Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 51

Ausgeraubt am Flughafen (Übergepäck)

Erstellt von Boxer Wolle, 15.09.2011, 04:46 Uhr · 50 Antworten · 4.760 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #11
    Es existieren Pläne wie man Passagiere vor dem Gate zur Benutzung der Toiletten auffordern kann. Etwa: 1. Stufe: Ein Hinweisschild mit freundlicher Aufforderung, 2. Stufe: Gebühr für Toilettenbenutzung im Flieger, 3. Stufe: Toilletengeheranimateur und keine Toilette mehr im Flugzeug.

    Was heute Ballast ist wurde früher Kunde genannt.

  2. Pouakai Gast

    Standard

    #12
    Also ich hatte noch nie Übergepäck, was nehmt ihr eigentlich immer alles mit . Im Gegenteil ich habe immer Reserven für das Übergepäck meiner Freundin.
    Bei meinem nächster Flug in 32 Tagen mit Qantas sind 23kg Gepäck erlaubt. 20kg hat der Koffer, 3kg Reserve für Freundin und das schwere Gelumpe wie Netbook kommt sowieso ins Handgepäck.
    No nie nix bezahlt! Schwabe äbe.

  3. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Es existieren Pläne wie man Passagiere vor dem Gate zur Benutzung der Toiletten auffordern kann. Etwa: 1. Stufe: Ein Hinweisschild mit freundlicher Aufforderung, 2. Stufe: Gebühr für Toilettenbenutzung im Flieger, 3. Stufe: Toilletengeheranimateur und keine Toilette mehr im Flugzeug.

    Was heute Ballast ist wurde früher Kunde genannt.
    Früher, sagen wir vor 25 Jahren, hat halt auch ein Flug mit der LH von Frankfurt nach Berlin und zurück ca. 500-600 DM gekostet.

    Heute mit Billigfligern und Schnäppchenangeboten halt nur 1/10 oder 1/5 davon. Klar, daß die dann ihr Geld an anderer Stelle suchen. Bei ihren Kunden und letztlich auch bei den Mitarbeitern. Bestes Beispiel dafür ist Riaan Air.

    Ich verweigere mich solchen Anbietern schon aus Prinzip und komme damit erst gar nicht in die Verlegenheit Übergepäck zu zahlen, oder Toillettenbenutzung oder Schwerbehindertenzulager oder was es sonst noch gibt.

    Gruß Thomas

  4. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #14
    Pervers wird es, wenn die Beförderungsregeln mal so eben geändert werden. Ist uns 2009 auf dem Weg nach Zypern passiert: Plötzlich eröffnete man uns, dass das Handgepäck pro Nase auf drei(!) Kilogramm beschränkt sei, und zwar ohne Gnade. Eine Österreicherin durfte dann mal eben 180 Euro nachzahlen - oder ihren vorab bezahlten Pauschalurlaub eben in die Tonne treten. Immerhin, uns haben die Damen am Counter den rettenden Tipp gegeben, dass eine Kamera, die um den Hals des Fluggastes hängt, nicht mitgewogen wird. Also hing meine SLR mit dem großen Tele und Blitz drauf um meinen Hals...

    Pervers auch: Jahrelang hat es geheißen, dass man die Plätze am Notausgang nicht vorab buchen könne, aus Sicherheitsgründen ("die Crew will die Leute sehen, die dort sitzen"). Neuerdings werden die Plätze gegen Aufpreis vorab verscherbelt. Sicherheit ist offensichtlich mittlerweile nicht mehr so wichtig.

    Ich finde nicht, dass man solche Verhaltensweisen mit niedrigen Preisen entschuldigen kann. Betrug bleibt Betrug und wird auch durch einen niedrigen Preis nicht legal.

  5. MHL
    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    202

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Fliegste halt nächstes mal wieder LH, die drücken glaubich bis etwa 5 kg ein Auge zu.
    Lufthansa hat da inzwischen auch die Zügel ganz heftig angezogen. In Economy habe ich auch schon nachgelöhnt.

    Bei Ryanair ist das ja bekannt und die achten bekanntlich auf jedes Gramm. Da stehen vorm Ticketschalter Leute mit drei Jacken (angezogen natürlich) um das Gepäck zu erleichtern.

    Bei Air Berlin ist mir das auch noch nicht passiert. Da hat man mir beim "Familien-Checkin" alle 4 Koffer auf ein Mal gewogen und der 20kg Schnitt musste in etwa stimmen. Aber die Zeiten werden bei AB scheinbar auch härter....

  6. Registriert seit
    23.09.2010
    Beiträge
    613

    Standard

    #16
    Am besten alle Klamotten übereinander anziehen, dann wird der Koffer auch leichter!
    Vielleicht bekommt man ja auch Geld zurück, wenn man weniger als die maximalen Kilos dabei hat

  7. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #17
    Man launcht eine (sogenannte) Billigairline. Plötzlich gibt es zu bisher unbekannt sensationell niedrigen Preisen Flüge. Hurra - neue Möglichkeiten! Man wird zwar vom Schalter bis zum aussteigen abgefertigt, ok. Und dass man sich wenn man ganz ehrlich ist am Ende des Fluges wie ein Stück Vieh behandelt fühlt nimmt man wg. dem sehr erfreulichem Preis in Kauf. Einige der etablierten geben Marktsegmente auf, fokussieren sich auf Geschäftsreisende, oder geben evtl. ganz auf.

    Im Laufe der Jahre kriecht das Preisniveau langsam nach oben. Je mehr die Etablierten wegstecken, desto höher geht das Preislevel. Irgendwann stellt man fest, sooo billig ist das gar nicht mehr. Der Grundpreis ist zwar i.d.R. immer noch attraktiv, aber abheben kann man dafür oft nicht.

    Denn dazu kommen die verschiedenen Extra-Gebühren. Eine komplexe Struktur, deren Erarbeitung erst mal Arbeit ist und die ich persönlich nicht immer zur Gänze verstehe. Nachdem man dann alles zusammenaddiert ist der Gesamtpreis nicht mehr weit vom Off-Peak Preis einer traditionellen Airline entfernt. Nur der Service ist immer noch genauso unterirdisch.

    Was steckt also dahinter? Antwort: Ein Verdrängungsmodell. Der Markt war ziemlich fest aufgeteilt. Am Ende stehen dann irgendwann Flieger mit einem schlechterem Produkt aber zum ähnlichen Preis wie vorher die etablierten hatten. Denn alle kochen am Ende das gleiche Wasser.

  8. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #18
    Peter, zum Glück ist es so nicht zwar sind die Superschnäppchen von Ryan längst Geschichte. Aber Air Berlin bietet exakt den Service und mindestens die Freundlichkeit wie Lufthansa bzw. swiss. Zu einem meist erheblich billigeren Preis. Allerdings kommt eben auch Swiss dahinter, dass es viele Kunden gibt, die auf Gratissekt verzichten, wenn der Preis dafür zwei- und nicht dreistellig ist. Ich kann allerdings nicht sagen, wie das bei den Ferienfliegern aussieht bzw. Bei Ryan Air. Die sollen ja tatsächlich Aldimentalität haben und vor allem fliegen die oft Nebenflughäfen an, bei denen dann längere Landwege nötig sind. Aber definitiv haben die Billigflieger die Hochpreisinsel "Flugreise" verändert. Zugunsten der Kundschsft, wie ich finde.

  9. Baumbart Gast

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von Nordlicht Beitrag anzeigen
    Peter, zum Glück ist es so nicht zwar sind die Superschnäppchen von Ryan längst Geschichte. Aber Air Berlin bietet exakt den Service und mindestens die Freundlichkeit wie Lufthansa bzw. swiss. Zu einem meist erheblich billigeren Preis.
    Da sie mit dem Modell schon länger Verluste einfahren haben sie ja jetzt den Verkehr5experten Mehdorn geholt

  10. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #20
    Warte mal noch 2 Jahre.

    Hier ist es schon fast so wie ich es beschrieb. Tiger Airways kommt alles zusammengerechnet häufig nahe Singapore Airlines Preise. Aber der Service ist das letzte. Oft spricht Mandelauge am Schalter nicht mal englisch da z.B aus China, und verweist nur mit einer Handbewegung auf die Information, selbst wenn man nur fragt wo die Toilette sei. Ok ist Asien. Ich befürchte nur, dass dies auch so nach Europa kommt.

    Ich will das nicht mehr. Ich wünsche mir die alten Zeiten zurück, wo es fixe Preise gab und nicht 'nen Fischmarkt. Und wo ich nicht für ein Lächeln bezahlen musste.


 
Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Spinnst, da wird man umgebracht und ausgeraubt…
    Von philofax im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 122
    Letzter Beitrag: 20.07.2012, 20:07
  2. Autozug ausgeraubt
    Von Aurangzeb im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 03.12.2011, 12:13
  3. Trial in MUC am Flughafen
    Von ED im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.04.2008, 20:16
  4. Neulich am Flughafen...
    Von 9-er im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 04.04.2008, 11:40
  5. Frank Nähe Stuttgarter Flughafen
    Von advi im Forum Neu hier?
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.12.2005, 10:48