Seite 85 von 188 ErsteErste ... 3575838485868795135185 ... LetzteLetzte
Ergebnis 841 bis 850 von 1873

Auf Wiedersehen Milliarden!

Erstellt von Heidekutscher, 25.01.2015, 21:58 Uhr · 1.872 Antworten · 101.806 Aufrufe

  1. Registriert seit
    08.11.2014
    Beiträge
    1.638

    Standard

    @QVIENNA:
    Und nach dem Krieg den Marshall-Plan, die Währungsreform und den Schuldenerlaß in den 50iger und damit anschließend das Wirtschaftswunder der 60iger?

    Und was war bis 1938? Auf die Wirtschaft bezogen meine ich.

    Wissenschaft, Technik, Industriealisierung, Made in Germany, Patente, weltweit führende Großunternehmen usw. Eine Wirtschaft lebt nicht nur von Zuschüssen und Subventionen. Das Gesellschaftssystem muß von innen heraus stimmen. Ausbildung, Bereitschaft auch was zu leisten und auch dauerhaft oder vorübergehend dorthin zu gehen wo die Aufträge abgewickelt werden sollen. Insbesondere dann, wenn Anbieter der entsprechenden Heimatländer das nicht tun (z. B. der Staudamm im Regenwald). Zuverlässigkeit, Beständigkeit und Qualität. Die deutschen Tugenden spare ich mir jetzt. Das sind Dinge, die man mit Geld und Absatzmärkten nicht kaufen kann. Man kann das allerdings lernen oder auch lassen. Manjana!

    Nur mit Geld rein stecken und Absatzmärkte haben ist es auch nicht getan. Da gehört schon etwas mehr dazu als nur der Wille und Anschubfinanzierungen. Das Wollen und die Bereitschaft es auch wirklich zu tun.

    Das Problem was ich teilweise bei unserer heutigen Gesellschaft in Deutschland sehe. Wenn wir nicht noch die hätten, die tatsächlich mit Innovation und Tatkraft vorangehen, wären wir sicherlich auch nicht da wo wir jetzt immer noch sind.

    Gruß TomJupp

  2. Registriert seit
    08.11.2014
    Beiträge
    1.638

    Standard

    Die letzten Meldungen


    Es würde mich allerdings nicht wundern, wenn es nicht doch noch bis 24 Uhr des heutigen Tages (23:55) eine Überraschung gäbe.

    Taktik oder einfach nur Dummheit/Unvermögen. Ich denke letzteres.

    Gruß TomJupp

  3. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.769

    Standard

    ... ich kann die Griechen auch ein Stück weit verstehen....

    - man gab Kredite ohne Ende - hat sich verzockt - also gerade auch die Banken - und jetzt gibt`s nix mehr zu holen....

    - also Reboot eines ganzen Landes - alles, was nicht gesichert wurde - ist weg....

    wie im echten Leben....

    Jetzt werden neue Mitspieler gesucht - die griechische Linke mag ja niemand so recht...

    ausser die Wagenknecht - aber die mögt ihr ja auch nicht.......

  4. Registriert seit
    08.11.2014
    Beiträge
    1.638

    Standard

    Man gab keine Kredite ohne Ende, sondern Kredite im Rahmen der Finanzierungssprogramme. Mit Bedingungen.

    Diese Verträge wurden einseitig gekündigt und Verhandlungen abgebrochen.

    Was ist da zu verstehen?

    Und ja ich mag weder diese Regierung noch die Wagenknecht. Weil sie unrealistische Forderungen stellen um ihr Klientel zu bedienen, für das andere aber gerade stehen müssen. Die Reichen. Und dabei nicht sehen, daß die sogenannten Reichen für ihren Reichtum auch arbeiten müssen. Das sind nämlich nicht nur Bänker und Manager, sonder auch ganz stinknormale Bürger, die eben etwas mehr als 50 kEuro zu versteuern haben. Und die gibt es nicht nur in Deutschland.

    Für Griechenland wird es eine Hilfe geben, nur zu anderen Bedingungen und nicht mit dieser Regierung. Weil die unglaubwürdig ist.
    Und Hilfe für Griechenland weil es ein EU-Mitglied ist und es eben in der EU nicht nur um Geld und Absatzmärkte geht.

    Wer Politikern nur mistraut und Banken nur als Zocker sieht, der hat m. E. ein etwas verklärtes Weltbild und tut den Linken damit einen großen gefallen. Deren Weltbild basiert ganz wesentlich auf solchen Ideologien.

    Gruß TomJupp

  5. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    4.327

    Standard

    und die Engländer sind fein raus, weil sie mit der Euro Kacke nichts zu tun haben ...

  6. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.769

    Standard

    Zitat Zitat von Intermezzo Beitrag anzeigen
    Man gab keine Kredite ohne Ende, sondern Kredite im Rahmen der Finanzierungssprogramme. Mit Bedingungen.

    Diese Verträge wurden einseitig gekündigt und Verhandlungen abgebrochen.

    Was ist da zu verstehen?


    Gruß TomJupp
    wer Kredite vergibt - informiert sich im Vorfeld über die Kreditwürdigkeit des Partners -

    Griechenland hat diese Probleme nicht erst seit dem letztem Regierungswechsel.... und es spielt keine Rolle - ob Privatbank oder EZB

    Das begann schon mit dem ersten Griechenland-Hilfsprogramm 2010. Um die Zahlungsunfähigkeit Griechenlands abzuwenden, vergaben die Eurostaaten damals ihre ersten Kreditbürgschaften nach Athen. Eine trickreiche Umgehung jener Klausel, die genau diese gegenseitige Haftung in der Währungsunion ausschließt. Mutiger wäre es schon damals gewesen, die privaten Griechenland-Gläubiger auf ihren Verlusten sitzen zu lassen. Wären dadurch tatsächlich Banken in Schwierigkeiten geraten, hätte man das Steuergeld immer noch nutzen können, um diese Banken teilweise zu verstaatlichen und mit frischem Kapital auszustatten. Großbritannien hat in der Finanzkrise vorgemacht, wie so etwas geht.
    Referendum in Griechenland: Währungsunion selbst Schuld - SPIEGEL ONLINE



  7. Registriert seit
    19.01.2014
    Beiträge
    6.630

    Standard

    Zitat Zitat von QVIENNA Beitrag anzeigen
    Die Griechen haben sich in den Euro gelogen,
    vielleicht liess man sie ja ganz bewusst sich in den Euro reinlügen ?



    Josef

  8. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    Zitat Zitat von Q_Treiber_Josef Beitrag anzeigen
    vielleicht liess man sie ja ganz bewusst sich in den Euro reinlügen ?



    Josef
    Das mit Sicherheit. Da haben doch sehr viele europäische Politiker den ganz großen, seligmachenden Traum von einem Super-Europa gehabt, in dem Milch und Honig fließen, sich alle an den Händen fassen, tanzen und dabei die Ode an die Freude singen.

  9. Registriert seit
    19.01.2014
    Beiträge
    6.630

    Standard

    Zitat Zitat von Topas;1608450[FONT=comic sans ms
    ... was passiert eigentlich nach dem Referendum - also konkret?[/FONT]

    Vermutlich erst mal eine Runde:




    Josef

  10. Registriert seit
    19.01.2014
    Beiträge
    6.630

    Standard

    Zitat Zitat von Topas Beitrag anzeigen
    macht mal hinne mit dem BER.....
    der war gut Topas !


    Ich tippe mal unser Loch für den Europatransit wird ganz sicher vorher fertig:

    https://www.alptransit.ch/de/home/

    Josef


 

Ähnliche Themen

  1. Auf Wiedersehen.
    Von C-Treiber im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 03.12.2013, 22:18
  2. auf wiedersehen bremse
    Von tntkonrad im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.09.2009, 12:27
  3. Auf die Q gekommen
    Von Ron im Forum Neu hier?
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.09.2007, 11:44
  4. Auf Wiedersehen
    Von Mikele im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.09.2006, 10:51
  5. Tripmaster auf R1150GS?
    Von Joachim im Forum Reise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.03.2004, 21:27