Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 27

Bike Verkauf nach England???

Erstellt von Marco, 01.06.2012, 08:50 Uhr · 26 Antworten · 2.038 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.01.2009
    Beiträge
    2.662

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Marco Beitrag anzeigen
    Denke auch das wäre das beste, wenn es ein ehrlicher Vogel ist wird er es so machen. Oder er Überweisst auf mein Bankkonto!!!
    Überweisungen kann man auch zurückholen.....
    Auf diesem Trink beruhen ja die meisten Abzockvarianten....

  2. Registriert seit
    25.03.2006
    Beiträge
    255

    Standard

    #12
    Stimmt auch wieder, also nur bares ist Wahres fertig aus...

  3. Registriert seit
    20.12.2011
    Beiträge
    317

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Christian RA40XT Beitrag anzeigen
    Überweisungen kann man auch zurückholen.....
    Auf diesem Trink beruhen ja die meisten Abzockvarianten....
    Wie kann man den Überweisungen auf ein Girokonto zurückholen?. Ich bin mir sicher das das nicht geht.

  4. Registriert seit
    25.03.2006
    Beiträge
    255

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von Michael68 Beitrag anzeigen
    Wie kann man den Überweisungen auf ein Girokonto zurückholen?. Ich bin mir sicher das das nicht geht.
    Hab mich gerade Schlau gemacht, das kann man nicht. Man kann nur Daueraufträge zurück holen sonst Nix.

  5. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.388

    Standard

    #15
    Leute, hört auf den Mann zu verwirren!

    Wohl so ziemlich jeder, der schon mal ein Motorrad auf Mobile.de oder sonstwo im Netz angeboten hat, hat bereits schnelle Angebote auf englisch bekommen - und es ist bereits hundertfach dokumentiert, dass es sich dabei um Betrugsversuche handelt.

    Ich verweise dazu auf meinen Alltime Classic:

    http://zonenblog.blogspot.de/2011/03...-motorrad.html

    PS: Ich rate auch dringend davon ab, mit solchen Leuten das Diskutieren o.ä. anzufangen, denn wenn jemand mich betrügen will, dann muss er auch nicht wissen, wo mein Motorrad wohnt. Vermutlich haben diese Typen mehr oder weniger starke Beziehungen zur Organisierten Kriminalität, und da muss man wirklich nicht versuchen, kuhler zu sein als die.

    Löschen und gut!

  6. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von Marco Beitrag anzeigen
    Hab mich gerade Schlau gemacht, das kann man nicht. Man kann nur Daueraufträge zurück holen sonst Nix.
    Man kann auch Überweisungen zurück holen, hängt von der Bank ab und muss sehr kurzfristig nach Ausführung der Überweisung beauftragt werden. Bei meiner Direktbank kostet das dann 15 Eur und geht.

    Zum Thema zurück:
    Es mag sein, dass da auch mal seriöse "Käufer" dabei sind. Aber es wird zu viel gelogen und betrogen, als dass ich mich auf sowas einlassen würde. Wer mein Mopped haben will, der muss auch mit Bargeld vorbei kommen und es sich holen.

  7. Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    103

    Standard

    #17
    einfach ein no go!!!

  8. Registriert seit
    21.12.2010
    Beiträge
    501

    Standard

    #18
    Nur mal so zur Info. England hat zwar 100% Kameraüberwachung, aber eine Ausweispflicht gibt es dort immer noch nicht.
    Um ein Bankkonto zu eröffnen reicht es, wenn man eine Stromrechnung mit der Adresse vorlegen kann, wo man vorgibt zu wohnen. Im Betrugsfall weisst du dann nur, von welcher Kontonummer du "abgezogen" wurdest. Handy-Prepaidkarten gibt es dort übrigens auch ohne den Namen angeben zu müssen.
    Daher wäre ich bei jeder art von Geldtransfer von und nach England skeptisch, wenn man den Empfänger nicht kennt.

    Außerdem ist es ja nicht so, als wenn es keine einheimischen Käufer gäbe. Warum also irgendein Risiko eingehen?

    Ich hatte auch schon 2 Mal solche Angebote, jeweils keine 12 Stunden nachdem die Mopeds inseriert waren. Einige Leute haben sich scheinbar darauf spezialisiert.

  9. Registriert seit
    30.03.2010
    Beiträge
    294

    Standard ....

    #19
    das Geld kommt meißt von gehackten Paypal Accounts und wird dann kommentarlos zurückgebucht.
    AJ

  10. Registriert seit
    29.08.2007
    Beiträge
    929

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von Marco Beitrag anzeigen
    Hab mich gerade Schlau gemacht, das kann man nicht. Man kann nur Daueraufträge zurück holen sonst Nix.
    Hallo,

    kapiert es doch endlich.
    Großbritannien ist nicht EUR-Zone - Punkt 1.
    Es ist eine Überweisung aus dem Ausland - Punkt 2.

    Ich kann eine Auslandsüberweisung aus Großbritannien bis zu 6 Wochen
    zurückholen.

    Da gelten nicht die innerdeutschen Online - Überweisungsregeln für
    Privatpersonen.

    Das ist auch im Firmengeschäft mit Großbritannien ein
    heikles Thema, speziell bei klammen Unternehmen.
    Erst 6 Wochen später weißt Du mit Sicherheit, daß alles ok ist.

    Gruß
    Christian


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ärger nach dem Verkauf
    Von Lino1908 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 12.06.2012, 13:19
  2. Verkauf nach Rumänien
    Von juergenkn im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 15.01.2012, 22:41
  3. Fähre nach England im September
    Von dodgemolli im Forum Reise
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.06.2011, 16:23
  4. Gebrauchtes Bike nach D einfuehren
    Von stonie im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.06.2011, 02:57
  5. Motorradverkauf nach England
    Von huub im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 14.09.2009, 19:48