Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 39

In Braunschweig soll Gewalttätern der Führerschein entzogen werden

Erstellt von Doro, 27.11.2009, 09:16 Uhr · 38 Antworten · 2.211 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.773

    Standard

    #21
    moin,

    wie ich das sehe diskutiert ihr hier, ob die annahme richtig sein kann, dass ein gewalttäter nicht zum führen eines kraftfahrzeuges in der lage sei und man ihm die erlaubnis deswegen entzöge.

    diesen ansatz sehe ich persönlich nicht.
    ich verstehe es einfach als eine art von bestrafung, ähnlich einer geldstrafe. die bekommt er ja auch nicht, weil er nicht mit geld umgehen kann.
    der entzug der fahrerlaubnis ist heutzutage eine empfindliche einschränkung.
    weniger stark als ein freiheitsentzug, aber sicher mehr als eine geldstrafe oder ein paar sozialstunden.

  2. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.773

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von Olek Beitrag anzeigen
    zum Anfangsbericht: Auch wenn es eher nach Hilflosigkeit aussieht, kann ich das grösstenteils nachvollziehen.

    Speziell sogen. Heranwachsende oder Jugendliche gehen Sozialstunden oder ähnliches ziemlich am Mors vorbei. Mit zwei Dingen kann man sie allerdings sehr wohl treffen: Handy und Autofahren.

    Ich finde Führerscheinentzug bei normalen Delikten deutlich mehr Erzieherisch als Arrest oder Geldstrafe ( ausserdem noch günstiger für uns Steuerzahler ).

    Nur meine Meinung

    Gruss Olaf
    das hat sich überschnitten.
    hier stimme ich zu.

  3. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.023

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von philofax Beitrag anzeigen
    ohne das alles nochmal muehselig in einzelteile zu splitten.
    .....................
    Hallo Phil,

    puuuh, hab die anderen Postings gelesen und schon gedacht, hier wimmelts ja vor lauter Juris und gleich wirste als jur. Laie abgewatscht

    Wer ist Jurist, mal Hand hoch

    Mal im Ernst, ist ja gut, daß Ihr dabei seid. Gut zu wissen, wenns denn mal drauf ankommt (ich hoffe NIE).

    Ok, dann laßt uns mal weiterplauschen

  4. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    1.397

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von Olek Beitrag anzeigen
    Ich finde Führerscheinentzug bei normalen Delikten deutlich mehr Erzieherisch als Arrest oder Geldstrafe ( ausserdem noch günstiger für uns Steuerzahler ).
    im meinen augen, ein absolutes No-go. Die Fahrerlaubnis zu entziehen als
    erzieherische Massnahme, das lasse ich mir gerade noch eingehen, wenn
    die Eltern dem Heranwachsenden das Auto nicht mehr geben oder die Kids
    den Roller nicht mehr fahren duerfen, bis die 5 in Physik ausgebuegelt ist,
    fuer einen Rechtsstaat geziehmt es sich nicht, Ausschau zu halten, mit
    welchem Mittel man einen Verbrecher am fiesesten bestraft.

    Ein Delikt, welches direkt mit dem fuehren oder mit der Eignung ein Kraftfahrzeug
    zu fuehren, in Zusammenhang steht, wie BTM Verstoss, Alkohol, ... da bin
    ich gerne im Boot, denn hier steht weniger die Strafe als der Schutz der
    Allgemeinheit an erster Stelle wenn die Person nicht mehr mitspielen darf.

    Aber fuer x-beliebige Verstoesse die Pappe zu zwicken, dann haben wir
    in Kuerze auch Steninigung fuer Ehebruch. Die Sharia wirds schon richten.

  5. Chefe Gast

    Standard

    #25
    Kommen wir noch mal zur Ursprungsfrage zurück:
    Wenn ein Mensch sehr cholerisch, extrovertiert oder gar explosiv veranlagt ist, kann das auch Auswirkungen auf sein Verhalten im Straßenverkehr haben - kann...
    Sollte da ein Zusammenhang erkennbar sein, weil er seine niedrige Hemmschwelle für Aggressionen auch im Verkehr nicht im Griff hat, sehe ich schon einen Grund, ihn nicht mehr am öffentlichen Verkehr teilnehmen zu lassen.
    Anderweitig wäre es in meinen Augen Missbrauch von Sanktionsmöglichkeiten und nicht einzusehen.

  6. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.773

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von philofax Beitrag anzeigen
    ....
    fuer einen Rechtsstaat geziehmt es sich nicht, Ausschau zu halten, mit
    welchem Mittel man einen Verbrecher am fiesesten bestraft.
    ...
    warum sind dann geldstrafen, sozialstunden und freiheitsentzug legitim?

    ich sehe da nicht den großen unterschied und eine strafe soll doch als solche empfunden werden. es geht hier um gewaltverbrecher (soweit ich das in erinnerung habe) und da muss man nicht nur eititei machen.

  7. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    13.983

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von Doro Beitrag anzeigen
    Hier ein Zitat, des Braunschweiger Oberbürgermeisters:

    "Von jemandem, der Gewalt gegen Menschen übt, muss befürchtet werden, dass er auch als Verkehrsrowdy in Erscheinung tritt und andere gefährdet", sagte Braunschweigs Oberbürgermeister Gert Hoffmann (CDU).
    http://nachrichten.t-online.de/-brau...20706302/index
    Hier noch mal das Zitat des Oberbürgermeisters, er befürwortet den Führerscheinentzug einzig weil man befürchtet das jemand zum Verkehrsrowdy werden könnte.
    Ich bin auch schon zu schnell gefahren muß man jetzt davon ausgehen das ich Gewalt gegen Menschen übe??

  8. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    13.983

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von Larsi99 Beitrag anzeigen
    warum sind dann geldstrafen, sozialstunden und freiheitsentzug legitim?

    ich sehe da nicht den großen unterschied und eine strafe soll doch als solche empfunden werden. es geht hier um gewaltverbrecher (soweit ich das in erinnerung habe) und da muss man nicht nur eititei machen.
    Larsi so wie ich das rausgelesen habe soll es keine Strafe sein, sondern der Führerschein soll präventiv eigezogen werden, das sind verschiedene Ansätze.

  9. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    1.397

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von Larsi99 Beitrag anzeigen
    warum sind dann geldstrafen, sozialstunden und freiheitsentzug legitim?

    ich sehe da nicht den großen unterschied und eine strafe soll doch als solche empfunden werden. es geht hier um gewaltverbrecher (soweit ich das in erinnerung habe) und da muss man nicht nur eititei machen.
    diese strafen richten sich nach der schwere der tat und es gibt straftaten,
    die eben mit diesen strafen geahndet werden koennen. um eine sanktion zu
    verhaengen MUSS diese angedroht sein. dieser spezielle fall, das ein gewalttaeter
    aus dem verkehr (hier fliessender verkehr) gezogen wird, haengt unmittelbar
    mit seiner eignung! zur teilnahme zusammen. diese eignung und wie man sie
    verliert oder ueberpruefen lassen muss, steht in der stvo/stvzo/sonstwo und
    KANN anwendung finden.

    aber nur weil man sich vorstellt, ein fahrverbot wuerde einen betrueger
    mehr treffen als eine geldstrafe oder ein freiheitsentzug, kann man nicht
    einfach diese methode waehlen. wo kaemen wir denn da hin? na, mal wieder
    die einkommensteuer nciht rechtzeitig abgegeben, tja, bleibt die kiste halt
    mal 4 wochen stehen .. na, wirkt doch.

    und mal ehrlich ... so 10 - 50 hiebe mit dem rattanstock auf die nackten
    fusssohlen, das merkt sich so ein ladendieb schon eher als die bloeden 2
    wochen jugendarrest. und bis die latschen verheilt sind, faehrt der auch
    keinen meter mehr mit dem radl .. praktisch.

  10. Chefe Gast

    Standard

    #30
    Siehste Phil, jetzt musst Du nur noch ein paar handfeste Argumente mehr bringen und Deine Fürsprache bezüglich körperlicher Strafen erscheint sehr plausibel...


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Motorradkennzeichen soll kleiner werden
    Von flodur im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 484
    Letzter Beitrag: 13.08.2015, 21:01
  2. Morgen soll's werden...
    Von Everyday im Forum Neu hier?
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.03.2012, 20:43
  3. Welcher Nierengurt soll es werden?
    Von ttspieler im Forum Bekleidung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.11.2011, 17:09
  4. Paintball soll verboten werden
    Von Python im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 18.05.2009, 22:35
  5. Welches soll es nun werden?
    Von puberter im Forum Navigation
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.02.2009, 22:15