Seite 19 von 274 ErsteErste ... 917181920212969119 ... LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 190 von 2740

Bundesliga

Erstellt von Roter Oktober, 22.02.2009, 17:16 Uhr · 2.739 Antworten · 130.125 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    2.622

    Standard

    Zitat Zitat von frank69 Beitrag anzeigen
    Oder es gibt nach dem Eklat von gestern ein Wiederholungsspiel, nach dem Theater kurz vor Schluß würde ich mich nicht wundern.
    No way. Gerade um das zu vermeiden hat der Schiri doch trotz aller widrigen Umstände das Ding zu Ende gebracht.
    Völlig korrekt. Natürlich mit einem Beigeschmack. Darüber wird zu reden sein.


    Sollten die Berliner Protest einlegen, zeigt es einmal mehr, dass sie über die wahren Ursachen lieber nicht nachdenken wollen.
    Ein klarer Schnitt ist die einzige Chance.

    Es ist einer tollen Stadt wie Berlin zu wünschen, mit einem professionellen Verein in der Bundesliga vertreten zu sein. Bisher war das nicht der Fall.

  2. Baumbart Gast

    Standard

    Zitat Zitat von GSMän Beitrag anzeigen
    Es ist einer tollen Stadt wie Berlin zu wünschen, mit einem professionellen Verein in der Bundesliga vertreten zu sein. Bisher war das nicht der Fall.
    Das ist ja das schöne an der Hauptstadt - ist der Fußball scheice geh ich halt zum Handball in die Bundesliga - ist sowieso schneller, härter und bessere Zuschauer - nur kann ich nicht zufuß in die Halle

  3. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    9.874

    Standard

    Zitat Zitat von GSMän Beitrag anzeigen
    Sollten die Berliner Protest einlegen, zeigt es einmal mehr, dass sie über die wahren Ursachen lieber nicht nachdenken wollen.
    Fußballklubs sind Wirtschaftsunternehmen und da würden sich die Verantwortlichen pflichtwidrig verhalten, wenn sie keinen Einspruch einlegen würden, um auf dem Weg eine Chance auf höhere Einnahmen etc. zu erhalten.

    Zitat Zitat von GSMän Beitrag anzeigen
    Ein klarer Schnitt ist die einzige Chance.
    Das sehe ich zwar auch so, aber den letzten Meldungen nach will ja Preetz bleiben. Damit wird das nichts mit dem klaren Schnitt.

    Zitat Zitat von GSMän Beitrag anzeigen
    Es ist einer tollen Stadt wie Berlin zu wünschen, mit einem professionellen Verein in der Bundesliga vertreten zu sein. Bisher war das nicht der Fall.
    Es gab auch Phasen, da sah es in Berlin nach professioneller Arbeit aus, aber das Niveau ist sehr schwankend

    Grüße
    Steffen

  4. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    9.874

    Standard

    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Das ist ja das schöne an der Hauptstadt - ist der Fußball scheice geh ich halt zum Handball in die Bundesliga - ist sowieso schneller, härter und bessere Zuschauer - nur kann ich nicht zufuß in die Halle
    Richtig. In diesem Jahr wird bei mir eher Football auf dem Plan stehen. Da haben wir zwei Erstligavereine

    Grüße
    Steffen

  5. Baumbart Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Es gab auch Phasen, da sah es in Berlin nach professioneller Arbeit aus, aber das Niveau ist sehr schwankend
    Unter uns gesagt haben natürlich die privaten Eskapaden des Aufstiegstrainers ihren Anteil an der Unruhe in der 2. Saisonhälfte - hoffe er hat jetzt wenigstens Ruhe mit seiner Frau

  6. Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    2.622

    Standard

    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Fußballklubs sind Wirtschaftsunternehmen und da würden sich die Verantwortlichen pflichtwidrig verhalten, wenn sie keinen Einspruch einlegen würden, um auf dem Weg eine Chance auf höhere Einnahmen etc. zu erhalten.

    Korrekt. Und jedes Wirtschaftsunternehmen muß darauf bedacht sein, als Marke positiv wahrgenommen zu werden.
    Gerade in der Bundesliga kommt es auch darauf an, als sympathischer Verein wahrgenommen zu werden (und nicht als schlechter Verlierer, der jeden "Trick" versucht).

    Deine Sichtweise entspricht insofern dem bisherigen Handeln in Berlin und hat u.a. zu dem geführt, was bundesweit vom Berliner Fußball übrig ist.

    Das Mißmanagement in der Babbel Frage hat z.B. dazu geführt, dass Berlin viel mehr Geld in die Hand nehmen muß, um einen guten Trainer nach Berlin zu locken. Attracktiv ist sonst aktuell bei Hertha nichts. Gut, vielleicht in den nächsten Tagen die Rechtsabteilung. Betriebswirtschaftlich also nicht besonders clever, oder?

  7. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    9.874

    Standard

    Zitat Zitat von GSMän Beitrag anzeigen
    Korrekt. Und jedes Wirtschaftsunternehmen muß darauf bedacht sein, als Marke positiv wahrgenommen zu werden.
    Gerade in der Bundesliga kommt es auch darauf an, als sympathischer Verein wahrgenommen zu werden (und nicht als schlechter Verlierer, der jeden "Trick" versucht).

    Deine Sichtweise entspricht insofern dem bisherigen Handeln in Berlin und hat u.a. zu dem geführt, was bundesweit vom Berliner Fußball übrig ist.

    Das Mißmanagement in der Babbel Frage hat z.B. dazu geführt, dass Berlin viel mehr Geld in die Hand nehmen muß, um einen guten Trainer nach Berlin zu locken. Attracktiv ist sonst aktuell bei Hertha nichts. Gut, vielleicht in den nächsten Tagen die Rechtsabteilung. Betriebswirtschaftlich also nicht besonders clever, oder?
    Für den Titel "Absteiger der Herzen" kann man sich nichts kaufen.

    Zum Thema Babbel gebe ich dir recht. Auch deshalb gehört der Preetz, der mir ansonsten sympathisch ist, rausgeschmissen.

    Grüße
    Steffen

  8. Baumbart Gast

    Standard

    Zitat Zitat von GSMän Beitrag anzeigen
    Das Mißmanagement in der Babbel Frage hat z.B. dazu geführt, dass Berlin viel mehr Geld in die Hand nehmen muß, um einen guten Trainer nach Berlin zu locken.
    wie gesagt, mit der Babbel-Frage sollte man vorsichtig sein, da liegt auch viel Verantwortung bei dem Ex-Baxern, und wer da wann gelogen oder die Wahrheit gesagt hat wissen nur die Beteiligten wirklich

  9. Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    2.622

    Standard

    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Für den Titel "Absteiger der Herzen" kann man sich nichts kaufen.

    Das halte ich für eine Fehleinschätzung.
    Viele emotionale Dinge lassen sich verhältnismäßig schnell und nachvollziehbar in monetäre Größen umrechnen. Machen kluge Leute auch.
    Stichworte Merchandising, Spielertransfers usw.

    Warum glaubst Du, sprechen sie in Dortmund immer davon, das bessere Paket angeboten zu haben?
    Werder Bremen konnte auf diese Weise auch jahrelang Leute zu sich locken, die sonst nicht bezahlbar gewesen wären.


    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    wie gesagt, mit der Babbel-Frage sollte man vorsichtig sein, da liegt auch viel Verantwortung bei dem Ex-Baxern, und wer da wann gelogen oder die Wahrheit gesagt hat wissen nur die Beteiligten wirklich
    Die Gründe sind letztendlich fast egal. Was zurück und in Erinnerung bleibt, ist das Mißmanagement, welches in die Krise und zum Abstieg geführt hat.

  10. Registriert seit
    15.01.2011
    Beiträge
    1.052

    Standard

    Die Düsseldorfer Fans haben der Hertha die beste Steilvorlage der ganzen Saison geliefert. Ob fair oder nicht, ob sportlich oder nicht, die Hertha MUSS Protest einlegen. Sonst müsste sie sich ewig anhören, freiwillig abgestiegen zu sein.

    Der entscheidende Punkt aus meiner Sicht (immer vorausgesetzt es stimmt, was berichtet wird):
    Wenn Starke nur auf Drängen der Polizei zu Ende spielen liess, um noch grössere Eskalationen zu vermeiden, er selbst lieber abgebrochen hätte, dann stehen die Chancen auf ein Wiederholungsspiel gut.
    Dass das dann ein Geisterspiel werden wird ist auch klar und dann wird neu gemischt.
    Auch wenn die Hertha Fan mit Pyro-Technik für die Verlängerung verantwortlich waren, ein Bärendienst der Fortuna Fans...

    Gruss
    gerry


 

Ähnliche Themen

  1. Fußball - Bundesliga
    Von Klaus123 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.10.2009, 15:34