Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23

Canon EOS 400D

Erstellt von Schorsch, 07.12.2007, 12:13 Uhr · 22 Antworten · 2.226 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.05.2007
    Beiträge
    512

    Standard

    #11
    Ich habe die EOS 350D noch erwerben können. Ich brauche die Automatikprogramme zu 100% nicht. Ich stelle alles Manuell ein. Das gibt die viel besseren Fotos. Ich benutze teilweise noch Objektive von der Analog EOS Kamera. Ich habe absolut keine Probleme mit den Farben der Fotos.

    Ich setzte noch einen Link zu einem privaten Canon Forum. Ich hoffe dass dies erlaubt ist. Dort steht sehr viel über die EOS 400D.
    http://www.heintz-werner.de/

    Gruss Mario

  2. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    221

    Standard Eos 400d

    #12
    Moin Schorsch,

    darf ich Dir mal diesen Link nennen?

    http://www.traumflieger.de/

    Ich meine, eine richtig gute Seite.
    Hier kannst Du Dich auch über das + und - verschiedener Objetive von verschiedenen Herstellern informieren.
    Viel Spaß beim Lesen.

    Gruß

    Kojote

  3. Registriert seit
    16.05.2005
    Beiträge
    58

    Standard

    #13
    Hi Schorsch,
    wie waers denn mit einer anderen Marke? Ich hatte jahrelang die CANON EOS analog, bin dann auf einen digitalen Einfach-Knipser umgestiegen und jetzt logischerweise bei einer DSLR gelandet. Entschieden habe ich mich nach langer Recherche doch fuer die NIKON D 40x. Deine Frau ist quasi Profi? Dann wuerde sie sich eh ueber eine NIKON noch mehr freuen! Ein Problem: Wenn NIKON, dann kauf das Ding nicht als Set, sondern das Gehaeuse mit dem 50 mm-Standard-Objektiv. Bei nachtraeglich gekauften (auch Original-) Standard-Objektiven funktioniert die automatische Fokussierung nicht. Die Weitwinkel- und Teleobjektive kannst Du spaeter preisguenstig im Internet oder Fachhandel nachkaufen, die funktionieren ohne Probleme!
    Fuer Moppedtouren reicht eine gute kleine Digi-Klickklack mit 6-7 MP allemal.
    Viele Gruesse und Frohe Weihnachten!
    Martin

  4. Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    700

    Idee

    #14
    Zitat Zitat von AMGaida Beitrag anzeigen
    Ich hab die 400d und wie man auch im dslr-forum sieht, wird die Kamera zunehmend von Personen gekauft, die mit einer Einfachst-Knipse besser bedient wären und denen die grundlegendsten fotografischen Kenntnisse fehlen. Natürlich trifft das nicht auf jeden zu, die Quote ist bei der 400d aber sehr hoch, man kauft halt heute DSLR, die Fotos werden dann ja automatisch super.

    Ich halte vom Automatikmodus nicht so viel, vor allem aus 2 Gründen:
    1. gibt es nicht wie bei z.B. Nikon oder Pentax eine einstellbare ISO-Automatik, sondern in einem der Motivprogramme (Portrait, Landschaft, Sport oder auch Vollautomatik) geht sie immer nur auf 400 ISO, nicht höher. D.h. besonders im Sportbereich bei nicht Sonnenschein, können so keine optimalen Belichtungszeiten realisiert werden, schon gar nicht mit dem lichtschwachen Kit-Objektiv! Obwohl die Kamera wirklich bis 1600 ISO sehr rauscharme Bilder ermöglicht, sind die Automatik-Modi begrenzt.
    2. bist Du in den Automatik-Modi völlig eingeschränkt, was die kreativen Möglichkeiten angeht. Belichtungsmessung, AF-Funktion, AF-Messfelder, alle diese Spezialitäten einer DSLR kannst Du im Automodus gar nicht ausreizen. Stellt sich mir die Frage, wozu eine DSLR, wenn man sie nicht bedienen kann/will... einen Ferrari kauft sich kein Mensch für den Stadtverkehr, aber alle Welt kauft eine DSLR...

    Wenn Du die Kamera also wirklich nur im Automatikmodus nutzen willst, solltest Du dir etwas anderes überlegen. Ansonsten, viel Spaß, kann die Kamera sehr empfehlen und Dir gerne noch Tipps oder Hilfestellung geben, wenn Du gewillt bist, Fotografie zu betreiben. Wer nur knipsen will, sollte sich was anderes zulegen und gleichzeitig ein paar hundert Euro sparen!
    Ich persönlich finde den Trend, auch wenn es eine Vollautomatik sein soll, hin zu r DSLR nicht schlimm. Schließlich kommt es auf das Objektiv an was vor dem Sensor liegt, und da hat man bei den DSLR Kameras eben besser und größere Auswahl.

    Ich presönlich habe die 30D weil mir die 400D nicht handlich genug ist Gehäuse zu klein und aus Kunststoff.

    Als Objektive hab ich zwei alte SIGMA 28-70 2,8 und 70-210 2,8 die Gott sei Dank vernünftig funktionieren und keinen Backfocus haben.
    Die 28mm sind für eine DSLR jedoch leider zu wenig, und so überlege ich mir ob der Weihnachtsmann noch das CANON 17-40 L USM mir bringen soll :-)
    Ich würde mir generell nur noch Originale Objektive kaufen, da auch der Wiederverkaufswert, wenn man auf ein anderes System umsteigt höher ist.

    Hier einmal nützliche LINKS:
    http://www.dforum.net/

    http://www.foto-oehling.com/cgi-bin/...ont/DE/catalog

    Zur RAW Entwicklung kann ich nur den ADOBE LIGHTROOM jedem wärmstens Empfehlen. Der ist schnell und rechnet sehr gut.

  5. Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    700

    Standard

    #15
    Ach ja, zum testen ob das Objektiv vernünftig fokussiert :

    http://focustestchart.com/chart.html

  6. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von grisu400 Beitrag anzeigen
    Ich persönlich finde den Trend, auch wenn es eine Vollautomatik sein soll, hin zur DSLR nicht schlimm. Schließlich kommt es auf das Objektiv an was vor dem Sensor liegt, und da hat man bei den DSLR Kameras eben besser und größere Auswahl.
    Alles gut und schön, aber ich sprach von der Gruppe von Menschen, die nicht mal den Knopf zum Lösen des Objektives finden würden und auch nie einen Objektivwechsel vornehmen werden, wenn man sie nicht dazu zwingt. Hier wird häufig DSLR gekauft, weil´s gerade so hipp ist und damit ja automatisch die Bilder besser werden...

    "Schlimm" finde ich es auch nicht, bin aber ein Mensch, der grundsätzlich in Maßen denkt und handelt und es nicht mag, wenn sich Menschen überschätzen und v.a. ihr Gehirn nicht nutzen. Wie gesagt, die Threads im dslr-Forum á la "ich hab 2000 Eur in Kameraequipment investiert und wenn ich den Adventskranz mit meinem super Blitz wegballere kann ich leider keine Flamme mehr sehen" nehmen überhand und mir geht sowas an die Nieren.

  7. Registriert seit
    18.06.2007
    Beiträge
    397

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von AMGaida Beitrag anzeigen
    "ich hab 2000 Eur in Kameraequipment investiert und wenn ich den Adventskranz mit meinem super Blitz wegballere kann ich leider keine Flamme mehr sehen"


    wie wahr

    wenn man sich kein Fotographie-Basiswissen angeeignet hat, nützt einem auch die neueste Digi-Technologie nicht viel!

    Für wen Begriffe wie Verschlußzeit, Blende, ISO, etc.... spanische Dörfer sind, wird auch mit ner € 2000.- DSLR-Kameraausrüstung ziemlich limitiert bleiben.
    Schade, schade!

  8. Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    1.370

    Standard

    #18
    So,
    liegt jetzt hier, Akku aufgeladen und wird gleich eingepackt die EOS400.
    Hab noch eine 4 GB Speicherkarte dazu gepackt (dürfte erst mal reichen).

    Danke für die Tipps.

  9. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von Schorsch Beitrag anzeigen
    Hab noch eine 4 GB Speicherkarte dazu gepackt (dürfte erst mal reichen).
    Für den Anfang schon, in der Praxis kann man durchaus mehr brauchen, aber CF-Karten lassen sich ja glücklicherweise käuflich erwerben.

    Viel Spaß damit. Nach 3600 Bildern in 5 Wochen würde ich meine nicht mehr hergeben. Empfehlen kann ich dir aber den Batteriegriff. 1. hält der Akku länger (knapp 1000 Bilder), 2. greift sich die Kamera besser an und 3. sind alle Bedienungselemente noch mal im Hochformat vorhanden. Äußerst praktisch das Ganze!

  10. Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    700

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von AMGaida Beitrag anzeigen
    Für den Anfang schon, in der Praxis kann man durchaus mehr brauchen, aber CF-Karten lassen sich ja glücklicherweise käuflich erwerben.

    Viel Spaß damit. Nach 3600 Bildern in 5 Wochen würde ich meine nicht mehr hergeben. Empfehlen kann ich dir aber den Batteriegriff. 1. hält der Akku länger (knapp 1000 Bilder), 2. greift sich die Kamera besser an und 3. sind alle Bedienungselemente noch mal im Hochformat vorhanden. Äußerst praktisch das Ganze!
    Und genau da haben wir schon fast des Pudels Kern ....

    Es wird mit den digitalen SLR Kameras geknipst wsa das Zeug hält.... es kostet ja nichts mehr. Und bessere Fotos werden es so auch nciht. Da geb ich Dir Recht AMGaida.

    Man kann einen noch so tollen DSLR Body haben, wenn der eigene BODY nicht in der Lage ist ein wenig physikalischen und künstlerischen Sachverstand beim Fotografieren walten zu lassen, dann werden es eben nur Knipsaufnahmen und keine Fotografien.

    Darüberhinaus wollte ich nur betonen, dass das Glas vor dem Gehäuse wichtiger ist als die Pixelwahnsinnigen zu Wissen glauben.

    Ich komme mit meiner 8,2 MP DSLR super hin, es fehlt nur leider immer das Kleingeld für das Glas davor ;-)
    aktuell lächelt mich das 17-40 4.0 L von CANON an :-)


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Biete Sonstiges Canon EOS 500
    Von olafk im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.02.2011, 12:20
  2. Biete Sonstiges Objektiv Canon EF S 18-55 mm f 3.5-5.6
    Von giorgio im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.02.2011, 16:30
  3. Biete Canon Eos 400d...
    Von monster.q im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.12.2009, 20:33
  4. CANON Fotoausrüstung......
    Von GS Jupp im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.01.2008, 22:04
  5. Canon 30D vs. 5D
    Von einstein im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 11.08.2006, 14:16