Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24

Bucht=Ebay?

Erstellt von goofy1966, 11.01.2013, 12:29 Uhr · 23 Antworten · 2.014 Aufrufe

  1. Boogieman Gast

    Standard

    #11
    Hallo Schlonz,

    da gebe ich dir Recht!

    Wobei bei "Bucht" es sich eher um eine Notlösung handelte. Soweit ich mich noch erinnen kann war es in Foren teilweise untersagt auf EBAY zu verweisen. Dann kommen halt solche Lösungen raus.

    Gruss
    Boogieman

  2. Registriert seit
    26.05.2011
    Beiträge
    196

    Standard

    #12
    Mmmmmhhhhhhh

    wird wohl Zeit dass es Frühling wird............................

  3. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.287

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    ich mag diese ganzen Verballhornungen im Internet ohnehin nicht, die Bucht ist da ganz vorne dran übrigens.

    Die Amis schreiben gerne fleabay
    Ganz einfach aus "flea market" (= "Flohmarkt") und "ebay" gebildet (und passt lautmäßig hervorragend zum Original).

    It's really simple, isn't it

    Grüße
    Uli

  4. Registriert seit
    10.12.2012
    Beiträge
    934

    Standard

    #14
    Alles sehr interessant

  5. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #15
    Zeitweise war auch eine andere Interpretation im Umlauf:
    ebuy sollte als Firmenname eingetragen werden, durch einen Fehler wurde ebay daraus.
    Halte ich persönlich aber für unwahrscheinlich...

    Zur Steigerung des Umsatzes hat ebay nach und nach versucht mehr Händler zu locken, was auch gelang.
    Das Flohmarkt-Flair ist schon seit 10 Jahren dahin. Angefangen hat es mit den Fernost-Importen.
    Da immer wieder an der Provisions-Schraube gedreht wird ist ein Kauf auf anderen Plattformen bzw. speziellen Internet-Shops mittlerweile oft die günstigere Variante. Die findet man aber gar nicht so einfach weil Google und Co. ähnliche Ziele verfolgen - und das ist die Gewinnmaximierung.

  6. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von Uli G. Beitrag anzeigen
    Ganz einfach aus "flea market" (= "Flohmarkt") und "ebay" gebildet (und passt lautmäßig hervorragend zum Original).

    It's really simple, isn't it

    Grüße
    Uli
    nein, das hätte ich ja jetzt nicht gedacht

  7. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Boogieman Beitrag anzeigen
    Wobei bei "Bucht" es sich eher um eine Notlösung handelte. Soweit ich mich noch erinnen kann war es in Foren teilweise untersagt auf EBAY zu verweisen. Dann kommen halt solche Lösungen raus.
    Eben... oder "Der große Fluss" für Amazon... bullshit

  8. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Das Flohmarkt-Flair ist schon seit 10 Jahren dahin. Angefangen hat es mit den Fernost-Importen.
    Das gilt ja auch für fast jeden lokalen Flohmarkt. Überall Solinger Messer, der Küchenhelfer etc. Das heißt aber nicht, das eBay nicht immer noch die beste Methode ist seine alten Sachen in neue, liebevolle Hände zu transferieren.

    Oder kennst Du eine alternative Platform?

    Frank

  9. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von fmantek Beitrag anzeigen
    Oder kennst Du eine alternative Platform?
    Ja, natürlich. Alternativen gibt es genügend. Nur sind die so irrwitzig klein dass es kaum Sinn macht dort zu kaufen. Und verkaufen erst recht nicht.
    Wenn man irgendetwas sucht ist ebay immer noch die erste Adresse um den Markt zu sondieren.
    Hat man dann das richtige gefunden sollte man aber erst noch das restliche I-Net nach Angeboten abgrasen, denn die günstigste Variante ist die Buch schon lange nicht mehr (zumindest nicht immer).
    Der Charme des Ersteigers ist halt dahin seit zu über 90% Sofortkauf-Angebote existieren. Ende der 90er / Anfang der 2000er war ebay die Plattform der Privatverkäufer, da hat das Stöbern noch mehr Spaß gemacht, wenngleich das Angebot noch nicht so üppig war. Aber das ist längst Vergangenheit...

  10. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Der Charme des Ersteigers ist halt dahin seit zu über 90% Sofortkauf-Angebote existieren. Ende der 90er / Anfang der 2000er war ebay die Plattform der Privatverkäufer, da hat das Stöbern noch mehr Spaß gemacht, wenngleich das Angebot noch nicht so üppig war. Aber das ist längst Vergangenheit...
    Da stimme ich dir zu. Aber die Entwicklung war wohl kaum aufzuhalten.

    Frank


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hebebühne aus der Bucht
    Von Gs-Dani im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 09.02.2012, 01:35
  2. Und noch mal was aus der Bucht
    Von Sven75 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.12.2010, 21:16
  3. Neues aus der Bucht
    Von Sven75 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 03.12.2010, 12:42
  4. Kurioses in der Bucht
    Von Ham-ger im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 22.11.2010, 17:56
  5. Die Bucht
    Von Seat 72 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 28.10.2010, 23:28