Seite 3 von 64 ErsteErste 123451353 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 640

Cabrio kaufen ... ?

Erstellt von -Larsi-, 28.07.2014, 15:05 Uhr · 639 Antworten · 41.618 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    4.665

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    .... ... ich hatte schon befürchtet, dass mir das keiner so recht ausreden will
    Na, gut ich probiers mal: Mit Cabrio fahren kannst du immer noch anfangen, wenn es mit dem Moppedfahrn nicht mehr recht klappt.
    Gruß Thomas

  2. Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    4.859

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von eMTee Beitrag anzeigen
    ... In ein offenes Cabrio gehören sportliche jungdynamische hübsche Menschen ....
    Du kennst mich?

    Zitat Zitat von der_brauni Beitrag anzeigen
    ... Mit Cabrio fahren kannst du immer noch anfangen, wenn es mit dem Moppedfahrn nicht mehr recht klappt. ...
    Ja und nein. Anfangen kann man damit schon früher, aber dafür auch sicher länger.

    Ich hab mir einen Porsche 911 Targa (G-Modell) in die Garage gestellt. Wenn ich mir heute die Preise ansehe hab ich das grad noch rechtzeitig gemacht. So viel zum Thema später.
    Ich wollte ein Auto das mir im kurvigen Alpenraum ähnlich Spaß macht wie meine Mopeds, daher kam nur ein Sportwagen in Frage. Und was ist passender zur GSA TÜ als ein weiterer luftgekühlter Boxer?
    Viel fahre ich allerdings nicht mit dem Porsche, denn bei schönem sonnigen Wetter ziehe ich die Adventure immer noch dem Targa vor. Bringt noch mehr Laune. Nur wenn der Rotschopf oder die brünette von Nebenan wieder mitfahren wollen, ja dann zieht nur der Porsche.

    Wenn du das Geld über hast und für nix anderes brauchst kauf dir dein Wunschcabrio. Passt es nicht kannst du dieses ja auch wieder abstossen und ein weiteres nettes Moped dafür anschaffen.

  3. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.340

    Standard

    #23
    Den kann ich nur empfehlen:

    rimg0045.jpg

    Hat über 3 Jahre und 50000km viel Spaß gemacht. 240PS, 3l, 4Zyl-Saugmotor. Passt zur GS wie A...h auf Eimer. Drehmoment ohne Ende und 270km/h sind auch kein Problem. Leider habe ich ihn dann irgendwann in einer Leitplanke versenkt.
    Aber irgendwann hole ich mir noch einmal einen 968´er. Hat wirklich viel Spaß gemacht!!!
    Von den Amis halte ich übrigens überhaupt nichts. Die Fahrzeuge, die ich von denen gefahren bin, waren alle Schrott. Auch die Neuwagen. Die mögen alles können, aber keine Autos bauen!!!

    Gruß,
    maxquer

    PS.: Hat übrigens auch 4 Sitze, nur will keiner hinten sitzen!

  4. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #24

  5. Registriert seit
    09.07.2013
    Beiträge
    100

    Standard

    #25
    Habe zu meiner GS einen kleinen Peugoet 207cc mit 150PS...das ist mit Mopped fahren nicht vergleichbar und auch nicht ersetzbar!
    Jedes Teil hat seine Vor- und Nachteile, ich mag beide.

    Grüße
    Tommi

  6. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.779

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von Finn Beitrag anzeigen
    das ist zu besonders.
    ich mag rechtslenker nicht ... zumindest, solange rechts überholen verboten ist.

  7. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #27
    -Larsi-, Cabrio is' der Einstieg zum Ausstieg vom Motorradfahren. Vergiss es. Ich komm' seit 50Jahren ohne Cabrio aus. Und mir geht es blendend. Allerdings hatte ich immer Freundinnen welche früher oder später genauso heiss auf's Motrrad waren wie ich.

    War nett dich kennengelernt zu haben. . .

  8. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #28
    Bei mir gibts irgendwann das Volvo-Cabrio oder einen offenen Benz. Zu früh geht nicht. Aber zu spät kann es ganz schnell mal sein. Also, wenn dir danach ist: kaufen!

  9. Registriert seit
    24.01.2011
    Beiträge
    843

    Standard

    #29
    Hi Larsi,
    nach Mopedunfall 1999 kam als Ersatz das erste Cabrio. 2008 Wiedereinstieg mit 1150 GS.
    2014 ausgetauscht gegen 1150 ADV.
    Wir haben einen Hund (Schäferhund-Boxermix) der bei den Cabriofahrten und Urlauben in Südtirol oder am Gardasee immer dabei ist.
    Im September fährt meine Frau mit dem Cabrio incl. Hund und ich fahre mit dem Moped vor nach Südtirol. Wir machen am Tag 2-3 Ziele aus wo wir uns zum Essen und Kaffee treffen werden. Bin gespannt ob es funktioniert.

    Moped fahren ist natürlich dynamischer, aber nach Feierabend mit ner guten CD noch ne Runde im Cabrio drehen ist auch sehr entspannend. Es ist natürlich immer die gleiche Frage die Du Dir stellst bei Freizeit: Moped oder Cabrio??
    Versuche es einfach, jeder muß für sich seinen Weg finden

    Viel Erfolg bei der Lösungssuche, Gruß Volker

  10. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #30
    Ich fahre im Moment das hier:



    Ist ein Citroen C3 Pluriel, das ist der, den man von einem normalen Kleinwagen in eine Cabriolimousine umbauen kann (Faltschiebedach auf), im nächsten Schritt kommt dann die Heckscheibe weg. Wenn das nicht reicht: Dachbögen ab, dann sieht er aus wie auf dem Foto. Dann kann man, wenn es die Ikea-Kommode sein muss, auch noch die Heckklappe aufklappen und die Rücksitze umlegen, dann hat man einen (halblegalen) Pickup.

    Der Pluriel ist mein drittes Cabrio, nach einem Renault 19 (scheiße) und einem BMW E30 325i (geil).

    Ein paar Worte zur Warnung: Cabrios sind pflegeaufwendige Autos. Bei meinem E30 ist zweimal der elektrische Verdeckmechanismus kaputtgegangen, das waren jeweils 1500 Euro. Das Dach wird irgendwann mal mürbe und muss ersetzt werden, rechne mit 2.000 bis 4.000 Euro. Den von dir ins Spiel gebrachten Chrysler Stratus hatte ich 1998 als Leihwagen in den USA. Ein Riesenschiff, aber technisch schlicht gemacht. Schwammiges Fahrwerk, mäßige Verarbeitung, billiges Finish. Dazu zieht so ein Auto auch ganz schön was weg. Andererseits ist der Stratus einer der ganz wenigen Vertreter der Gattung "großes, viersitziges Cabrio" Mit unserem Pluriel drei Wochen in den Urlaub, das wird gepäckmäßig eng.

    Größenmäßig eine Konkurrenz zum Stratus ist der Mercedes W124 Cabrio, für den wollen sie aber immer noch ganz schön Geld haben.

    Eine ganz andere Kiste, und in meinen Augen stark unterschätzt, ist der Opel Tigra Twin Top. Mit der 1,8er Maschine mit 125 PS geht der gut zur Sache, liegt wie ein Go-Kart und bietet sogar Zweimetermännern genügend Platz. Die Dachkonstruktion ist ebenso einfach wie komfortabel, und dank Blechdach ist er ein echter Ganzjahreswagen für Laternenparker. Ist ein echter Zweisitzer mit ausreichendem Stauraum, aber wenn das Dach offen ist, bleibt vom Kofferraum hinten nicht mehr viel.

    In den Betriebskosten dürfte ein Twin Top erheblich unter einem Stratus liegen. Ich habe unter anderem deshalb keinen, weil es ihn nicht mit Automatik gibt.

    Sampleman


 
Seite 3 von 64 ErsteErste 123451353 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. neue R 1200 GS kaufen
    Von smhugo im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 05.01.2006, 09:20
  2. Alte GS kaufen?
    Von G-Fahrer im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.10.2005, 20:38
  3. Möchte eine 1150 GS kaufen, worauf sollte man achten ?
    Von Logan im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.09.2005, 10:24
  4. 98er GS1100, kaufen oder lieber nicht?
    Von chemlut im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.08.2005, 21:13
  5. Möchte Adventure kaufen. Brauche Eure Hilfe.
    Von vitaminx_de im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 15.07.2005, 15:28