Ergebnis 1 bis 8 von 8

autobatterie - kaufentscheidungshilfe

Erstellt von fichti, 08.01.2009, 08:28 Uhr · 7 Antworten · 1.338 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    232

    Standard autobatterie - kaufentscheidungshilfe

    #1
    was ist besser für die dose - herkömmliche oder gelbatterie???

    vor- und nachteile für wenig genutzte dose (2000km/jahr wenns hochkommt)

  2. Registriert seit
    10.03.2007
    Beiträge
    979

    Standard

    #2
    Hallo,
    kauf dir ne günstige herkömmliche Batterie z.B. Alaska von ATU die war beim ADAC test OK
    http://www.adac.de/Tests/Zubehoertes...cePageID=99913
    Note: 2,2Technische Daten:Kapazität63 Ah
    Kaltstartstrom510 A (EN) Mittlerer Preis: 60 EuroBauform:Verschlussstopfen zugänglich

    Garantie:keine Angabe

  3. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #3
    Hast du Bock, dich um die Wartung zu kümmern oder ist der Wagen regelmässig im Service? Dann die normale. Ich habe zu sowas keinen Bock, müsste auch erst die Batterie mühsam ausbauen, um Wasser nachzufüllen etc (was bei der Gel wegfällt). Deshalb nahm ich Gel. Schlicht und ergreifend etwas komfortabler.

  4. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Nordlicht Beitrag anzeigen
    Schlicht und ergreifend etwas komfortabler.
    Yep, die Faulheit siegt.

    Ich habe schon beim Ausbau der Batterie geflucht das ich "gern" etwas mehr gezahlt habe.
    Ich mußte November 08 eine Neue besorgen.
    Hatte allerdings auch von Hause aus eine Wartungsfreie drin

  5. Registriert seit
    10.03.2007
    Beiträge
    979

    Standard

    #5
    Hallo,
    sind nicht alle Autobatterien heutzutage alle Wartungsfrei, also bei meinen Autos der letzten 10 Jahre gab es keine Säure mehr nach zu füllen.

  6. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Draht Beitrag anzeigen
    Hallo,
    sind nicht alle Autobatterien heutzutage alle Wartungsfrei, also bei meinen Autos der letzten 10 Jahre gab es keine Säure mehr nach zu füllen.
    Naja, es ist so: Wenn du eine wartungsfreie kaufst, ist sie Wartungsfrei - die anderen eben tatsächlich immer noch nicht
    Es gibt sie auch online als Bausatz - da kommt dann die Batterie in Paket I und die Säure in Paket II angeliefert (Sicherheitsmassnahme) und du füllst dann das eine ins andere rein.
    Beim Smart z.B. ist die Baterie im Fahrgastraum. Da stört mich dann bei der normalen Säurebatterie auch das Ausgasen, was bei der Gelbakterie ebenfalls wegfällt...

  7. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    232

    Standard und was ist der preisunterschied?

    #7
    müssen natürlich auch so gut sein wie die drei besten beim adac test.


    ist schon ein hammer, dass die teuerste den letzten platz belegt.

  8. Registriert seit
    09.06.2008
    Beiträge
    1.080

    Standard

    #8
    auch die a-klasse hat die batterie vorne unterm deckel im beifahrerraum.
    zum ausgasen ist ein belüftungsschlauch angeschlossen...
    nachgefüllt wird eine säurebatterie übrigens immer mit wasser ( demineralisiertes ) und nie mit säure


 

Ähnliche Themen

  1. Autobatterie mit Optimate III laden?
    Von Wirringer im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 21.02.2012, 21:19
  2. Solar-Ladegerät Autobatterie & Motorradbatterie
    Von 084ergolding im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.10.2010, 09:05
  3. Autobatterie, wie lange belastbar?
    Von Beste Bohne im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.06.2009, 01:57