Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 32

In Case of Emergency

Erstellt von Luzus, 06.11.2007, 14:52 Uhr · 31 Antworten · 2.521 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.04.2007
    Beiträge
    655

    Standard

    #21
    Ich bin hauptamtlicher Retter in VOllzeit. In allen Bereichen.....
    und ich habe gar keine Zeit, für sowas. Meistens und so ist es auch bei der Polizei brauch. Geht alles über die Zulassung. Die Grünen (habe mehrere als Freunde) suchen erstmal nach dem Nummernschild. Und dann wird weiteres abgeklärt. Sinniger wäre es Infoblätter zu den Papieren legen. Weil es gibt soviele Handys auf dem Markt. Das teilweise die Kollegen ne einfache Tastensperre schon nicht mal entsperrt bekommen.

    Ich habe mein Name und Blutgruppe auf dem Helm, sowie meine Nation. Sogenannter Rallyaufkleber. Aber den braucht man vielleicht nur mal im tiefsten Ausland.

    Hierzulande dauert es nicht lange bis man fast alle Stammdaten hat. Dank der Überwachung

  2. Andy HN Gast

    Standard

    #22
    getreu der Werbung: und wie lösen wir das Problemchen-----vielleicht mit einem Hängerchen (leicht verändert)

    Ich habe seit eh und je einen Schlüsselanhänger mit allen wichtigen Daten am Reissverschluss meiner Motorradjacke.s. Bild. Wenn´s mich erwischt müssen se eh die Jacke aufmachen und haben das Ding automatisch in der Hand.

  3. Wienerwilhelm Gast

    Standard

    #23
    Ich denke, man kann alle Möglichkeiten ausschöpfen, um sich abzusichern.
    Nutzt's nix, so schadet's nix.

    Aber das Erste, was die Polizei macht, sie filzt Dein Geldbörsel.
    Z.B. in Italien, um Dir noch als Ohnmächtiger eine Strafgebühr abzunehmen,
    bei uns, um zu wissen, wem sie die Rechnung für Rettung und ev. Feuerwehr senden können.

    Dorthin, neben dem Blutspenderausweis, hab ich eine einlaminierte Karte mit allen wichtigen Nummern gesteckt, weil auch ich merk mir nicht alle.

    Und wenn mir was passiert, H - O - F - F - E - N - T - L - I - C - H kommt niemand auf die Idee, meiner Frau am Telefon mitzuteilen, daß der Leichenbeschauer schon fertig ist und sie mich abholen lassen soll !

  4. Registriert seit
    23.04.2007
    Beiträge
    655

    Standard

    #24
    Also an der Jacke, hmmm wird eigentlich immer zerschnitten. Und das ziemlich schnell. Zwecks der Untersuchung.

    @wienerwilhelm

    Rettung und Feuerwehr sind im Notfall kostenlos......

    Rechnung bekommste nur über den Eigenanteil (ausser du hast ne Befreiungsausweis) ach ja und die 10,-€ Praxisgebühr

  5. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard

    #25
    [quoteI

    Geldbörsel !!!

    Dorthin, neben dem Blutspenderausweis, hab ich eine einlaminierte Karte mit allen wichtigen Nummern gesteckt, weil auch ich merk mir nicht alle.

    ![/quote]

    Guter Tip, das mach ich auch...

    Auf Helmaufkleber kann und DARF ein Arzt nicht achten( könnt ja geliehen sein und die Blutgruppe/Anschrift/Arzt/Friseur etc.. passt dann vielleicht nicht.)

    Portemonaie und Ausweis werden sicher gecheckt wenn man bewußtlos ist und dann kann wenigstens die Beste von allen oder sonstwer informiert werden....

  6. Wienerwilhelm Gast

    Standard

    #26
    <<<< Rettung und Feuerwehr sind im Notfall kostenlos......>>>>
    Also, ich weiss nicht...
    Zweimal die letzten Jahre musste ich sowas in Anspruch nehmen, einmal in Deutschland, eine blöde Verbremsung während einer Kolonnenfahrt, (der erste bremst unmotiviert, der zweite schneller, der dritte noch schneller, Du als vierter musst voll reingreifen...) mit Rettung ins Spital, nix Arges. Einmal Val d'Isere, eine Sandgeschichte, Schlüsselbein, wies halt so geht.

    Was da noch an Rechnungen nachgekommen ist trotz aller Karten, Scheine, wennst da nicht gut abgesichert bist, verarmst blitzschnell. Waren alles keine Peanut-Rechnungen.
    Hat fast ein Jahr gedauert, bis der letzte Forderungsbrief eingetroffen ist. Hab ich gottseidank alle weitergeben können.
    Fahrt nie, nie, niemals nie ohne Schutzbrief eines der Auto (+ Motorradfahrer)- Clubs.

  7. Registriert seit
    23.04.2007
    Beiträge
    655

    Standard

    #27
    Also hier in Deutschland...ist es Meines wissen´s so. Das lediglich einen Kostenerhebung (Eigenanteil Rettungsdienst) gemacht wird, wenn man sich nicht befreien lässt. Wenn ein ernster Notfall vorliegt.....

    Für Ausländer in Deutschland, oder besser Besucher. Gelten andere Dinge....

  8. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #28
    Regelungen für Deutschland:

    Der Notfalleinsatz des Rettungsdienstes ist kostenlos, bis auf den 10€ Eigenanteil, den es schon recht lange gibt. Mehr kommt von dieser Richtung nicht.

    Was die Feuerwehr angeht: Solange der Einsatz eine Pflichtaufgabe nach dem jeweiligen Landesfeuerwehrgesetz ist (z.B. Menschenrettung, Feuer löschen), ist auch dieser Einsatz kostenfrei.
    Sollte die Feuerwehr aber vor Ort feststellen, dass sie keinen Pflichteinsatz durchführen muss (z.B. weil die Person doch nicht eingeklemmt oder zwischenzeitlich schon befreit war), kann sie sich um sog. "freiwillige Feuerwehrleistungen" kümmern, z.B. Ölspur abstreuen. Für diese freiwilligen Leistungen dürfen die Kosten vom Verursacher eingefordert werden, entsprechend der Fahrzeuge und der Mannschaftsstärke (Zeitberechnung), die vor Ort war. Das kann auch schnell teuer werden.

  9. Registriert seit
    18.06.2007
    Beiträge
    397

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von nypdcollector Beitrag anzeigen
    Für diese freiwilligen Leistungen dürfen die Kosten vom Verursacher eingefordert werden, entsprechend der Fahrzeuge und der Mannschaftsstärke (Zeitberechnung), die vor Ort war. Das kann auch schnell teuer werden.
    ....... versteh ich das jetzt richtig? Die Kosten dürfen, müssten aber nicht zwingend eingefordert werden?
    Und wenn dem so wäre: wer entscheidet das woraufhin?
    (Zeige ich mich z.B. als Verursacher freundlich und reuig, dann geht dieser Kelch an mir vorüber?)
    Nur ein paar Fragen eines Unkundigen.

  10. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #30
    Die Kosten können umgelegt werden. Da in aller Regel die Städte und Gemeinden als Träger der Feuerwehren finanziell klamm sind, werden die Kosten normalerweise auch in Rechnung gestellt, damit der Kämmerer wenigstens etwas von den Kosten wieder rein bekommt.


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ICE (In Case of Emergency)
    Von Fittich im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 17.03.2012, 08:49
  2. Suche Top Case
    Von jagl im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.07.2011, 20:36
  3. top- case
    Von silverwing im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.03.2011, 13:48
  4. GS-911 Emergency Diagnostic tool
    Von einstein im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.05.2008, 08:57