Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 51 bis 58 von 58

Autofahren ist emotionslos

Erstellt von Peter GS, 12.04.2010, 14:26 Uhr · 57 Antworten · 4.713 Aufrufe

  1. Registriert seit
    04.02.2010
    Beiträge
    1.042

    Standard

    #51
    Zitat Zitat von Nero8 Beitrag anzeigen
    ...ich glaube ja nicht was ich da lese. Kein Wunder das bei euch GS Fahrern keine Emotionen beim Dosenfahren entstehen. Wenn ein Vergaaaaaser 2Rad mit 60 PS und 230kg Lebendgewicht, euch schon die Tinte in euren Füller drückt.
    Vergaser...2Rad...60PS..230KG das hört sich schon fast obszön schön an, dazu noch ein lauer Sommerwind, ein Jethelm und die Alpen im Hintergrund. Dann kann mich jeder neumodische Lotus, Ferrari, Porsche oder weiß der Geier mal Kreuzweise, dann ist die Welt einfach nurnoch in Ordnung

  2. Chefe Gast

    Standard Auf jeden Fall...

    #52
    Zitat Zitat von Kuhjote Beitrag anzeigen
    So wie ich den Eröffnungsbeitrag verstanden hatte......fährt der Peter lieber mit beschlagenem Visier und nassen Füßen im Regen Motorrad, als in einem warmen Auto mit Musik.
    Weil Auto fahren bei ihm eben keine Emotionen weckt.
    Das kann man auch anders sehen. Dachte ich...
    ...
    ... weckt das Dosenbewegen bei mir reichlich Emotionen
    Wenn man nicht mal 10% der Jahreskilometer in einer Dose zurücklegt, fällt einem erst so richtig auf, welche Vorteile man mit zwei Rädern auf unseren Straßen hat. All die Straßenstöpsel wie LKW, Touristen, Wackel-Dackel und Verkehrserzieher kann man elegant umkurven. In einer Dose bin ich meist den Launen meines Vordermannes ausgeliefert und das kann, selbst wenn man einfach nur den Rahmen des STVO-Konformen nutzen will, sehr wohl Emotionen wecken
    Drum hab' ich auch lieber ein beschlagenes Visier statt einem Schiebedach

  3. Nero8 Gast

    Standard

    #53
    Zitat Zitat von Peter GS Beitrag anzeigen
    Dann kann mich jeder neumodische Lotus, Ferrari, Porsche oder weiß der Geier mal Kreuzweise
    Servus...und mir reicht ein 35 Jahre altes unresturiertes Käfer Cabrio, um da mit meiner Mieze in lauen Sommerabenden mit 34 PS bei uns durch das Allgäu zu tuckern.

    Denn Stil ist nicht nur der Teil eines Besens. Gruß Christoph

  4. Chefe Gast

    Standard

    #54
    Zitat Zitat von Nero8 Beitrag anzeigen
    Servus...und mir reicht ein 35 Jahre altes unresturiertes Käfer Cabrio, um da mit meiner Mieze in lauen Sommerabenden mit 34 PS bei uns durch das Allgäu zu tuckern.

    Denn Stil ist nicht nur der Teil eines Besens. Gruß Christoph
    Ist aber ganz schön viel Aufwand, eine Katze durch die Gegend zu schaukeln...

  5. Nero8 Gast

    Standard

    #55
    Zitat Zitat von Chefe Beitrag anzeigen
    Ist aber ganz schön viel Aufwand, eine Katze durch die Gegend zu schaukeln...
    ...und die hat auch noch ein Maßband mit dabei

  6. Registriert seit
    04.02.2010
    Beiträge
    1.042

    Standard

    #56
    Zitat Zitat von Peter GS Beitrag anzeigen
    Vergaser...2Rad...60PS..230KG das hört sich schon fast obszön schön an, dazu noch ein lauer Sommerwind, ein Jethelm und die Alpen im Hintergrund. Dann kann mich jeder neumodische Lotus, Ferrari, Porsche oder weiß der Geier mal Kreuzweise, dann ist die Welt einfach nurnoch in Ordnung
    Zitat Zitat von Nero8 Beitrag anzeigen
    Servus...und mir reicht ein 35 Jahre altes unresturiertes Käfer Cabrio, um da mit meiner Mieze in lauen Sommerabenden mit 34 PS bei uns durch das Allgäu zu tuckern.

    Denn Stil ist nicht nur der Teil eines Besens. Gruß Christoph
    Irgendwas passt bei deiner Antwort nicht auf meinen zitierten Beitrag
    Außerdem erwähnte ich im Anfangspost einen VW Touran der mit Sicherheit jünger als 5 Jahre war, was im übrigen wirklich kein schlechtes Auto ist, es ist ein super komfortables Auto mit viel Sicherheit und bling bling..

    Aber es ist und bleibt so:

    Zitat Zitat von Cheffe
    Wenn man nicht mal 10% der Jahreskilometer in einer Dose zurücklegt, fällt einem erst so richtig auf, welche Vorteile man mit zwei Rädern auf unseren Straßen hat. All die Straßenstöpsel wie LKW, Touristen, Wackel-Dackel und Verkehrserzieher kann man elegant umkurven. In einer Dose bin ich meist den Launen meines Vordermannes ausgeliefert und das kann, selbst wenn man einfach nur den Rahmen des STVO-Konformen nutzen will, sehr wohl Emotionen wecken
    Drum hab' ich auch lieber ein beschlagenes Visier statt einem Schiebedach
    Desweiteren bin ich der letzte der etwas gegen Oldtimer sagt, ABER das sind für mich keine Alltagsfahrzeuge oder sagen wir lieber Durchschnittfahrzeuge/Nutzfahrzeuge. Ich bin im Jahr auch meine 20-30tkm mit dem T2 / T3 gefahren und das war immer wieder ein wunderschönes Gefühl, aber halt nicht dieses typische Gefühl der modernen Gesellschaft, in welcher sich die Geschwindigkeit/Stress durch alle Schichten des Lebens zieht. Ein Adrenalinrausch hervorgerufen durch ein schnelles Auto/Motorrad ist zwar auch ab und an mal sehr schön, aber erstens ist dies kein Dauerzustand und zweitens viel zu schnell vorbei..

    Grüße

    Peter

  7. Doc
    Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    165

    Standard ¿Emotionslos?

    #57
    Ich bin hier mal so, mal so unterwegs; ja nach Ziel und Zweck.
    Freude macht beides.
    Gruß,
    Doc
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken r1200gs-unimog.jpeg  

  8. Registriert seit
    17.09.2007
    Beiträge
    1.672

    Standard

    #58
    Es bedarf schon aussergewöhnlicher Autos, Universalmotorgerät gehört dazu, um bei mir Emotionen zu wecken. Zum Motorrad fehlt da aber immer noch was.

    Emotionale Grüsse
    Martin


 
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 30.09.2011, 12:02
  2. Autofahren ist gefährlich
    Von hufra im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 23.02.2011, 20:06
  3. Autofahren im neuen Jahr
    Von ArmerIrrer im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.02.2010, 18:08