Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Aufpassen, Trojaner sind überall

Erstellt von Chefe, 29.07.2009, 11:56 Uhr · 18 Antworten · 1.504 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.09.2007
    Beiträge
    538

    Standard

    #11
    Hi Roger,

    ich administriere zig WIN, Mac und Linux Systeme. Das MAC OS ist keinesfalls so toll und einfach zu bedienen wie ihr "Mac Heinis" euch das immer gerne einredet (Feedback vom Großteil meiner Schäfchen). MAC OS schneidet bei der Bedienungsfreundlichkeit sogar schlimmer ab als Linux ...

    Ich möchte hier jetzt keinen Betriebssystem-Krieg vom Lenker brechen, aber mit diversen Einstellungen + den richtigen Tools lässt sich WINDOOF ebenfalls sehr gut absichern.

    Denk dran - Hacker oder Viren-Programmierer versuchen immer die größtmöglichste Angriffs-Basis zu treffen ... Wäre Mac OS oder Linux vorne, würde es da auch GANZ anders aussehen ...

    Nur meine Meinung/Ansicht/Erfahrung ...

    Grüße

    Kramer

  2. Registriert seit
    11.02.2004
    Beiträge
    3.463

    Standard

    #12
    Vorneweg, auch ich will keinen Browser-, AntivirenSoftware- oder Betriebssystem-Krieg anfachen!

    Zitat Zitat von moeli Beitrag anzeigen
    Kein Absturz in drei Jahren, kein Virus oder ähnliches. Und das alles völlig kostenlos und legal.
    Auch mir als Windos-User, ist in den letzten 3 Jahren kein Rechner mehr abgestürzt. Programme ja, aber hier war ich meißt selbst schuld. Wenn man 15 Programmen gleichzeitig geöffnet hat und dann zu ungeduldig wird, liegts wahrscheinlich eher an der Hard- als an der Software. Für mich also überhaupt kein Argument mich mühsam in ein neues System einzuarbeiten. Man muss sein System halt nur verstehen und zu behandeln wissen. Dieses Wissen hast Du Dir bei Deinem System angeeignet. Hättest Du bei Windows aber ebenso tun können.

    Um das noch mal klar zustellen. Ich bin für Konkurrenz und jedes Betriebssystem hat für seinen Einsatzgebiet seine absolute Berechtigung.



    Zitat Zitat von Starbiker Beitrag anzeigen
    Vielleicht wird ja auch das neue Betriebssystem von Googel eine Alternative.
    Neeeeiiiin bitte nicht!!!!
    Sind wir nicht alle schon genug Sklaven von Google? (ja, ich auch)
    Jeder der beruflich mit irgendwelchen online-Dingen zu tun hat kommt an Google nicht mehr vorbei. Das ist Fakt und tragisch. Also bitte nicht auch noch im privaten Bereich.

    Zitat Zitat von Kramer Beitrag anzeigen
    Das MAC OS ist keinesfalls so toll und einfach zu bedienen
    Hier kann ich nur voll zustimmen. Wie oben schon gesagt, jedes Betriebssystem für seinen Einsatzgebiet. In jeden kreativen Bereich gehört ein Mac. Aber warum sollte ich mir für zuhause einen wesentlich teureren Rechner hinstellen, mit dem ich ein wenig rumsurfe meine Mails abrufe und evtl. noch eine Extra-Version Excel kaufen muss, weil ich sonst die Finanzierung der Eigentumswohnung meiner Mutter nicht berechnen kann. Dafür brauchts keinen Mac, nee nee.


    Zitat Zitat von Kramer Beitrag anzeigen
    Denk dran - Hacker oder Viren-Programmierer versuchen immer die größtmöglichste Angriffs-Basis zu treffen ... Wäre Mac OS oder Linux vorne, würde es da auch GANZ anders aussehen ...
    Auch hier meine volle Zustimmung. Würden alle Linux oder Mac nutzen, hätten wir Windows-User kein Problem.


    Gruß
    Tobias

    PS.: Dies ist ein reiner Kopf-Post gewesen. So'n air würde mich auch gut gefallen, und hätte ich längst zuhause, wenn der Kopf nicht obengeschriebenes denken würde.

  3. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #13
    Schön, dass ihr alle das weiterhin glaubt, so bleiben die Mac-heinis unter sich und kennen weiterhin keine Viren und Trojaner...
    Mir als Dau war die Bedienung eines Mac (ohne Handbuch o.ä) kein Buch mit 7Siegeln, mir ist noch NIE ein Mac abgestürzt (seit 12 Jahren) und mein erster Mac (gebraucht für 1000 Euro gekauft) ging 4 Jahre später noch für 500 Euro an einen Umsteiger.....das mach mal mit ner Windoofkiste nach.
    Um ehrlich zu sein, auch hier ist nicht alles Gold was glänzt (Batterietausch nach 3 Monaten macbook auf Garantie, seitdem ist Ruhe)aber unterm Strich.
    Jedem Tierchen sein Plaisierchen....
    ich habe festgestellt, dass meist die Leute mit Mac ein Problem haben,die auf Windoof richtig gut sind.....verändert halt die Denke?!?!??!
    Tiger

  4. simon-markus Gast

    Standard

    #14
    Moin,
    Macs stürzen nicht ab, die haben dann "null performance"...

  5. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von Tobias Beitrag anzeigen
    Aber warum sollte ich mir für zuhause einen wesentlich teureren Rechner hinstellen, mit dem ich ein wenig rumsurfe meine Mails abrufe und evtl. noch eine Extra-Version Excel kaufen muss, weil ich sonst die Finanzierung der Eigentumswohnung meiner Mutter nicht berechnen kann. Dafür brauchts keinen Mac, nee nee.


    Brauchst du nicht! Open Office ist kostenfrei! Prinzipiell gibt es fast alles an Software kostenfrei für OS X.

    Und so teuer sind Apple Rechner nun auch nicht mehr. Es gibt auch wirklich günstige Einsteigergeräte.

    Und wer will, für den gibt es auch Virenscanner. Damit man keine Angst haben muss. Nur leider wird dieser nichts zu tun haben.

  6. Chefe Gast

    Standard

    #16
    Seht ihr, da hab' ich doch schon mein Ziel erreicht...
    Ihr freut euch, dass ihr mit einem (vermeintlich) sicheren System arbeitet und die anderen 99% der Mitleser machen sich (hoffentlich), angeregt durch diese Diskussion, Gedanken um ihren (höchstwahrscheinlich) blauäugigen Umgang mit dem www

    Mein System habe ich übrigens so gestaltet, dass ich normalerweise gar nicht mitbekomme, wenn es unerwünschte Gäste fernhält - manchmal interessiert mich aber, was so abgeht und da legst dich nieder, wie oft und auf welche Weise dass www in "feindlicher Absicht" an die Türe klopft

  7. Registriert seit
    28.10.2006
    Beiträge
    1.373

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Chefe Beitrag anzeigen
    z.B. in einem Link auf der EnduRoMania-Seite.
    Hab' mir mal anlässlich der dicken Eier aus dem "Suche Partner für 2010"-Beitrag mal den Link zur EnduRoMania angesehen und wollte mich ein wenig schlau über die Veranstaltung machen...

    Mein Virenscanner (avast professional) hat sich fast überschlagen mit Meldungen

    Aus diesem Anlass hier der Rat, immer wachsam zu bleiben!
    Moin Martin,

    was hat dein Virenscanner denn behauptet? Habe die Seite gerade mal scannen lassen und ncihts außer ein paar ActiveX Scripte gefunden.
    Möglicherweise ist dein Virenscanner ein wenig sehr sensibel.

    Einige Scanner zittern häufiger wenn ActiveScripts auf den lokalen Rechner zugreifen wollen. Müssen die aber wen zum Beispiel ein Player gestartet werden soll oder die Konfig abgefragt wird.

    Ich gehe mal von einem Falschen Alarm aus.

    Viele Grüße
    Stefan

  8. Chefe Gast

    Standard

    #18
    Nö, war kein falscher Alarm, habe extra einen zweiten Versuch gestartet...

    Es gibt auf der Seite Links zu Veranstaltungen aus den 90ern und mindestens einer dieser Links beinhaltet einen Trojaner. Ich nehme an, dass die Ersteller der Seite diesen nicht bewusst eingebunden haben...

    Manchmal werf' ich einen Blick auf die Protokolle des Virenscanners und bin dann wieder ganz froh, ein wenig in aktiven Schutz investiert zu haben und kann kaum glauben, dass sich die deutliche Mehrheit der Computernutzer kaum Gedanken darüber macht...

  9. Registriert seit
    28.10.2006
    Beiträge
    1.373

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von Chefe Beitrag anzeigen
    .....und kann kaum glauben, dass sich die deutliche Mehrheit der Computernutzer kaum Gedanken darüber macht...

    Wie war wie war.

    Merke:
    • Niemals mit Adminrechten unter Windows arbeiten (sofern keine Apps installiert werden sollen)
    • IE, FF, Opera, Mozilla etc. abriegeln
    • Eine Firewall ist Pflicht. Am besten im Router und am Desktop aktivieren
    • Kein Virenscanner = Grober und dummer Vorsatz
    • Regelmäßig den Virenscanner updaten, i.d.R. täglich
    • Mails die im Betreff ein blaues Wunder versprechen oder von Unbekannt kommen am besten ungelesen löschen.
    • Sofern mit Outlook gearbeitet wird, HTML deaktivieren.
    • einfach a bisserl kritischer sein, bevor irgendwo geklickt oder ein tolles Programm geöffnet wird.
    salute
    Ham-ger


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. der troJaner von frau meRKel und konsorten
    Von monopod im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 192
    Letzter Beitrag: 30.10.2011, 09:03
  2. Aufpassen Jungs ..
    Von ED im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.10.2009, 22:00
  3. Aufpassen.....
    Von PeterA im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.12.2008, 15:24
  4. Jetzt mal aufpassen
    Von BMWHP2 im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.12.2008, 21:51
  5. TomTom- Navis mit Trojaner ausgeliefert
    Von hgb57 im Forum Navigation
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.02.2007, 22:12