Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 35

BND: Eiertanz der Bundesregierung und ihres Pressesprechers

Erstellt von Foo'bar, 12.05.2015, 07:54 Uhr · 34 Antworten · 1.834 Aufrufe

  1. Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.279

    Standard BND: Eiertanz der Bundesregierung und ihres Pressesprechers

    #1

  2. Registriert seit
    17.10.2012
    Beiträge
    916

    Standard

    #2
    wann glaubt mir endlich mal einer: den politikern kann man(n) nicht mehr trauen... und dass schon lange nicht mehr.... ich vermute mal, seid es politiker gibt...

  3. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    4.181

    Standard

    #3
    Nicht ganz deiner Meinung! Ich habe denen bis vor ein paar Jahren wirklich noch gelegentlich was geglaubt. Aber nun ist das nach NSA, BND, MAD und was weiß ich noch auch restlos dahin. Sie haben auch den letzten Funken Vertrauen verspielt und es wird Jahre, wenn nicht eine ganze Generation, dauern, bis sie das durch entsprechendes Verhalten wieder aufgebaut bekommen. Strafen können wir sie nur durch unser Wahlverhalten, sicher. Aber sind die möglichen Nachfolger dann besser? Kann man das überhaupt sein in diesem versauten Umfeld?

  4. Registriert seit
    31.03.2015
    Beiträge
    107

    Standard

    #4
    screenshot_2015-04-26-13-44-08-1.png

  5. ChristianS Gast

    Standard

    #5
    Also seit heute hat der Seibert einen neuen Fan (mich).
    Unabhängig davon was er sagt, find ich total faszinierend wie er reden kann! Echt genial! Und das auch noch unter Druck, da er ja von den Herren Journalisten ziemlich in die Verteidigungsposition geredet wird.
    Da können sich andere'ne Scheibe von abschneiden.
    Zum Beispiel, quasi als krasses Gegenteil, der Kamerad Dr."äh"Schäfer.

  6. Registriert seit
    17.10.2012
    Beiträge
    916

    Standard

    #6
    labern können einiger der politiker ganz gut... aber das ist auch alles

  7. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #7
    Das war absehbar. Sowohl die "Kooperation" als auch die Lügen, der Verantwortlichen.. Paranoiker bleiben Paranoiker, Geisteskranke leugnen Ihre Krankheit, weil sie für sie das normalste der Welt ist. Und das ist egal, welche gesellschaftlich Position sie erreichen.

    Vielleicht werden ja jetzt die ganzen "Ich-habe-nichts-zu-verbergen"-Schwachköpfe wach und die Vorratsdatenspeicherung ist endlich vom Tisch, dann hätte es wenigstens was Gutes gehabt.

    Zu Seibert, ein Journalost der nicht reden kann, hat seinen Beruf verfehlt, vor allem da er ja berufsbedingt vorher weiß was auf ihn zukommt, selbst ohnr Fragenkatalog.

  8. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.771

    Standard NSA Untersuchungsausschuss by Wikileaks...

    #8
    wikileaks.org/bnd-nsa/press/



    "Heute, am Dienstag den 12. Mai, veröffentlicht WikiLeaks Protokolle aus zehn Monaten des laufenden 1. Untersuchungsausschuss des Deutschen Bundestag zu den NSA-Aktivitäten in Deutschland. Obwohl viele der Sitzungen technisch gesehen öffentlich sind, wurde die tatsächliche öffentliche Kenntnisnahme behindert, da die Protokolle zurück gehalten werden, Aufnahmegeräte untersagt sind und Reporter in aufdringlicher Weise durch die Polizei beobachtet werden."


    bnd-nsa/sitzungen/18/page-1.html


  9. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #9
    Kein Mensch geht in ein Restaurant weil es da "nicht ganz so übel schmeckt".

    Aber wir "versuchen" immer " das kleinere Übel" zu wählen....

    Wir Versager.... Nicht die Politiker

  10. marvin59 Gast

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    Das war absehbar. Sowohl die "Kooperation" als auch die Lügen, der Verantwortlichen.. Paranoiker bleiben Paranoiker, Geisteskranke leugnen Ihre Krankheit, weil sie für sie das normalste der Welt ist. Und das ist egal, welche gesellschaftlich Position sie erreichen.

    Vielleicht werden ja jetzt die ganzen "Ich-habe-nichts-zu-verbergen"-Schwachköpfe wach und die Vorratsdatenspeicherung ist endlich vom Tisch, dann hätte es wenigstens was Gutes gehabt.

    Ausspähen der Wirtschaft, abschöpfen von Wissen und abhören unserer Regierung hat nichts mit Vorratsdatenspeicherung zu tun!
    Das zwei unterschiedliche Dinge die man nicht vermischen darf.
    Das was die NSA mit Hilfe vom BND verantstaltet schadet unserem LAND. Spionage von ausländischen Diensten sollte man mit
    allen Mitteln bekämpfen. Nur sind unsere DIENSTE nicht mehr unter Kontrolle und "Mutti " und ihre Handlanger tuen auch
    nichts mehr dagegen. Unseren Politiker (aller Parteien) denken nur noch am Ihren Machterhalt.
    Die wird noch lange erhalten bleiben weil der Michel zu träge und dumm ist.


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tach´ ich bin der Neue und komme jetzt öfter!
    Von Snoory im Forum Neu hier?
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 19.07.2007, 20:11
  2. Frauen und ihre Autos
    Von Anonym1 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 16.12.2006, 09:41
  3. Der TÜV und die CO Werte meiner GS ...
    Von mario im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 02.09.2006, 07:33
  4. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.02.2006, 23:07
  5. Der Moderator und die lieben User ! ;-)
    Von Mister Wu im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.02.2005, 12:53