Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 73

Bußgeld aus dem Ausland zwangsweise beigetrieben?

Erstellt von Christian S, 30.06.2015, 08:58 Uhr · 72 Antworten · 7.254 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.04.2014
    Beiträge
    17

    Standard

    #21
    Hallo,

    war vor knapp 2 Jahren mit meiner Büchse in Norwegen. In Oslo beim Fam-Museum habe ich die Parkzeit um ca. 15 Minuten überschritten und einen Strafzettel über ca. 90.- € kassiert. Den hab ich einfach ignoriert und abgewartet. Zuerst übernahm ein Schottisches, später ein Deutsches Inkassobüro die Forderung. Der Vorgang füllt mittlerweile einen Ordner. Die höchste Forderung lag bei knapp 250,- € Dieser wurde zwischendurch reduziert und mir wurde auch Teilzahlung vorgeschlagen. Mitllerweile ist Ruhe, aber das ganze nervt schon.

  2. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.712

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von raumi111 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    war vor knapp 2 Jahren mit meiner Büchse in Norwegen. In Oslo beim Fam-Museum habe ich die Parkzeit um ca. 15 Minuten überschritten und einen Strafzettel über ca. 90.- € kassiert. Den hab ich einfach ignoriert und abgewartet. Zuerst übernahm ein Schottisches, später ein Deutsches Inkassobüro die Forderung. Der Vorgang füllt mittlerweile einen Ordner. Die höchste Forderung lag bei knapp 250,- € Dieser wurde zwischendurch reduziert und mir wurde auch Teilzahlung vorgeschlagen. Mitllerweile ist Ruhe, aber das ganze nervt schon.
    Muss in D eigentlich bei Parkstrafen auch der Fahrer erkennbar sein?
    Oder was war Dein Argument nicht zu zahlen?

  3. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von Wolfgang.A Beitrag anzeigen
    Muss in D eigentlich bei Parkstrafen auch der Fahrer erkennbar sein?
    Oder was war Dein Argument nicht zu zahlen?
    In D gilt im ruhenden Verkehr (also zum Beispiel bei Parkstrafen) die Halterhaftung, d.h. der Halter wird belangt.

    Und ehrlich gesagt, wenn ich von einem Land außerhalb der EU für ein harmloses Delikt ein Ticket geschickt bekäme, bei dem sie einfach mal schlank das Fünffache berechnen, was in .de dafür aufgerufen wird, dann würde ich mir auch überlegen, ob ich das zahle oder nicht. Das hat für mich wenig mit Feigheit zu tun sondern eher mit dem Wunsch, mich nicht von jeder übereifrigen Politesse abzocken zu lassen.

    Und irgendwann wäre ich dann auch bockig. Norwegisches Recht gilt eben in Norwegen und nicht in Deutschland, und ausliefern wird man mich deshalb auch nicht.

  4. Registriert seit
    06.12.2014
    Beiträge
    509

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Norwegisches Recht gilt eben in Norwegen und nicht in Deutschland, und ausliefern wird man mich deshalb auch nicht.
    Nein, ausliefern wird Dich niemand.
    Aber jeder sollte wissen, dass in Norwegen ganz andere Bußgelder drohen als hier in D. Für uns erscheinen die Bußgelder irrwitzig hoch. Aber für den Norweger ist das nicht so dramatisch, denn er verdient im Schnitt deutlich mehr als wir in D.

    Warum sollte der norwegische Staat uns verarmten Deutschen so eine Art Sozialrabatt einräumen? Wir sind so arm, weil wir unser Geld lieber nach Griechenland pumpen als es für uns selbst zu verwenden. Das macht der Norweger nicht. Und der Norweger ist auch nicht so blöd, in die EU einzutreten, geschweige denn in den Euro :-))))

  5. Registriert seit
    03.10.2011
    Beiträge
    614

    Standard

    #25
    Was passiert eigentlich, wenn ich ein Fahrzeug gebraucht kaufen, das Kennzeichen behalte und damit irgendwo hinfahre, wo noch unbezahlte Tickets offen sind? Den Kaufvertrag nehme ich ja nicht mit in den Urlaub....

  6. Registriert seit
    20.01.2015
    Beiträge
    104

    Standard

    #26
    Ich bin vor ein paar Jahren in der Schweiz geblitztdings worden. Alles kam mit der Post. War keine 10KM/H zu schnell - ich glaube so um die 7 oder 8 KM/H. Habe ich garnicht darauf reagiert. Es kam natürlich eine nette Zahlungsaufforderung der Schweizer. Habe ich nicht drauf reagiert. Dann kam nach ein paar Wochen unser Dorfsheriff und wollte so um die 150,-- € für die Schweizer kassieren. Hatte auch ein schönes Foto von mir. Habe ihm gesagt, daß ich das nicht zahlen werde. Er nahm es zur Kenntnis und sagte mir, dann dürfte ich halt die nächsten 10 Jahre wohl nicht mehr in die Schweiz einreisen. Wenn sie mich da nochmals erwischen, würde es im ein vielfaches teurer. Ist mir aber ziemlich egal. Bin davor nicht in diesem Land gewesen und werde es auch die nächsten 40 Jahre nicht mehr sein. Es gibt Länder, da muß ich nicht nochmal hin. Und die Schweiz steht da bei mir ganz oben!

    So jetzt können die üblichen Herren sich wieder die Finger wund tippen....

  7. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von garibaldi Beitrag anzeigen
    Nein, ausliefern wird Dich niemand.
    Aber jeder sollte wissen, dass in Norwegen ganz andere Bußgelder drohen als hier in D. Für uns erscheinen die Bußgelder irrwitzig hoch. Aber für den Norweger ist das nicht so dramatisch, denn er verdient im Schnitt deutlich mehr als wir in D.

    Warum sollte der norwegische Staat uns verarmten Deutschen so eine Art Sozialrabatt einräumen? Wir sind so arm, weil wir unser Geld lieber nach Griechenland pumpen als es für uns selbst zu verwenden. Das macht der Norweger nicht. Und der Norweger ist auch nicht so blöd, in die EU einzutreten, geschweige denn in den Euro :-))))
    Wenn du so fragst: warum behältst du dein populistisches Gewäsch nicht für dich?

    Ich bin sicher, auch ein Norweger würde sich der Zahlung eines Parktickets entziehen, wenn es ihm relativ einfach wäre, dies zu tun. Ich weiß ja nicht, ob die deutschen Behörden ebenfalls Parktickets nach Norwegen schicken und dann für deren Beitreibung schottische Inkassobüros engagieren. Aber auch da würde mich die Zahlungsmoral durchaus mal interessieren.

  8. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von Frangenboxer Beitrag anzeigen
    Was passiert eigentlich, wenn ich ein Fahrzeug gebraucht kaufen, das Kennzeichen behalte und damit irgendwo hinfahre, wo noch unbezahlte Tickets offen sind? Den Kaufvertrag nehme ich ja nicht mit in den Urlaub....
    dann weist du nach, wann du die Karre gekauft hast und alles ist gut.

  9. Registriert seit
    25.05.2015
    Beiträge
    7

    Standard

    #29
    Dieses länderübergreifende Eintreiben gibt es schon lange. Ich meine eine Zeit lang haben einige Länder es nicht gemacht.

  10. Registriert seit
    03.04.2014
    Beiträge
    17

    Standard

    #30
    Ich beanspruche ja auch keinen Sozialrabatt für mich. Aber das Ganze steht in keiner Relation. Ich hatte ja ein Ticket und habe es nur für wenige Minuten überschritten. Ich war mehrmals in Norwegen weil mir das Land einfach gefällt, aber wenn man das Gefühl hat, ausgenommen zu werden muss ich mein Geld woanders ausgeben.


 
Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Geräusche aus dem Motor
    Von NN6 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.08.2016, 08:12
  2. Hallo Zusammen aus dem benachbarten Ausland
    Von Merlin73 im Forum Neu hier?
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.01.2013, 17:04
  3. Hallo aus dem Schlitzerland !
    Von Noeder im Forum Neu hier?
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 06.07.2005, 01:45
  4. Verstärkung aus dem Schwarzwald...
    Von Boomer im Forum Neu hier?
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.05.2004, 14:23
  5. Aus dem Leben eines Grobmotorikers?
    Von Mabaisch im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.03.2004, 06:19