Seite 30 von 64 ErsteErste ... 20282930313240 ... LetzteLetzte
Ergebnis 291 bis 300 von 640

Cabrio kaufen ... ?

Erstellt von -Larsi-, 28.07.2014, 15:05 Uhr · 639 Antworten · 41.669 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard Cabrio kaufen ... ?

    Zitat Zitat von Hans BHV Beitrag anzeigen
    Moin,

    habe mir heute auch einen angesehen:

    Fiat Barchetta, 73000 Bj. 95 TÜV 02/16 Das Auto soll 1800,-- kosten ... Meinungen dazu ?
    Zum Fahren würde ich mir etwas Jüngeres holen, das nicht von Fiat ist. Die Barchetta ist technisch ein Fiat Punto der ersten Generation, und das sind billige Autos, die nicht dazu gemacht sind, 20 Jahre zu halten. Ich hatte einen 2001er Punto ELX mit genialer CVT-Automatik. Konzeptionell toll, aber nicht wirklich dauerhaltbar.

    Für 1.800 wird es IMHO ohnehin eng, sich ein vernünftiges Cabrio zu holen, das nicht massiven Wartungs- und Reparaturbedarf hat. Wenn eine Barchetta deine Sorte Auto ist, würde ich nach einem Mazda MX5 suchen. Der ist einfach das solidere Auto. Und er hat Heckantrieb.

    Sampleman

  2. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    Zitat Zitat von porschefunki Beitrag anzeigen
    Womit wir bei der Frage wären:
    "Was ist eigentlich ein richtiger Biker?" und wer definiert "richtiger Biker" eigentlich
    Vielleicht hat ja jemand die passende Antwort hier.
    ist doch ganz einfach
    ein Mountainbiker ist, wie der Name schon sagt, ein richtiger Biker
    ein Rennradfahrer ist ein richtiger Biker
    ein Hollandradfahrer ist ein richtiger Biker
    ein Klappradfahrer ist ein richtiger Biker
    ein Downhillfahrer ist ein richtig harter Biker
    ein Tandemfahrer ist auch ein richtiger Biker.

    ein Harleyfahrer ist .............ein Harleyfahrer

  3. Registriert seit
    24.01.2011
    Beiträge
    843

    Standard

    Hey AmperTiger,

    endlich eine für mich verständliche Definition über Biker
    Ich kann das endlich mal richtig zuordnen.
    Aber nur kurz da nicht aufgeführt, was sind diese Tandemradfahrer? Richtige halbe Biker?

  4. Registriert seit
    20.11.2012
    Beiträge
    131

    Standard

    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    ist doch ganz einfach
    ein Mountainbiker ist, wie der Name schon sagt, ein richtiger Biker
    ein ...
    ei...
    ... ich traue mich gar nicht zu fragen, ist ein Pedelecfahrer
    (E-Bike auf NeuNeudeutsch) auch ein richtiger "Biker"?
    Wenn ich nicht Tü oder Cabrio fahre, fahre ich oben genanntes ...

    Der Mensch (ich besonders) ist eben faul und das war der Antrieb für
    all die schönen technischen Errungenschaften.

    Gruß uWe

  5. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Zum Fahren würde ich mir etwas Jüngeres holen, das nicht von Fiat ist. Die Barchetta ist technisch ein Fiat Punto der ersten Generation, und das sind billige Autos, die nicht dazu gemacht sind, 20 Jahre zu halten. Ich hatte einen 2001er Punto ELX mit genialer CVT-Automatik. Konzeptionell toll, aber nicht wirklich dauerhaltbar.

    Für 1.800 wird es IMHO ohnehin eng, sich ein vernünftiges Cabrio zu holen, das nicht massiven Wartungs- und Reparaturbedarf hat. Wenn eine Barchetta deine Sorte Auto ist, würde ich nach einem Mazda MX5 suchen. Der ist einfach das solidere Auto. Und er hat Heckantrieb.

    Sampleman
    1996 stand ich mit meiner Ex beim Fiat Händler des geringsten Misstrauens und ich war eigentlich kurz davor, den Barchetta zu kaufen, als der Kinderwagen Test anstand. Nicht mit Geduld, statischem Wissen und auch nicht mit roher Gewalt war der Kofferraumdeckel zum Schließen zu bewegen, damit war das Thema durch. Gut, wurde es ein neuer Punto, den ich damals bezahlte und der das Einzige war, was meine Ex von mir behalten hat, den habe ich ihr nämlich geschenkt. Zum Glück war das kein gutes Auto ;o)

  6. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    Zitat Zitat von Wollwerk Beitrag anzeigen
    ... ich traue mich gar nicht zu fragen, ist ein Pedelecfahrer
    (E-Bike auf NeuNeudeutsch) auch ein richtiger "Biker"?
    aber natürlich, meine Aufzählung war beispielhaft und nicht abschließend.....

  7. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    1996 stand ich mit meiner Ex beim Fiat Händler des geringsten Misstrauens und ich war eigentlich kurz davor, den Barchetta zu kaufen, als der Kinderwagen Test anstand. Nicht mit Geduld, statischem Wissen und auch nicht mit roher Gewalt war der Kofferraumdeckel zum Schließen zu bewegen, damit war das Thema durch. Gut, wurde es ein neuer Punto, den ich damals bezahlte und der das Einzige war, was meine Ex von mir behalten hat, den habe ich ihr nämlich geschenkt. Zum Glück war das kein gutes Auto ;o)
    Ich bin eine Barchetta mal über ein Wochenende gefahren, was bei meiner Größe schon grenzwertig ist. Nettes Auto, nette Details, aber ein Fiat. Und das bedeutet, dass die Technik nicht sehr robust und die Materialwahl nicht besonders hochwertig ist. Ich habe meinen '01er Punto 2008 mit 45 tkm gekauft und 2013 mit ca. 110 tkm abgestoßen. In der Zeit ist zweimal die Auspuffanlage abgefallen, mir ist eine Fahrwerksfeder gebrochen, der Leerlaufregler war hin, in den Scheinwerfern stand nach jedem Regen das Wasser und Lampen hat das Auto gefressen wie Drops. Wenn man nicht alle halbe Jahr von der Werkstatt den Klimaanlagen-Ablauf reinigen ließ, lief das Kondenswasser zwischen den Bodenteppich und das Bodenblech. Irgendwann gab es dann mal einen Kabelbrand in der A-Säule, bei dem die zentrale Elektronik einen Hau wegbekam. Den Fahrer-Fensterheber haben wir bis zur Trennung nicht mehr ans Laufen bekommen, es häuften sich dann Fehlerspeichermeldungen wg. ABS, Motormanagement und Airbags. Der CD-Wechsler und das Navi-Autoradio hatten vorher schon aufgegeben, aber das waren Blaupunkt-Teile, dafür kann Fiat nicht so viel. Tragisch war, dass Fiat beim Punto 188 (also die 2. Generation) zwar die Karosseriebleche verzinkt hatte, aber nicht die Bodengruppe. Nach neun Jahren musste der Unterboden das erste mal geschweißt werden, weil der Wagen sonst nicht mehr durch den Tüv gekommen wäre.

    Der Punto war konzeptionell und im Umgang ein Klasse-Auto, einen besseren Stadtwagen bin ich noch nie gefahren. Aber er war eben ein in Polen gebauter Italiener und kein in Japan gebauter Japaner. Während Mazda schon zweimal in der Geschichte des AMS Dauertests ein Auto hatte, das auf 100.000 km keine einzige Panne hatte und nie außerplanmäßig in die Werkstatt musste.

    Wenn wir einmal davon ausgehen, dass ein Auto, das fährt und TÜV hat, allein schon 1.000 Euro wert ist. Wenn wir weiterhin davon ausgehen, dass ein Cabrio immer 1.000 Euro mehr kostet als ein geschlossenes Auto - was sagen uns dann 1.800 Euro für ein fast 20 Jahre altes Fiat-Cabrio?

    PS: Ich habe damals bei der Barchetta keine Auffälligkeiten in puncto Kofferraum festgestellt, außer dass sie fast keinen hat. Aber das ist bei einem MX5 nicht anders. Wer auf den Transport von Selterskisten spekuliert, sollte lieber den Getränkedienst anrufen.

  8. Registriert seit
    02.07.2014
    Beiträge
    314

    Standard

    Ich lese diese 11 Seiten nicht.

    Nur die erste und letzte Seite hab' ich hinter mir: wie kann man denn von einem Sebring/Stratus zu einer Barchetta kommen??? *shocking*

    Da ist ein junger Mann, der findet die Chrysler-Cabrios geil. Sind sie ja auch. Mehr Cabrio gibt es für's Geld nicht. Nur ist es kein Golf, die Verarbeitung ist teilweise etwas 'anders', aber das macht ja nicht gleich das ganze Auto schlecht.

    Man, kauf' Dir den Chrysler - ich hab' auch einen .

  9. Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    2.622

    Standard

    Für den "jungen Mann" wird er Dir ewig dankbar sein.

  10. Registriert seit
    02.07.2014
    Beiträge
    314

    Standard

    Kein Problem, gerne geschehen. Er ist genauso ein alter Sack wie ich auch.
    Und wir alten Säc ............ ÄÄÄÄÄÄÄHHHHHHH .................. blendend schönen Jünglinge halten natürlich zusammen.


 
Seite 30 von 64 ErsteErste ... 20282930313240 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. neue R 1200 GS kaufen
    Von smhugo im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 05.01.2006, 09:20
  2. Alte GS kaufen?
    Von G-Fahrer im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.10.2005, 20:38
  3. Möchte eine 1150 GS kaufen, worauf sollte man achten ?
    Von Logan im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.09.2005, 10:24
  4. 98er GS1100, kaufen oder lieber nicht?
    Von chemlut im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.08.2005, 21:13
  5. Möchte Adventure kaufen. Brauche Eure Hilfe.
    Von vitaminx_de im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 15.07.2005, 15:28