Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 58

BMW in der Absatzkrise

Erstellt von AmperTiger, 15.05.2009, 08:05 Uhr · 57 Antworten · 4.393 Aufrufe

  1. Wogenwolf Gast

    Standard

    #31
    Zitat Zitat von ulixem Beitrag anzeigen
    Na die beiden älteren Herren, die die G/S abholten, haben sich irre gefreut. (Zustand mint, nur mit Wilbersfahrwerk verändert)

    Das glaube ich Dir aufs Wort.

  2. Geronimo Gast

    Standard

    #32
    Zitat Zitat von Wogenwolf Beitrag anzeigen
    Das die R100R nicht perfekt war, behaupte ich nicht.
    Nur passte dort das Preis-Leistungsverhältnis!
    Nö, für das was sie boten waren auch die 2V damals zu teuer.

    grüße,
    jürgen

  3. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #33
    Zitat Zitat von Wogenwolf Beitrag anzeigen

    MotoMorini hat schon einige schöne Teile im Programm.
    Aber wie Du schon richtg geschrieben hast, ist dort noch mehr Toleranz angebracht.
    Dann gibts noch KTM, aber irgendwie habe ich da keinen Draht zu.
    Genau so kann ich das unterschreiben. Ich war neulich auf einer Moppedmesse und habe mit mal eine MotoMorini angeschaut. Das dort ausgestellte Gerät war schon so lausig verarbeitet, dass ich mir nicht vorstellen mag, wie die Serienkisten aussehen, wenn schon Austellungsmoppeds so lausig sind.
    Na ja, an KTM komme ich auch nicht so richtig ran. Weiß auch nicht genau warum. Ist halt so.
    Also weiter GS fahren und den nerven, wenn was nicht geht. Da mein nicht sehr kooperativ ist, schreibe ich immer gleich BMW direkt an. Das hilf, wie ich erfahren durfte.

  4. Wogenwolf Gast

    Standard

    #34
    Zitat Zitat von Geronimo Beitrag anzeigen
    Nö, für das was sie boten waren auch die 2V damals zu teuer.

    grüße,
    jürgen
    Nö, fand ich nicht. Listenpreis für die R100R lag bei 13.500 DM!!
    Da waren die Japaner nicht billiger!

  5. Wogenwolf Gast

    Standard

    #35
    Zitat Zitat von scubafat Beitrag anzeigen
    .....Also weiter GS fahren und den nerven, wenn was nicht geht. Da mein nicht sehr kooperativ ist, schreibe ich immer gleich BMW direkt an. Das hilf, wie ich erfahren durfte.
    Stimmt. Das mache ich auch so. Vielleicht werden die bei BMW ja mal langsam wach und nehmen ihre Kunden mal ernst und bauen wieder Mopeds mit Herz

    So - muss jetzt Würstchen schneiden....

    Ps.:
    Mein Traum ist noch immer ein von HPN aufgebauter 2 Ventiler.



  6. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #36
    Zitat Zitat von Wogenwolf Beitrag anzeigen

    So - muss jetzt Würstchen schneiden....


    Dann schneide dir nicht in die Finger. Ich werde mal weiter arbeiten.

  7. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #37
    Zitat Zitat von Wogenwolf Beitrag anzeigen
    Nö, fand ich nicht. Listenpreis für die R100R lag bei 13.500 DM!!
    Da waren die Japaner nicht billiger!
    Aber da kostete eine Affentwin nur um DM 10.000,--. Und meine erste Zephyr 550 gabs für unter DM 5.000,--. Also alles relativ.

    CU
    Jonni

  8. Geronimo Gast

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von Wogenwolf Beitrag anzeigen
    Nö, fand ich nicht. Listenpreis für die R100R lag bei 13.500 DM!!
    Da waren die Japaner nicht billiger!
    Das war damals schon für ein 60 PS Motorrad mit einem nicht in allen Lebenslagen einwandfreien Fahwerk ein Haufen Geld.
    Ich fahre auch eine 100 GS, aber ich finde es merkwürdig wie die 2V in der heutigen Zeit in den Himmel gehoben werden. Alleine die Getriebelagerprobleme bei den Paralevermodellen zieht sich durch die ganze Modellreihe etc. etc. Problemlos waren die 2V keineswegs

    grüße,
    jürgen

  9. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Reden Fehlerfrei???????

    #39
    Moin moin,

    bitte immer dran denken:

    "Das Schlechte von heute ist morgen das Gute woran wir zurück denken"

    Das war so, das ist so, das bleibt so.

    Nur mal so als Beispiel BMW 2002, Mercedes /8, Golf 1, Opel Rekord, Ford Taunus erinnert euch an diese Gurken, viele von diesen geliebten Young Timern sind schon im "Schaufenster durchgerostet"

    Für die, die heute Pech haben gilt mein volles Mitgefühl, aber die Chance heute Müll zu bekommen ist viel geringer als vor 30 Jahren. Aber ganz vermeiden läßt sich das wohl niemals. Oder ist einer von euch über sein ganzes Leben fehlerfrei????

  10. Registriert seit
    23.10.2006
    Beiträge
    382

    Standard Qualität wirklich so schlecht?

    #40
    Hallo zusammen,

    muss mich hier auch mal zu Wort melden. Ich gehöre wohl zu denen wenigen (wie man hier den Eindruck bekommt), die mit der GS keine Probleme haben.
    Meine 12ADV EZ 06 hat jetzt 40.000km runter. Ok ok, bei 35000km war die hydraulische Federvorspannung vom Federbein defekt. Sicherlich hätte ich auch hier zumindest auf dem Kulanzweg etwas erstattet bekommen. Das ist zumindest meine Erfahrung. Da ich aber sowieso auf Wilbers umrüsten wollte, hat mich das nicht weiter gestört.
    Zuvor habe ich eine 1150ADV und davor eine 1150er gefahren. Jeder Umstieg war für mich eine Steigerung und keinen hätte ich rückgängig machen wollen. Und die, die so auf ihre 1150er schwören, haben die 12er noch gar nicht richtig gefahren. Ohne jeden Zweifel ist 12er die bessere Maschine. Mein Kugelfisch ist ein wirklich geiles Motorrad und deckt eine Einsatzbreite ab, wie wohl kaum eine andere Maschine.

    Roger, so eine KTM wie z.B. die 990er SM hat schon was. Die Orangen sind halt eine ganze Nummer sportlicher ausgelegt, was ja auch so gewollt ist. Damit wird die nutzbare Bandbreite natürlich viel schmäler. Aber gerade diese extremere Auslegung hat mich zu meinem zweiten Schnabeltier KTM 690SM gebracht. Nach einer flotten Feierabendrunde, die abzubrechen man sich echt zwingen muß, kriegt man das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht. Das Ding ist halt einfach nur geil. Aber für ne längere Tour oder mit Sozius kaum zu gebrauchen.

    Noch einmal zur Qualität. Dafür das BMW eine so "schlechte Qualität" abliefert, fahren von der GS aber doch ziemlich viele rum und die Gebrauchtpreise sind, soviel ich weiß, immer noch recht hoch.

    Sicherlich mag der eine oder andere mal Pech haben. Aber das kann einem auch bei anderen Modellen und auch bei anderen Herstellern passieren. Habe selber an einer K1200RS innerhalb kurzer Zeit den Tank, das ABS-Steuergerät und die komplette Ansaugbrücke auf Garantie bzw. Kulanz ersetzt bekommen. Über
    den Service von BMW kann ich mich wahrlich nicht beschweren. Allerdings spielt hier sicherlich oft auch eine Rolle, welchen Kontakt man als Kunde zu seinem Händler hat und bestimmt auch wie man sich selbst beim Händler verhält. Ja ja, ich weiß, der Kunde ist König. Aber Leute, manche führen sich auf, da wundert es mich nicht wenn so ein Händler mal auf stur schaltet. Auch für einen Kunden gilt, so wie man in den Wald ruft.......

    Wünsche auf jeden Fall denen, die Pech mit ihrer haben, dass sich eine Lösung dafür findet. Im übrigen glaube ich, dass die meisten, die heute aus Ärger und Frust wechseln, morgen wieder zurück kommen. Eine GS ist nicht so einfach zu toppen.


    Gruß
    Kai

    P.S. bin nicht bei BMW beschäftigt


 
Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte