Seite 106 von 273 ErsteErste ... 65696104105106107108116156206 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.051 bis 1.060 von 2723

Bundesliga

Erstellt von Roter Oktober, 22.02.2009, 17:16 Uhr · 2.722 Antworten · 121.015 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.12.2011
    Beiträge
    383

    Standard

    Zitat Zitat von frank69 Beitrag anzeigen
    Hab ich mich an den letzten Spieltagen auch gefragt...
    Ach ja, seit nem halben Jahr die Bayern, schon fast vergessen. Hoffentlich wird es nächstes Jahr spannender.
    Egal, am 17. kann der Torschützenkönig nochmal zwei oder drei Buden in Berlin machen, bevor er in den Süden zieht.
    Pokal ist ja für den FCB eh nur ein Trostpreis...

    Das wird hoffentlich ein tolles Spiel. Für uns.
    Dafür müssen deine gelb-schwarzen Vizemeister halt sorgen. Dann mit dem Italiener vorne drin.

  2. Registriert seit
    01.01.2013
    Beiträge
    1.200

    Standard

    Zitat Zitat von Berto Beitrag anzeigen
    Dafür müssen deine gelb-schwarzen Vizemeister halt sorgen. Dann mit dem Italiener vorne drin.
    Ja, in der nächsten Saison muss es besser laufen, auch ohne Robert. Zu dem Italiener sag ich erst was, wenn er wirklich da ist.
    Das ist aber alles erstmal egal. Erstmal kommt das Pokalendspiel !

  3. Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    2.603

    Standard

    Zitat Zitat von Medastaucher Beitrag anzeigen
    Die, die wegen ihrer Dekadenz keine Sympathien haben. Die, die letzten Spiele sooo schlecht waren. Die, die außer der Meisterschaft dieses Jahr nix holen.
    Aber trainieren tun sie besser. Sagt der zumindest der Motzki.

  4. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    3.804

    Standard

    Zitat Zitat von Medastaucher Beitrag anzeigen
    Die, die wegen ihrer Dekadenz keine Sympathien haben. Die, die letzten Spiele sooo schlecht waren. Die, die außer der Meisterschaft dieses Jahr nix holen.
    Naja, bis jetzt sind sie der einzige von 18 Bundesligavereinen, der diese Saison überhaupt schon was geholt hat, manch adere waren viel besser als erwartet und wiederum andere haben sich blutige Nasen geholt.
    Keine Sympathien haben sie nur bei Bayernhassern, wer objektiv Fußball vervolgt, der müsste auch zugeben, das sie über weite Strecken der Saison einen begeisternden Fußball gespielt haben, sonst hat eine Mannschaft keine 19 Punkte Vorsprung.
    Mit schwarz und weiss ist es immer einfach, ok du fährst TB, ist also noch einfacher: nur schwarz in diversen Schattierungen .

    Ich bin ja kein Fan des FCB, aber Fußball schau ich mir gerne an, dafür recht emotionslos und will lediglich gscheite Spiele sehen, wer gewinnt ist mir dabei recht schnurzegal weil: die würden ALLE bei mir auch nicht jubeln oder rum flennen

  5. Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    2.622

    Standard

    Zitat Zitat von Batzen Beitrag anzeigen
    Keine Sympathien haben sie nur bei Bayernhassern, ...
    Schaust Du nur in die Lokalzeitung oder unterhältst Dich im Fanlokal?

    Selbst international wurde das hochmütige Auftreten der Bayern insb. außerhalb des Platzes kritisiert.
    Klar kann man jedwede Kritik mit dem Hinweis auf "Bayernhasser" abtun. Glaubwürdig ist das nicht, sympathisch noch weniger.

    Der Ursache mal auf den Grund zu gehen und vielleicht sogar die richtigen Schlüsse zu ziehen, dient so ein Wegschauen und Ignorieren von Kritik sicherlich ebensowenig.

    Niemand wird objektiv bestreiten, dass die Bayern von der Hinrunde bis (eben nur) Anfang März tollen Fußball gespielt haben.
    Für die BL hat das gereicht, für mehr vermutlich nicht.

    Hochmut kommt bekanntlich vor dem Fall.

  6. Registriert seit
    01.01.2013
    Beiträge
    1.200

    Standard

    Es gibt viele Bayern Fans, aber ich behaupte, kein anderer Verein macht mehr Menschen Freude wenn er verliert. Man mag sie, oder sie gehen Dir auf die Klötze. Das ist auch was. Wenn ich so an die Langweiler der Liga denke, Leverkusen oder Wolfsburg. .. Das arrogante Auftreten einiger Spieler und natürlich der Ex- Dortmunder Motzki, ohne den die Bayern nicht einen Punkt weniger hätten :-) sorgen dafür, dass das auch in Zukunft so bleibt. Emotionslos Fussball gucken... Das geht echt nicht. Fussball IST Emotion. Sonst würde ich Golf oder Snooker schauen...

  7. Registriert seit
    12.12.2007
    Beiträge
    1.204

    Standard

    Zitat Zitat von GSMän Beitrag anzeigen
    Schaust Du nur in die Lokalzeitung oder unterhältst Dich im Fanlokal?
    Na ja, das typische Fanlokal ist ja sicherlich nicht ein Quell der objektiven Meinungsäußerung!
    Und der Neid auf die Erfolgreichsten ist eine urdeutsche Tugend.

    Zitat Zitat von GSMän Beitrag anzeigen
    Selbst international wurde das hochmütige Auftreten der Bayern insb. außerhalb des Platzes kritisiert.
    Wo? Wann? Wer? Beleg das doch mal bitte!
    Schaust Du nur in die englische Klatschpresse oder unterhältst Dich im ausländischen Fanlokal?
    Da habe ich persönlich aber ganz andere Erfahrungen gemacht. Ich wohne direkt an der französischen Grenze und bin jedes Jahr auch mehrere Wochen in Italien. Da spricht man eigentlich nur mit Anerkennung und Respekt vom FC Bayern. Selbst bei meinen Freunden dort, alle Inter - Fans!
    Wenn ein Bayernspieler oder -verantwortlicher sagt dass man gerne die die Meisterschaft oder die Champions League gewinnen möchte ist das arrogant. Sagt´s einer vom anderen Verein zeugt das von Selbstbewusstsein.

    Zitat Zitat von GSMän Beitrag anzeigen
    Klar kann man jedwede Kritik mit dem Hinweis auf "Bayernhasser" abtun. Glaubwürdig ist das nicht, sympathisch noch weniger.
    Das ist aber leider sehr oft der Fall, es reicht den Bayern - Gegner alleine die Tatsache dass man bei den Bayern ist!
    Zwei Fragen:
    - war Motzki als Champions League - Gewinner, als Meistertrainer und als letzter deutscher Fußballer des Jahres in Europa in Dortmund unbeliebt? Der hat sich doch bis heute überhauptnicht verändert, der war immer so, auch in Dortmund.
    - wer würde denn den "emotionalen" Klopp weiterhin so sympathisch finden wenn der morgen die Bayern trainiert?

    Zitat Zitat von GSMän Beitrag anzeigen
    Hochmut kommt bekanntlich vor dem Fall.
    Da gebe ich dir zum ersten mal Recht. Das gilt aber auch für andere!

    Ich tippe übrigens auch auf einen Pokalsieg der Dortmunder. Bei den Bayern ist die Luft raus, das war unter Don Jupp besser!

  8. Registriert seit
    09.12.2011
    Beiträge
    383

    Standard

    Emotionslos Fussball gucken... Das geht echt nicht.


    Das sehen Millionen von Bayern-Fans wahrscheinlich ein bisschen anders. Ausserdem, wenn man im Frühjahr noch CL mit deutscher Beteiligung sehen will dann bleibt nur noch Bayern.
    Ich erinnere mich an eine CL-Vorrunde des traditionsreichen HSV die da nicht mal ein Tor geschossen haben. Ohne Witz, is schon ein paar Jährchen her war aber so. Tolle Vertretung des deutschen Fussballs.

    Die Dortmund-Jungs sehen das Verhalten von J. Klopp wenn er zähnefletschend sich vor dem 4. Schiri aufbaut auch als emotional. Ich find es einfach nur peinlich. So hat halt jeder seine Vereinsbrille auf und das ist auch gut so.
    Über was sollten wir hier sonst debattieren?

  9. Registriert seit
    01.01.2013
    Beiträge
    1.200

    Standard

    Ich hab die schwarz-gelbe Brille auf, aber Kloppo ist mir schon mehrfach peinlich gewesen. Er ist natürlich ein Top-Typ, ein Motivator. Aber er hat sich einfach nicht im Griff. Das macht ihn auch mebschlich. Peinlich ist es trotzdem. Aaaaber, als ruhiger, introvertierter, sachlicher Trainer mit traurigem Blick hat man es auch schwer. Da kannst Du mit einem mittelmäßigen Kader Dritter werden und die CL erreichen, trotzdem suchen deine Bosse einen Nachfolger für dich, so einen aus Mainz z.B.... Es ist kein leichter Job, wenn du alles in der Öffentlichkeit machen musst. Aber die Jungs machen es freiwillig und für viel Geld.

  10. Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    2.622

    Standard

    Zitat Zitat von DiDi 60 Beitrag anzeigen
    Wo? Wann? Wer? Beleg das doch mal bitte!
    Schaust Du nur in die englische Klatschpresse oder unterhältst Dich im ausländischen Fanlokal?
    Da habe ich persönlich aber ganz andere Erfahrungen gemacht. Ich wohne direkt an der französischen Grenze und bin jedes Jahr auch mehrere Wochen in Italien. Da spricht man eigentlich nur mit Anerkennung und Respekt vom FC Bayern. Selbst bei meinen Freunden dort, alle Inter - Fans!
    Wenn ein Bayernspieler oder -verantwortlicher sagt dass man gerne die die Meisterschaft oder die Champions League gewinnen möchte ist das arrogant. Sagt´s einer vom anderen Verein zeugt das von Selbstbewusstsein.
    Nö, den Gefallen einer Presseschau werde ich Dir nun nicht wirklich tun. Da must Du Dir schon mal selbst die Mühe machen.

    Ich bin im Übrigen mehrfach im Jahr im Ausland. In unterschiedlichen Ländern (Italien, Frankreich, Kroatien usw.).
    Ist das jetzt mehr wert?

    Wenn ein Bayernspieler oder -verantwortlicher lediglich sagt, dass man gerne die die Meisterschaft oder die Champions League gewinnen möchte, wäre das nirgendwo der Erwähnung wert.


 

Ähnliche Themen

  1. Fußball - Bundesliga
    Von Klaus123 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.10.2009, 15:34