Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 62

Bikergruß

Erstellt von moto67fan, 25.09.2012, 16:44 Uhr · 61 Antworten · 7.136 Aufrufe

  1. ED
    Registriert seit
    16.02.2008
    Beiträge
    802

    Standard

    #31
    Uli´s Beitrag klingt logisch und passt in meine Vorstellung.

    Schönes Wochenende, bei uns brennt der Planet jetzt schon heftig, da steht eine Ausfahrt
    mit meinem "Moped" an.

  2. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard Kenne

    #32
    auch nur Uli's Version. Das mit der Warnung war mir auch sehr neu.
    Fahr aber auch erst seit 1972 mit motorisierten Zweirädern durch die Gegend.

    Wie ich schon schrub : Wer mich grüßt, der wird zurückgegrüßt.

  3. Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    255

    Standard

    #33
    Zitat Zitat von Uli G. Beitrag anzeigen
    Sorry,
    (...) grüßten sich die überaus seltenen Motorradfahrer einfach nur, weil sie einen ebenso gesinnten trafen (so, wie sich damals noch Wanderer in der Heide grüßten, Deutsche im nördlichen Skandinavien usf., anstatt zur Seite zu gucken und so zu tun, als habe man niemand gesehen o. die Begegnung wäre überaus peinlich).
    Warnung vor Rollsplit/Polizei o. Blitzern?
    Sorry, Nonsens.
    (...)
    Grüße
    Uli
    Genau, Uli. Diesen Blödsinn, für den es mit Sicherheit keinen zeitgenössischen Beleg aus der Vor-Internetzeit (etwa in Form eines gedruckten Artikels) gibt, habe ich aber schon an anderer Stelle im Internet gelesen, er war also auch nur recycled...

  4. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #34
    meine Quelle ist aus den frühen 70ern und dort ein gänzlich unbekannter Journalist, der lange schon vergessen wurde, Ernst Leverkus hieß er glaube ich

  5. Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    255

    Standard

    #35
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    meine Quelle ist aus den frühen 70ern und dort ein gänzlich unbekannter Journalist, der lange schon vergessen wurde, Ernst Leverkus hieß er glaube ich
    Nenn mir auch nur ein Zitat von Klacks, welches Deine Behauptung stützen würde...

  6. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Frage

    #36
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    meine Quelle ist aus den frühen 70ern und dort ein gänzlich unbekannter Journalist, der lange schon vergessen wurde, Ernst Leverkus hieß er glaube ich
    Super, genau eine unbekannte Person, 50 Jahre später.

    Sehr viel aussagekräftiger als mein Großvater, der 1925 mit dem Motorrad-Fahren angefangen hat (die Straßenverhältnisse der 20ger und 30ger konnte man Anfang der 90ger in der DDR auf Nebenstrecken noch er"fahren") und bis Kriegsende gefahren ist. Oder mehr Aussagekrafz als Ulis Post, etc. .

    Zu den Straßenverhältnissen gibt es sogar noch Bilder. Zb. Schwarzwald, Mark Brandenburg, McPomm.

    Bleibt nur, grüß oder nicht und interpretiere in den Gruß was immer Du willst, aber rege Dich nicht auf, wenn andere nur grüßen um des Grüssens willen.

    Hand zum Gruß

  7. Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    255

    Standard

    #37
    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    Super, genau eine unbekannte Person, 50 Jahre später.

    Sehr viel aussagekräftiger als mein Großvater, der (...)
    Bei eurem Eifer bleibt die Sachlichkeit auf der Strecke...
    Klacks (Ernst Leverkus) war (und ist posthum heute noch) alles andere als eine "unbekannte Person".
    Das folgende Zitat von Schlonz war ironisch gemeint...

    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    meine Quelle ist aus den frühen 70ern und dort ein gänzlich unbekannter Journalist, der lange schon vergessen wurde, Ernst Leverkus hieß er glaube ich

  8. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #38
    Gummikuh, Das ist ein Klacks, der gelbe Schal Allerdings ist mir zu der Behauptung von Schlonz nichts bekannt.

  9. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #39
    ich hatte einen Nachbarn, der total Motorrad verückt war in den 60ern und 70ern. Er hatte die Motorrad abboniert und wenn er sie durch hatte, bekam ich sie, da war ich 9 jahre alt. Editorial schrieb damals immer Klacks und ob dieses Zitat von ihm heute irgendwo zu finden ist, oder nicht, weiss ich nicht, ist mir auch wurscht. Was auch immer der Gruß je bedeutet haben mag, heute bedeutet er das nicht mehr. Und wenn ich mir ansehe, wie hier und in allen anderen Foren jeweils über die Kontrapunkte (also Gebückte, BMW-Fahrer, Kürbistreiber uswusf.)hergezogen wird, da wundere ich mich doch stark, warum man sich überhaupt unterwegs grüßt.

    Ich habe das schon sehr, sehr oft geschrieben, 95% der anderen Moppedfahrer sind mit Sicherheit Leute, mit denen ich zu keiner Gelegenheit etwas zu tun haben will, also wird auch nicht gegrüßt, fertig ab.

  10. Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    255

    Standard

    #40
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    ich hatte einen Nachbarn, der total Motorrad verückt war in den 60ern und 70ern. Er hatte die Motorrad abboniert und wenn er sie durch hatte, bekam ich sie, da war ich 9 jahre alt. Editorial schrieb damals immer Klacks und ob dieses Zitat von ihm heute irgendwo zu finden ist, oder nicht, weiss ich nicht, ist mir auch wurscht. (...)
    Leider falsch, Schlonz. Editorial schrieb damals immer Siegfried Rauch, der damalige Chefredakteur beim MOTORRAD (ja, später dann Helmut Luckner, aber den kennt heute wirklich kaum noch jemand...).
    Und nach "diesem" Zitat könntest Du lange suchen, es gibt es nicht.



 
Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie entstand der Bikergruß
    Von Germed im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.05.2007, 16:27