Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Autobatterie laden mit Motorradbatterie-Ladegerät??

Erstellt von funnybike, 24.02.2013, 19:47 Uhr · 14 Antworten · 3.862 Aufrufe

  1. Registriert seit
    08.12.2012
    Beiträge
    1.629

    Standard

    #11
    "Sendung mit der Maus" passt schon! Hier in Mexico heisst das auch noch "batteria"!

    Mit "acumulador" wirst Du als angeschaut...

    Saludos

  2. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.285

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von nobbe Beitrag anzeigen
    akku / akkumulator

    Bleiakkumulator

    bzw

    Bleiakku: Infos zu Aufbau, Funktionsweise, Laden und Wartung von Bleiakkumulatoren

    .. jedes "gängige ladegerät" übertrifft die Selbstentladung bei den motorrad / auto akkus
    Klar, unter Laborbedingungen, mit einem neuwertigen Akku, ziemlich sicher.
    Mit dem bereits sulfatierten (sich hartnäckig ggn. Aufladung sträubenden) Akku ohnehin bereits verminderter Kapazität sieht's schon anders aus. Und, wenn dann noch Dauerverbraucher wie die Elektronik der Zentralverriegelung (auf das Signal zum Öffnen der Türen wartend), der Borduhr, der Alarmanlage etc. am ohnehin leeren Akku saugen, schafft ein 0.6A "Lade"-Gerät jeden nur denkbaren Akku (es "schafft" ihn, er geht den Weg alles irdischen).
    Was spricht dagegen, sich mit der GS daneben zu stellen, ein Überspielkabel anzuschließen und des Nachbarn Dose damit zum Starte zu verhelfen? Wenn der dann anschließend noch 30-50km in möglichst niedrigem Gang fährt, am besten ohne Licht, ist auch sein Akku nach kurzer Zeit wieder wirklich voll (so voll, wie er, abhängig vom Zustand, überhaupt sein kann). Ein 0.6A Erhaltungsladegerät benötigt, rein rechnerisch, für einen gängigen 36Ah Akku, bei gewöhnlichem Ladefaktor von 1.4, ca. 84h zum volladen. Wenn's mit einer "guten" 19Ah GS Batterie nicht langt .... (auch wenn die nur ca. 50% des Kaltstartstromes liefern kann, den ein guter 36Ah Akku liefert).

    Grüße
    Uli

  3. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    5.552

    Standard

    #13
    einfach auto akku vorher abklemmen vom system vor dem laden ..

  4. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #14
    ...und hoffen dass es keine neue S-Klasse ist...
    ...sonst kann der Nachbar zum Starten der Dose den MB-Service rufen...

  5. Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    2.622

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von funnybike Beitrag anzeigen
    Sach mal Männer...ich guck immer nur die "Sendung mit der Maus".
    Das reicht für die meisten Probleme allemal.

    Acho, zur Ausgangsfrage: Ja, geht. Dauert je nach Kapazität aber unter Umständen aber sehr lang.


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Autobatterie mit Optimate III laden?
    Von Wirringer im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 21.02.2012, 21:19
  2. Batterie Laden mit Original-Ladegerät
    Von BeMyWheel im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.12.2010, 16:06
  3. Batterie laden mit Ladegerät
    Von Salem im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 25.11.2010, 08:53
  4. Solar-Ladegerät Autobatterie & Motorradbatterie
    Von 084ergolding im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.10.2010, 09:05
  5. Batterrie Laden, nur mit original Ladegerät?
    Von Werwolf im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 09.01.2009, 09:37