Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 56

Bundestagswahl...

Erstellt von Longway, 27.09.2009, 15:35 Uhr · 55 Antworten · 3.770 Aufrufe

  1. Geronimo Gast

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Longway Beitrag anzeigen
    ....wählen gehen! Wer nicht wählt, unterstützt die Extremisten von Links und Rechts !
    Es stimmt man sollte wählen gehen, das man aber mit Nichtwahl Extreme unterstützt ist ein Irrglaube.

    grüße,
    jürgen

  2. Registriert seit
    01.08.2007
    Beiträge
    329

    Standard

    #12
    Hallo zusammen,

    ich oute mich mal. War auch nicht wählen.

    Ich habe schon seit Jahren für das, was sich in der Politik abspielt, kein Verständnis mehr. Es geht doch in den oberen Etagen von Unternehmen und Politik nur um Macht und Geld. Die Sache und vor allem der/die kleine Bürger/in bleibt auf der Strecke. Das was sich da an der Spitze tummelt, ist dort doch nur aufgrund massiven Einsatzes der Ellbogen und noch ganz andere Dinge angelangt.
    Leute, denen es um die Sache geht und die noch so was wie Ehre haben, oder wie immer man das bezeichnen kann, werden doch zerrieben und bleiben auf der Strecke.

  3. Registriert seit
    01.07.2007
    Beiträge
    455

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von RoterOktober Beitrag anzeigen
    Weil so viele wie Du denken, ändert sich auch nix, ihr Schlaumeier ihr
    So isses!

    Zitat Zitat von Ingmar Beitrag anzeigen
    Hallo,

    wer nicht wählen geht, der darf hinterher auch nicht motzen.

    Grüße
    Ingmar
    So isses!


    Grüßle aus dem Schwarzwald
    Marius

  4. Registriert seit
    23.03.2009
    Beiträge
    703

    Standard

    #14
    Ich oute mich auch mal - ich habe gewählt - aber leider bekommen,was ich nicht haben wollte !!!
    Ich wollte zu früheren Zeiten keinen Taxifahrer als Außenminister und heute auch keinen Schwulen als Außenminister !Wir sind bekloppt,daß so etwas bei uns möglich ist! Und nun komme mir niemand mit der alten Mär,Fischer sei ein toller Außenminister gewesen - das ist totaler Unsinn und beruht ausschließlich auf Nachgeplapper !
    Nur ..........wenn ich nicht gewählt hätte...wäre es dann anders geworden ??
    Eben drum !!
    Aber es stimmt schon,es läuft dort zuviel Gesocks rum,die hauptsächlich zu Vorderst ihre eigenen statt die eigentlichen Belange im Focus haben! Braucht man sich aber auch nicht drüber zu wundern - bei der mangelnden Anerkennung und Bezahlung dieses Berufsstandes !
    Ein Vorstand einer mittleren Sparkasse verdient deutlich mehr als unsere Bundeskanzlerin - noch Fragen,warum sich dort nicht höhere Qualität wiederfindet ??

  5. beak Gast

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von confidence Beitrag anzeigen
    Ich oute mich auch mal - ich habe gewählt - aber leider bekommen,was ich nicht haben wollte !!!
    Ich wollte zu früheren Zeiten keinen Taxifahrer als Außenminister und heute auch keinen Schwulen als Außenminister !Wir sind bekloppt,daß so etwas bei uns möglich ist! Und nun komme mir niemand mit der alten Mär,Fischer sei ein toller Außenminister gewesen - das ist totaler Unsinn und beruht ausschließlich auf Nachgeplapper !
    Nur ..........wenn ich nicht gewählt hätte...wäre es dann anders geworden ??
    Eben drum !!
    Aber es stimmt schon,es läuft dort zuviel Gesocks rum,die hauptsächlich zu Vorderst ihre eigenen statt die eigentlichen Belange im Focus haben! Braucht man sich aber auch nicht drüber zu wundern - bei der mangelnden Anerkennung und Bezahlung dieses Berufsstandes !
    Ein Vorstand einer mittleren Sparkasse verdient deutlich mehr als unsere Bundeskanzlerin - noch Fragen,warum sich dort nicht höhere Qualität wiederfindet ??
    Moin,
    also, ich hoffe jetzt mal, ich habe den Satz falsch verstanden So eine Einstellung gehört nämlich für mich in´s Reich der hochgradigen Intoleranz!!!

  6. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #16
    Da muss ich Gabi Recht geben. Diese Äußerung ist schon reichlich intolerant. Über die Fähigkeiten und Leistungen von Politikern kann man ja gerne streiten, aber diese haben nichts mit früheren Berufen oder der 5exuellen Orientierung zu tun.

    Grüße
    Steffen

  7. Registriert seit
    23.03.2009
    Beiträge
    703

    Standard

    #17
    Genau - das ist meine intollerante Meinung !!!
    Aber mal ehrlich -ich stelle mir mal vor,wie alljährlich sich die Staatschefs der EU zum Gruppenfoto treffen ,der Westerwelle die Merkel dabei vertritt und der Sarkozy mit einmal erschreckt nach vorne springt - - - nur weil er vor Westerwelle positioniert war .......................das ist doch peinlich !!!!!

  8. Baumbart Gast

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von beak Beitrag anzeigen
    So eine Einstellung gehört nämlich für mich in´s Reich der hochgradigen Intoleranz!!!
    Die braunen Dumpfbacken sind halt zum Glück überall ziemlich abgewatscht worden, jetzt bleibt ihnen nur noch aus der Hecke zu schießen

  9. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von confidence Beitrag anzeigen
    Genau - das ist meine intollerante Meinung !!!
    Aber mal ehrlich -ich stelle mir mal vor,wie alljährlich sich die Staatschefs der EU zum Gruppenfoto treffen ,der Westerwelle die Merkel dabei vertritt und der Sarkozy mit einmal erschreckt nach vorne springt - - - nur weil er vor Westerwelle positioniert war .......................das ist doch peinlich !!!!!
    Das wäre es in der Tat! Aber nur für Sarkozy! Vorausgesetzt, er ist ebenso intolerant wie du.

    Grüße
    Steffen

  10. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.882

    Standard

    #20
    confidence ist so geplättet, dass er keine Zeit hatte, eine Leertaste hinter dem, oder heißt es das, oder wie auch immer, Komma zu setzen.


    Genauso überflüssig wie der Taxi- und Schwulenvergleich.

    Ich habe den Guido zwar nicht gewählt, aber welche Geschlechter er privat bevorzugt ist mir egal. Der ein oder andere Protokollchef dürfte sicherlich etwas ins Schwitzen geraten, wenn Außenminister Westerwelle mit Partner anreist.


    Mit dem Verdienst hat er Recht. Welcher Sparkassenvorstand möchte sich finanziell verschlechtern? Von den Vorständen der Privatbanken ganz zu schweigen. Ob diese es besser machen würden? Haben wir nicht gerade vor kurzem auf die Bankmanager geschimpft?



    Mehr Qualität kann allerdings nie schaden und diese kostet - meistens - Geld.


 
Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte