Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 31

BMW 520d

Erstellt von bernyman, 16.07.2012, 12:56 Uhr · 30 Antworten · 7.463 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.09.2011
    Beiträge
    1.585

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    also, das ist die Methode, die unter Mercedes G Fahrern bevorzugt wird: http://www.automatikgetriebeoelwechsel.de/

    Ich habe viel Gutes darüber gelesen, aber auch schon sehr vereinzelt über Verschlechterungen
    Jawoll, die Tim Eckard Methode ist die Richtige.

    @arbalo
    Hertes runterschalten ist bei den "älteren" BMWs Serie. Mit KickDown knallt es ganz ordenlich im Antriebsstrang. Das wurde erst in der Zeit der Modellreihe E61 etwas besser und ist kein Indiz für eine Getriebekrankheit.

    Wechsel würde ich bei 160.000 in Erwägung ziehen - mit Filter, auch wenn viele meinen dieses sei überflüssig.

    Wenn Du an einer Steigung stehst und die Automatik nur noch mit dem Gaspedal - sprich erhöhter Drehzahl - zum Rollen überredet werden kann ist es schon zu recht spät für die Spülung. Meiner Erfahrung nach mit BMW Automatikgetrieben würde ich auch so bei 150.000 mal Spülen wenn ich die Kiste noch lange fahren wollte.

    Zweitaktöl ins Dieselöl - was soll das bringen??

    @Johnny

    Ist ne alte Krankheit nebst verzunderten Kabelbäumen. EInfach eine beschissene Qualität gepaart mit Konstruktionsmängeln. Anstatt den Baum zu bewegen, knickt man die Leitungen scharf. Lässt sich aber zur Not auch reparieren wenn keine Garantie mehr da ist. Himmel aufmachen und einen neuen Baum fachgerecht anflicken. Das ging relativ einfach und zügig und hat rund 1000 Taler gespart die beim 540i Touring E39 damals aufgerufen werden sollten.

  2. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #12
    Hi Dobs,

    EUR 1.000,-- bis EUR 1.200,-- pro Kabelbaum! Es gibt beim E61 2 davon, die in die Heckklappe führen und brechen können.

    Kaum nachvollziehbar ist, dass es sich beim E61 meines Freundes um einen der letzten Werkswagen handelt, die gebaut wurden. Bis zum Produktionsende des E61 ist dieses Problem also nie richtig beseitigt worden.

    CU
    Jonni

  3. Registriert seit
    24.09.2011
    Beiträge
    1.585

    Standard

    #13
    .....ist aber immerhin Premiumschrott....

  4. Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    986

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von Dobs Beitrag anzeigen
    .....ist aber immerhin Premiumschrott....
    soweit ich weiss werden die kabelbäume hauptsächlich in rumänien gefertigt.....

  5. Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    986

    Standard

    #15
    @ dobs:

    das verschlechterte runterschalten habe ich bei bergabfahrt registriert.

    diesel+2töl soll die schmierung der einspritzpumpe verbessern und somit die lebenserwartung erhöhen. da die pumpen den (nicht)schmierungstod sterben.

  6. Registriert seit
    21.04.2010
    Beiträge
    131

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von arbalo Beitrag anzeigen
    ...

    diesel+2töl soll die schmierung der einspritzpumpe verbessern und somit die lebenserwartung erhöhen. da die pumpen den (nicht)schmierungstod sterben.
    Die Geschichte kenne ich von alten MB Taxen. Ob das bei neuen Dieseln mit hohen Einspritzdrücken und Partikelfiltern immer noch gut geht, wage ich zu bezweifeln.

  7. Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    986

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von gondolf Beitrag anzeigen
    Die Geschichte kenne ich von alten MB Taxen. Ob das bei neuen Dieseln mit hohen Einspritzdrücken und Partikelfiltern immer noch gut geht, wage ich zu bezweifeln.
    ist ein aktueller tips aus einem bmw-auto-forum.........

    ps. kennst du eigentlich die LGKS?
    die lippischegrenzkammstrasse?

  8. Registriert seit
    21.04.2010
    Beiträge
    131

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von arbalo Beitrag anzeigen
    ps. kennst du eigentlich die LGKS?
    die lippischegrenzkammstrasse?
    Ja das ist die an der Grenze zu Höxter
    Da wohnen die schlechten Fahrzeuglenker mit dem HX Kennzeichen.

  9. Registriert seit
    08.03.2010
    Beiträge
    1.333

    Standard

    #19
    Kein Panaoramadach beim Kombi (Schwimmbad im Kofferaum, dort ist auch die Elektrik)

    Automaticgetriebe ist nicht anfälliger wie andere.

    Kein Kurvenlicht (mit Xenon), geht immer wieder kaputt
    (Scheinwerfer ca. 600 €)

    Lader gehen wie bei anderen Markenfremden Modellen schon mal kaputt (Tauschlader ohne Einbau = 599 €)

    Problemloseres Auto wie z.B. ein A6 oder Passat 3C mit 2,0 TDI DPF (8Ventiler) mit DSG

  10. Registriert seit
    26.01.2010
    Beiträge
    1.052

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von gondolf Beitrag anzeigen
    Die Geschichte kenne ich von alten MB Taxen. Ob das bei neuen Dieseln mit hohen Einspritzdrücken und Partikelfiltern immer noch gut geht, wage ich zu bezweifeln.
    Da gibt es keine Zweifel.
    Es ist sogar dringend angeraten da der gesetzlich zulässige Anteil RME auf 7% gestiegen ist.
    Zudem läuft die Verbrennung "weicher" ab.


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte