Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 27 von 27

Augen auf...

Erstellt von QGrisu, 28.04.2010, 08:27 Uhr · 26 Antworten · 2.032 Aufrufe

  1. LGW Gast

    Standard

    #21
    zweifelsfrei
    Aufgrund angeblich "zweifelsfreier" Beweislage, insbesondere auch mit dem Wundermittel DNA-Spur (bei den heutigen Methoden finden sich schon innerhalb der bestehenden Gendatenbanken, die nur Bruchteile der Bevölkerung abdecken, "false positives"... nur mal als Denkanstoß, das taugt als Ausschluss, aber als Beweis - nicht immer. Dazu menschliches Versagen im Labor, erinnere dich an den Serienkiller, der wahllos Morde in Europa beging - bis sich herausstellte, das es sich um die DNA einer chinesischen Wattestäbchen-Verpackerin handeln muss...) sind schon haufenweise Fehlurteile gefällt worden.

    Nein, die "Sicherheit" gibt es nie. Falschaussage, Bestechung, das will ich alles nicht "riskieren", dafür ist ein Menschenleben zu kostbar. Vielleicht nicht unbedingt das des Typen der Seile über die Fahrbahn spannt, aber auf jeden Fall das des Seilverkäufers, der garnix mit der Sache zu tun hat. Das ist kein "Täterschutz", sondern Schutz unschuldiger Menschen. Die haben absolute Vorrang vor der Bestrafung des Täters. Sagt übrigens auch unser GG.

    Klar, hier gehts nicht um DNA ja/nein. Aber mir geht es um Fehlurteile, und die wird es immer geben.

  2. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    7.313

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von LGW Beitrag anzeigen
    ...
    Klar, hier gehts nicht um DNA ja/nein. Aber mir geht es um Fehlurteile, und die wird es immer geben.
    Wenn einer in einer Schule rumläuft und massenhaft Menschen umbringt: Wo sind da die Zweifel?
    Wenn auf einem Bahnhofsvideo dokumentiert wird, wie ein Mensch umgebracht wird: Wo gibt es da die Zweifel:
    Wenn einer - wie im Nachbarort geschehen - ein junges Mädchen vergewaltigt, anschließend mit einem Messer verziert bis sie nach Stunden qualvoll stirbt und anhand vieler Spuren eindeutig als Täter ausgemacht wird und sofort geständig ist: Wo gibt es da die Zweifel?

    Wenn auch nur der geringste Zweifel besteht, bin ich auch ABSOLUT dagegen.

    Keine Zweifel: Absolut dafür.

    Im Zweifel für den Angeklagten ist ok, aber was ist mit den Mördern, die aufgrund dessen weiter morden können

    Mann kann schlecht beurteilen, ob mehr Menschen durch Fehlurteile ihr Leben lassen mußten oder durch wieder freigelassene Mörder.
    Aber diesen Aspekt sollte man nicht außer Acht lassen...

    Aber nochmal: Sobald der geringste Zweifel auftaucht bin auch ich dagegen!

  3. Registriert seit
    11.07.2008
    Beiträge
    754

    Standard Ähem...

    #23
    ... ich wollte nur darauf hinweisen, daß in der Eifel z.zt. ein gefährliches Pflaster angesagt ist...

    Unfallfreie Fahrt wünscht
    Uwe (QGrisu)

  4. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    7.313

    Standard

    #24
    Uwe, Du weißt doch, wie das geht...
    Das Mädchen damals hat auch gesagt "Ich wollte doch nur..."

    Aber in der Tat wurde ein wenig abgeschweift .
    Wie nennt sich das dann noch mal, OT (Oberer Totpunkt )

  5. Registriert seit
    01.02.2008
    Beiträge
    307

    Standard Nicht nur in der Eifel......

    #25
    Der Artikel ist unter www.tirol.orf.at zu finden.

    Mofafahrerin blieb mit Kopf an Draht hängen
    Unbekannte Täter haben bei Pfaffenhofen einen Draht über einen Radweg gespannt. Eine 16-jährige Mofafahrerin übersah den Draht, blieb mit dem Kopf hängen und wurde vom Fahrzeug geschleudert.

    Direkt am Hals erwischt
    Das Mädchen fuhr mit seinem Mofa auf einem Radweg in Pfaffenhofen. Bei einer Fußgängerbrücke im Bereich des Bahnhofs Telfs-Pfaffenhofen blieb es plötzlich mit dem Kopf hängen und wurde von dem Fahrzeug geschleudert.

    Wie sich herausstellte, lag es an einem Draht, der über den Weg gespannt worden war. Das Mädchen wurde direkt am Hals erwischt und erlitt schwere Prellungen und Abschürfungen.

    Keine Spur von Tätern
    Wer den Draht über den Radweg gespannt haben könnte, ist bisher noch unklar, zumal sich der Vorfall bereits Ende letzten Monats ereignet hatte. Die Polizei bittet dringend um Hinweise.

  6. Registriert seit
    11.04.2007
    Beiträge
    4.699

    Daumen hoch

    #26
    Zitat Zitat von Qunibert99 Beitrag anzeigen
    Für solche kandidaten hätte ich eine nette Auswahl zu bieten:
    Variante#1 : Doppel-läufig mit 00 Schrot oder wahlweise auch Steinsalz.
    Variante #2: Drilling mit 2x Schrot und 1x Kugel für den Final- Schuß.
    der vorschlag gefällt mir nach durchsicht aller beiträge am besten wobei die andeneierufhängvariante auch nicht schlecht ist aber letztendlich einen richtigen eifelaner nicht umbringt, es sei denn, mann lässt ihn lange genug abhängen

  7. Registriert seit
    03.08.2009
    Beiträge
    370

    Standard

    #27
    Ist es nicht so, das die Eifelweibchen sich so ihre Männchen fangen


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. schliess die augen und wach auf
    Von wellie erich im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.06.2010, 15:25
  2. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 28.04.2009, 08:49
  3. Augen auf und durch - die GS Challenge 2009
    Von JoeDakar im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.03.2009, 16:09