Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Aufpassen, Trojaner sind überall

Erstellt von Chefe, 29.07.2009, 11:56 Uhr · 18 Antworten · 1.505 Aufrufe

  1. Chefe Gast

    Ausrufezeichen Aufpassen, Trojaner sind überall

    #1
    z.B. in einem Link auf der EnduRoMania-Seite.
    Hab' mir mal anlässlich der dicken Eier aus dem "Suche Partner für 2010"-Beitrag mal den Link zur EnduRoMania angesehen und wollte mich ein wenig schlau über die Veranstaltung machen...

    Mein Virenscanner (avast professional) hat sich fast überschlagen mit Meldungen

    Aus diesem Anlass hier der Rat, immer wachsam zu bleiben!

  2. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von Chefe Beitrag anzeigen
    Aus diesem Anlass hier der Rat, immer wachsam zu bleiben!
    Oder OS X nutzen

  3. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #3
    Genau Roger, grad wollt ich sagen...welcher Trojaner?

  4. ED
    Registriert seit
    16.02.2008
    Beiträge
    802

    Standard

    #4
    Martin scheinst Fehlalarme zu haben. Bei mir (resp. Norton) rührt sich nix. Alles ok.

  5. ED
    Registriert seit
    16.02.2008
    Beiträge
    802

    Standard

    #5
    "Oder OS X nutzen"

    Na ja, wenn ich auf einer Insel leben würde oder nur im INet mich aufhalte. Aber bitte, das ist wirklich eine Glaubensfrage.

  6. Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    4.360

    Standard alternatives Betriebssystem

    #6
    Hallo zusammen,

    habe mich früher oft genug über zerschossene Betriebssysteme geärgert und auch einiges an Trojanern oder Viren eingefangen. Hat mich dann dazu bewogen, auch mal Linux auszuprobieren. Die ersten Versuche mit Suse oder Red-Hat waren kläglich. Deswegen ging ich im letzten Jahrtausend immer wieder auf Produkte des reichsten Mannes der Welt zurück. Da ich aber mit Win immer wieder die gleichen Erfahrungen machen mußte (wird immer langsamer im Laufe der Zeit, anfällig gegen Hacker, anfällig gegen Viren und Trojaner etc etc) war dieses System trotzdem nicht der Stand der letzten Dinge.

    Als ich dann nach einer gescheiterten verzweifelten Neuinstallation von Win mal mit Ubuntu (damals 6.04) probierte, war ich begeistert. Man kann zwar nicht alles so schön bunt klicken, aber wenn man sich auf die wesentlichen Anwendungen beschränken kann, ist es eine stabile ausfallsichere Alternative. Mittlerweile habe ich Ubuntu 9.04 auf meinen Dell-Schlepptop (Vostro 1310), und siehe da, alle hardware wurde erkannt und funktioniert. Kein Absturz in drei Jahren, kein Virus oder ähnliches. Und das alles völlig kostenlos und legal. Auch sorgt hier ein einziger Installer im Hintergrund für die entsprechende Aktualisierung aller Bestandteile einschliesslich der Anwendungen. Und nicht einer von Adobe, einer von Norton, einer von Win etc etc etc. Downloadadresse:
    http://www.ubuntuusers.de

    Nicht zuletzt wegen der einfachen und zügigen grafischen Installation (komplett mit allen wichtigen Anwendungen inkl. freies Officepaket(!) 15 Minuten, mit einstellen der Parameter vielleicht 25 Minuten) kann ich es mittlerweile Otto-Computer-Normalusern empfehlen. Denkt mal drüber nach. Geht schneller, kost nix, is legal fällt nich aus.

    Resümee: Kick Windows use Linux!

    *schmunzel*


  7. Registriert seit
    13.05.2008
    Beiträge
    2.106

    Standard

    #7
    Hi Oeli
    nicht gerade die beste Werbung, beim anklicken des Links ist gleich ein Fehler aufgetreten. Aber mal abgesehen davon, mich interessiert dieses Betriebssystem schon länger. Was ist denn mit den vielen Lieblingsprogrammen die man so hat, z.b. Motorradtourenplaner, Software für meine Kamera und die millionen anderer Programme. Kann ich die unter Linux auch einfach installieren oder gibts da Beschränkungen? Sorry wenn das eine dumme Frage ist, aber man kann nicht überall Fachmann sein.

  8. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Starbiker Beitrag anzeigen
    Sorry wenn das eine dumme Frage ist, aber man kann nicht überall Fachmann sein.
    Aber bei http://ubuntuusers.de/ wird so einiges beantwortet.

  9. Registriert seit
    13.05.2008
    Beiträge
    2.106

    Standard

    #9
    Danke für den Link, wenn ich mal Rentner bin (dauert ja nicht mehr so lange) und Zeit habe werde ich mich mit diesem doch sehr umfangreichen Thema mal beschäftigen.
    Bis dahin muß das nervige Windoof wohl noch herhalten. Vielleicht wird ja auch das neue Betriebssystem von Googel eine Alternative.

  10. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #10
    Wenn du Linux oder OS X nutzen würdest, hättest du ja mehr Zeit! Dein Ansatz ist falsch!


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. der troJaner von frau meRKel und konsorten
    Von monopod im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 192
    Letzter Beitrag: 30.10.2011, 09:03
  2. Aufpassen Jungs ..
    Von ED im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.10.2009, 22:00
  3. Aufpassen.....
    Von PeterA im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.12.2008, 15:24
  4. Jetzt mal aufpassen
    Von BMWHP2 im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.12.2008, 21:51
  5. TomTom- Navis mit Trojaner ausgeliefert
    Von hgb57 im Forum Navigation
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.02.2007, 22:12