Banken, welche Griechenland großzügig und eben sehr riskant ebenfalls hohe Beträge zur Verfügung gestellt haben.

    So schließt sich der Kreis: Das Geld bleibt faktisch hier, den Banken geht es gut und alle sind glücklich: Die Deutschen, weil sie über die Griechen schimpfen können. Die Griechen, weil sie über die Deutschen schimpfen können. Die Bild, weil sie ein ausschlachtbares Dauerthema hat, wenn nicht gerade irgendwo eine Amokfahrt, ein Massaker oder ein in den Berg geflogenes Flugzeug parat ist.

    Die anderen Baustellen (marodes Sozialsystem aufgrund von Missbrauch und drastischen Einschnitten, Flüchtlingsproblematik als EU-Ersteinreiseland -> Dublin Verfahren lässt grüßen, Korruption, etc.) sind natürlich auch vorhanden. Und ein klein wenig ausgepräger als in Deutschland üblich. Aber das sind Baustellen, welche auch mit den »geliehenen Milliarden« nicht angetastet werden.

    IMHO lesenswert: Schuldenkrise: Wer kassiert unser Geld der Griechenland-Rettung? - Seite 5 - Ausland - Politik - Wirtschaftswoche

    Aber macht sich bei der Bild auf Seite 1 in weißen Lettern eben nicht so gut: »Deutsche Banken wollen 4,5 Steuermilliarden kassieren!«. Dann doch lieber »Griechischer Glatzkopf sagt: Griechenland ist pleite!«.

    Grüße, Martin


 

Ähnliche Themen

  1. Auf Wiedersehen.
    Von C-Treiber im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 03.12.2013, 22:18
  2. auf wiedersehen bremse
    Von tntkonrad im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.09.2009, 12:27
  3. Auf die Q gekommen
    Von Ron im Forum Neu hier?
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.09.2007, 11:44
  4. Auf Wiedersehen
    Von Mikele im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.09.2006, 10:51
  5. Tripmaster auf R1150GS?
    Von Joachim im Forum Reise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.03.2004, 21:27